Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ostern in Ägpyten: Moslems greifen Kirchen an, Tote und Verl
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Ostern in Ägpyten: Moslems greifen Kirchen an, Tote und Verl
 
Autor Nachricht
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2006 - 12:53:00    Titel:

Durchblick, es besteht auch keine allgemeine Legitimation einer muslimischen Gemeinde!

Genau wie bei Christen , gibt es unterschiede? Was haben Protestanten mit dem Vatikan zu tun? ODer mit Orthodoxen? Gar nichts....

Vergiss endlich die Legitimation, die existiert nicht!!!1

Natürlich hat es dort auch etwas mit den verschiedenen Religionen zu tun, oder fangen wir jetzt an mit zwei Maßstäben zu messen?
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2006 - 13:08:10    Titel:

@ Rashida : ich spreche und sprach nie von einer allgemeinen umgesetzten ( denn so müsste deine Suggestivfrage korrekt lauten...! ) Legitimation !!

Wovon ich spreche und sprach ist : durch das Fehlen allgemeinverbindlicher Regeln ( in denen sich zur Gewaltfrage keine christliche Konfession unterscheidet ! ) kann sich theoretisch jeder ....wenn er das wollte ..aus dem Koran " bedienen " Streite dies nicht länger ab ! Oder wo ist der islamische " Vatikan " , der für alle ,zig Strömungen des Islam einen verbindlichen Verhaltenscodex festlegt ?

Frage : Ist die Tötung Abtrünniger im Islam auf selbigen begründet ?

Ja - Nein ? Kein ausweichen !
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2006 - 13:49:38    Titel:

Der Vatikan ist NUr für Katholiken, und einige Orthodoxe!!!!!!!Kein Verhaltenskodex für alle, oder dürfenProtestanten auch nicht verhüten? Oder mehrfach in der Kirche heiraten?

Die Shiiten haben zum Beispiel diese Art der Institutionalisierung im Gegensatz zu Sunniten.
und meine klare antwort lautet:

Nein!

Das erklärte ich schon oft, ab jetzt halte ich mich aus allen solcjen Diskussionen raus, ich bins leid.
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2006 - 14:32:43    Titel:

@ Rashida : Langsam werde ich es auch leid !

Also : Es gibt ( zumindest ) 3 auf den Koran begründete Rechtsgrundlagen die bis heute nicht -- Strömungsübergreifend --- korrigiert sind ! Dies bestreiten nicht mal Islamwissenschaftler die selbst Muslime sind ! Also höre bitte auf mir Sand in die Augen zu streuen !

Und -was soll das ? Sobald man also anfängt an das " eingemachte " zu gehen ,wird sich trotzig weggedreht ?

Laut unreformierten Koran ist es nach wie vor legitim :

" Der Prophet ..hat die Todesstrafe auf diese drei Verbrechen beschränkt und gesagt : Das Blut eines Muslims zu vergießen ist nicht erlaubt ,außer in drei Fällen :Leben für Leben ,ein verheirateter Mensch,der Zina begeht und jemand ,der sich von seiner Religion dem Islam abwendet und sich von der Gemeinschaft abtrennt .."

Nochmals : Dies sind die exakten ,deutungsunmöglichen Worte von Mohammed selbst !

Sind diese Worte allgemeinverbindlich reformiert -ja oder nein ?

Ich finde es langsam befremdlich ..zu meinen man kann die halbe Welt als verständnislos hinstellen ...selbst als Religionsgemeinschaft sich einerseits im Schneckenhaus der Unveränderlichkeit der Worte des Propheten zurückziehen .... und dann ,erinnert man an die Worte des Propheten ..gelten die plötzlich nicht mehr ..kann jedoch gleichzeitig keinerlei Nachweisführung bringen ..wo sie denn für alle verbindlich reformiert wurden....und dann ..kitzelt man an diesen kleinen Logikproblem ..zieht man sich entweder beleidigt zurück oder der Thread wird wahrscheinlich schnell geschlossen !

Ich bitte endlich um eine Antwort die 2 Dinge berücksichtigend voraussetzt :

1. Es bedarf keinerlei weiteren unterstützenden Argumentation das die Mehrheit der Muslime von diesen " Schlupflöchern " keinen Gebrauch macht ! Und :

2. Möchte ich mit ausgesuchter Höflichkeit darum bitten ,mir nicht länger ein x vor ein u zu machen und die Fragestellung inhaltlich zu beantworten ! Danke !

Mit freundlichen Grüßen , DB 65
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2006 - 15:04:47    Titel:

Ich denke einfach, das zum jetzigen Zeitpunkt unsere Diskussion sich nur im Kreis dreht und wir einfach nicht weiterkommen.
Deswegen halte ich es für besser, vielleicht erstmal zu pausieren, zu sehen, was andere dazu zu sagen haben und daraufhin vielleicht eine neue Wendung und neue Anstöße zu bekommen.

Bis dahin

Rashida
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2006 - 15:22:49    Titel:

@ Rashida : Ok ,dann führe ich halt Selbstgespräche :

Fiktive Antwort eines muslimischen Gläubigen :

Ja ,wir haben dieses strukturelle Problem und es ist keine Schande dies zuzugeben ! Vielleicht haben wir einfach Angst man könnte uns einen Strick daraus drehen !

Im Gegensatz zu einen Martin Luther hatten wir bisher noch keinen vergleichbaren Reformator der so zum Nachdenken und Rückführen auf die Urintentionen der Religion ( Liebe und Barmherzigkeit ) zielte.

In unserer Religion ist jedoch einiges in Bewegung geraten...Der Wille einer absoluten friedlichen Mehrheit ....versucht Stück für Stück diese so zu interpretierenden " Schlupflöcher " zu schliesen.

Leider ist dies für uns nicht so einfach ,denn wir sind untereinander z.T. sehr zerstritten und haben keinen für alle gültigen Dachverband ,welcher unabhängig von den einzelnen muslimischen " Teilkonfessionen " von allen anerkannte Spielregeln hinsichtlich der benannten 3 Gewaltprobleme abschließend festgelegt hat oder dies im Moment könnte -da wie gesagt -wir noch ziemlich zerstritten sind...

Ich ersuche aber darum .darüber hinaus deshalb nicht die Mehrheit der Muslime unter einen Generalverdacht unlauterer Absichten zu stellen und bitte zu bedenken ,das Christentum hat vor ein paar hundert Jahren noch diesbezügliche Ketzer auf den Scheiterhaufen verbrannt ! Aber : wir arbeiten daran ,bitte um etwas Geduld !! Wink Wink


@Rashida : Und - Wäre dies so schwer gefallen ? Manchmal kommt man vielleicht mit Ehrlichkeit weiter ..denn du weißt ja ..bestimmte ,hier nicht genannte User schwimmen auch nicht auf der Wurstsuppe !
Arzu87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2005
Beiträge: 258
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 17:40:50    Titel:

Irgendwie kann ich mich nicht davon abhalten hier etwas zu schreiben ...

Merkt ihr eigentlich, wie ihr miteinander umgeht? Das ist einfach nicht auszuhalten und wenn ich mir auch noch vorstelle, dass es um Religion geht Rolling Eyes

Wieso gibt es überhaupt Religionen ??? Warum kann man sie nicht einfach abschaffen und in Frieden miteinander leben? Merkt ihr nicht, dass IHR euch selbst zerstört ??? Ihr seid nicht viel besser, als die, die sich im Moment gerade die Köpfe einschlagen und die Menschen mit anderen Religionen fertig machen Sad

Kommt endlich zur Vernunft!
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 18:56:56    Titel:

*arzu gefunden hat, aba schon vorher*

Zitat:
Wieso gibt es überhaupt Religionen ??? Warum kann man sie nicht einfach abschaffen und in Frieden miteinander leben? Merkt ihr nicht, dass IHR euch selbst zerstört ??? Ihr seid nicht viel besser, als die, die sich im Moment gerade die Köpfe einschlagen und die Menschen mit anderen Religionen fertig machen Sad

Kommt endlich zur Vernunft!

Erfasst, aber zur vernunft werden religionsanhänger nie kommen Rolling Eyes
ein ort des glaubens ist ein gefängnis der gedanken, somit auch der vernunft Razz
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 19:09:27    Titel:

Arzu87 hat folgendes geschrieben:
Irgendwie kann ich mich nicht davon abhalten hier etwas zu schreiben ...

Merkt ihr eigentlich, wie ihr miteinander umgeht? Das ist einfach nicht auszuhalten und wenn ich mir auch noch vorstelle, dass es um Religion geht Rolling Eyes

Wieso gibt es überhaupt Religionen ??? Warum kann man sie nicht einfach abschaffen und in Frieden miteinander leben? Merkt ihr nicht, dass IHR euch selbst zerstört ??? Ihr seid nicht viel besser, als die, die sich im Moment gerade die Köpfe einschlagen und die Menschen mit anderen Religionen fertig machen Sad

Kommt endlich zur Vernunft!


es gibt meinungsfreiheiten arzu, ich finde es ganz in ordnung, wenn andere deren meinung über religionen sagt.

wenn jemand eine bestimmte religion nicht versteht und als "sinnlos" empfindet, ist es okay. immerhin es ist auch eine meinung, aber es gibt da einen großen unterschied bei der meinungsäußerung und zwar, viele beleidigen dabei, die personen die zu den bestimmten religionen gehören.oder aber irgendwelche vorurteile hier ablassen.weder die vorurteile noch die beleidigen bringen einem was.
es ist okay, wenn jemand der meinung hat, islam ist so und so oder christentum ist so und so, wie gesgat, solange man nicht die anderen menschen beleidigt und hier in schriftliche art und weise nicht terror macht , müssen wir (alle), die meinungen von anderen respektieren, damit wir selber respektiert werden oder?
z.b. ich akzeptiere islam, christentum , judentum und andere monotheistische religionen, aber alles andere atheistmus, budhismus, hinduismus ist für mich einfach quatsch/sinnlos.auf der anderen seite, wenn jemand unbedingt daran glauben will, ist mir auch egal, seine/ihre entscheidung Rolling Eyes


Zuletzt bearbeitet von mhmm am 22 Apr 2006 - 19:12:15, insgesamt einmal bearbeitet
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 19:12:11    Titel:

Zitat:
z.b. ich respektiere und akzeptiere islam, christentum , judentum und andere monotheistische religionen, aber alles andere atheistmus, budhismus, hinduismus ist für mich einfach quatsch/sinnlos.

Damit hast du einen großteil von Fernost gegen dich Rolling Eyes
Und natürlich alle Atheisten
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Ostern in Ägpyten: Moslems greifen Kirchen an, Tote und Verl
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum