Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

f(x) =a*sin((x*b)-c)-d umformen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> f(x) =a*sin((x*b)-c)-d umformen
 
Autor Nachricht
ingu
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beiträge: 1003

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 18:11:52    Titel:

3 Unbekannte -> 3 Gleichungen
a, b, c -> 3 Parameter

-> Passt!
ueberRusha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 18:23:03    Titel:

Dann muss das doch bei sin auch gehn...
Hab 4 Punkte des Graphen, auch 4 Unbekannte ==> kann die funktion eindeutig bestimmen.
ingu
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beiträge: 1003

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 18:43:40    Titel:

du meinst wohl mit "sin" die Funktion, die im Thema benannt ist...?

woher willst du da wissen, wie oft die Funktion zwischen dem Punkt A und dem Punkt B noch hin- und herschwingt. Denn z. B. sin(pi/3) = sin(2pi/3)

daher verhält es sich bei einer ganzrationalen Funktion anders als bei einer Trigonometrischen oder besser gesagt - als bei einer nicht monoton steigenden.
ueberRusha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 18:52:50    Titel:

ok gut. Vielen Dank euch allen

Gurß Christian
Winni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 3612

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 19:16:50    Titel:

Habe mich wohl nicht deutlich genug ausgedrückt, was ich meine ist:
Wenn mindestens eine der gesuchten Unbekannten SELBST in einer
nicht-linearen Funktion auftreten ... , also z.B. f(a) mit f nicht-linear.

Es bezog sich nicht auf eine Funktion von x, sondern auf Funktionen ANGEWENDET auf die Unbekannten a,b,c,... .
ueberRusha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 19:33:15    Titel:

ok VIELEN DANK!!!! Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> f(x) =a*sin((x*b)-c)-d umformen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum