Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vertragsrecht: Wie auf Mahnung reagieren?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vertragsrecht: Wie auf Mahnung reagieren?
 
Autor Nachricht
Friends
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2006 - 20:17:35    Titel: Vertragsrecht: Wie auf Mahnung reagieren?

Habe mitleweile schon eine Mahnung von den Gebrüdern Schmidtlein bekommen. meine Schwester will nichts machen, also einfach nicht reagieren. Ist das so richtig. Oder beim Verbraucherschutz anrufen? Was sollen wir am besten machen? Ich denke mal wir werden auf keinen Fall zahlen.



--------------------------------------------------------------------------------

Anlage: Mahnung.pdf (0.02 MB), R226756.pdf (0.02 MB)


Andreas & Manuel Schmidtlein GbR
Vor der Hube 3
64572 Büttelborn

Telefon: 0180-5060530-928 (0,12 EUR/min)*
Telefax: 0180-5060530-329 (0,12 EUR/min)*
e-mail: kunden@gedichte-heute.com
* aus dem deutschen Festnetz

UmsatzsteuerID: DE230209554




Bei Zahlung bitte immer angeben

Kunden-Nr. Rechnungs-Nr.
ged-116822 R226756



13.04.2006
Mahnung


Sehr geehrte Frau xxxxx,

am 22.02.2006 haben Sie sich auf unserer Internetseite
www.gedichte-heute.com angemeldet und damit einen rechtsgültigen Vertrag abgeschlossen.

Da Sie auf unsere Rechnung vom 17.03.2006 nicht reagiert haben,
fordern wir Sie nun letztmalig auf, den offenen Betrag in Höhe von
84,00 Euro bis zum

18.04.2006

auf unser unten genanntes Konto zu überweisen. Bitte geben Sie dabei als
Verwendungszweck unbedingt Ihre Rechnungs- und Kundennummer an, damit
wir Ihre Zahlung korrekt zuordnen können.

Sollte der oben genannte Betrag nicht innerhalb der angegebenen
Zahlungsfrist auf unserem Konto eingegangen sein, sehen wir uns
gezwungen, unseren Rechtsanwalt mit dem Einzug der gegen Sie geltend
gemachten Forderung zu beauftragen. Die zusätzlich entstehenden
Gebühren und Auslagen gehen zu Ihren Lasten.

Im Mailanhang finden Sie nochmals die Rechnung im PDF-Format.
Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader:
http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html

Bitte beachten Sie: Unsere Bankverbindung hat sich seit dem Rechnungs-
versand geändert. Verwenden Sie nur noch die unten angegebenen Kontodaten.


Mit freundlichen Grüßen

Andreas & Manuel Schmidtlein GbR




Bankverbindung
Schmidtlein GbR

Kunden aus Deutschland:
Commerzbank Darmstadt
BLZ: 50840005
Konto: 1408004

Kunden aus Österreich/Schweiz:
Commerzbank Darmstadt
IBAN: DE15508400050140800400
SWIFT-BIC: COBADEFF508
dado16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 12:45:02    Titel:

Ich würde dir vorschlagen dich mit denen in Verbindung zu setzen um dass ganze zu klären. Könnte ja sein, dass denen ein Fehler unterlaufen ist.

Du kannst aber auch gar nichts machen und den gerichtlichen Mahnbescheid abwarten, wenn ein solcher überhaupt ergehen sollte.
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 14:25:47    Titel:

Es handelt sich bei den Gebrüdern Schmidtlein um einen üblen, entlarvten Abzockerverein. Das die angemahnte Forderung überhaupt besteht oder aber tatsächlich ernsthaft ihre Eintreibung versucht wird, ist mehr als zweifelhaft.
Mehr Infos:
http://verbraucherrecht.blogg.de/eintrag.php?id=264
http://www.verbraucherzentrale-sachsen.de/UNIQ114536286101472/link214332A.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/71452
http://www.nvzmv.de/Presse/2006/282006.htm
http://www.vzbv.de/go/presse/695/5/24/index.html
VFA17
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 708
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 10:35:04    Titel:

Ich leg um... Noch einer mit den Gebrüder Schmidtlein.... Willkommen im Club!!!
Pauls
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2006 - 16:27:14    Titel:

Entschuldigung, aber wie kommt man denn dazu, sich auf so einer Schrottseite anzumelden? Oder läuft das bei denen über unrechtmäßige Massenabmahnungen mit Panikzahlern?
VFA17
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 708
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 07:07:55    Titel:

Die Anmeldung ist getarnt als Gewinnspiel.. Da steht: Heute 1000 Gedichte gratis und bla bla bla. Dann ein Gewinnspiel mit ner X-Box daneben und von wegen Gewinnspiel, dann gibst deine Daten ein und schwupp nach ein paar Tagen flattert dir ne Rechnug von knapp 85€ ins Haus... Inzwischen warnt die Verbraucherzentrale davor und man muss auch nicht bezahlen, da nicht erkennbar ist, dass man hier ein Abo von 24 Monate eingeht!!! Das heißt 2mal 85€!!!
Binica
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 294
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 07:27:47    Titel:

hihi, musste gerade ein wenig schmunzeln. Mir ist das ganze mit SMS passiert. also auch 100 SMS gratis und Gewinnspiel.
Der Anwalt in der Familie hat denen dann einen saftigen Brief geschrieben, von wegen Anfechtung wegen Irreführung usw.

Dann haben wir nichts gehört und 2 Wochen später kam eine EMAIL und darin stand, dass sie aus Kulanzgründen den Vertrag stonieren. HAha und dann kam der beste Satz: Wir hoffen Sie demnächst als zufriedenen Kunden begrüßen zu können.
VFA17
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 708
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 07:35:50    Titel:

Waren das auch die Gebrüder Schmidtlein?
Binica
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 294
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 17:30:47    Titel:

Nein die Firma hieß anders. DIe hatten ihren Hauptsitz in Dubai und ihren 2. Sitz in Wien. Der Anwalt meinte, dass ich so oder so Glück haben könnte mit der Sache, da die sich wohl kaum für 84.- Euro (aber auch pro Jahr- 2 Jahre Laufzeit) einen Anwalt in Deutschland nehmen würden.
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2006 - 17:43:11    Titel:

dado16 hat folgendes geschrieben:
Ich würde dir vorschlagen dich mit denen in Verbindung zu setzen um dass ganze zu klären. Könnte ja sein, dass denen ein Fehler unterlaufen ist.


Dies Seite hat offensichtlich den Zweck Leute abzuzocken, daher glaube ich nicht, das denen ein Fehler unterlaufen ist.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vertragsrecht: Wie auf Mahnung reagieren?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum