Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mit 19 studieren?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Mit 19 studieren?
 
Autor Nachricht
Lapman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 12:12:58    Titel: Mit 19 studieren?

Ich schreibe dieses Jahr mein Abi in Bayern, und bin momentan am überlegen ob ich dieses WiSe noch anfangen soll zu studieren. Interessieren würde mich (wie aus dem anderen Thread schon hervorgeht) Wirtschaftsingenieur, allerdings bin ich "erst" die besagten 19 Jahre alt. Zum Bund muss ich nicht, ich würde also noch mit 19 anfangen zu studieren. Nun zur Frage: Kennt jemand diese Situation? Ich bin jetzt in der Schule schon einer der Jüngsten (geb. im März) wenn die anderen noch alle ihr Jahr Zivi oder Bund hinter sich haben sind sie alle 21-22. Ist es schwierig sich als "Jüngling" zu integrieren? Ich halt mich selber schon für Selbstbewusst, aber die Lebenserfahrung von denen die ein Jahr im Ausland waren oder ein Jahr Zivi gemacht haben dürfte die meinige wohl übersteigen. Confused Wie sieht es denn an deutschen Unis aus? Vieleicht gibt es ja viele die mein "Schicksal" teilen? Wie sieht es nach der Uni aus? Wenn ich die Sache durchziehe bin ich mit 24-25 fertig. Wollen die Unternehmen denn überhaupt solche "Jünglinge".
Die ganze Situation macht mich etwas nachdenklich, ich will beim Studium eben nicht alleine dastehen, weil ich mich mit meinem alter evtl. nicht in ne Gruppe von 23-Jährigen integrieren kann (ich hoffe ihr versteht was ich meine!).
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 12:19:32    Titel:

Hi,

ich habe ebenfalls mit 19 angefangen zu studieren....ist überhaupt kein Problem...sei froh dass du so jung anfangen kannst ! ! !
Die meisten Komilitonen sind älter als ich, aber das ist kein Problem...
Außerdem: wenn du zb den Bachelor machst, kannst du froh sein so jung angefangen zu haben, falls du später noch den Master machen willst..! Wink
Es ist auch keine sooo große Ausnahme mit 19 das Studium zu beginnen..
gruß
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 12:21:54    Titel:

Je jünger man mit dem Studium anfängt, umso besser! Denn desto eher ist man später auch im Berufsleben.

... Und außerdem: Die meisten Mädchen fangen ja auch mit 19 an Wink
Milou
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 12:36:42    Titel:

Ich war 18 und es war überhaupt kein Problem. Ich meine, natürlich ist es am Anfang etwas komisch wenn alle die du tagtäglich siehst durchschnittlich 3 Jahre älter sind, aber in dem Alter fällt ein Jahr mehr oder weniger ja nicht mehr wirklich auf. Außerdem wird es viele geben, die noch jünger sind, weil sie Klassen übersprungen haben, auf 12-jährigen Gymnasien waren oder aus dem Ausland kommen.

Und mit 24-25 ist man doch für Unternehmen kein Jüngling mehr! Je nach Branche ist man damit schon fast zu alt oder zumindest Durchschnitt.
TK1985
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 988

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 12:48:32    Titel:

Ich denke nicht das 19 zu jung ist um zu studieren. Ich würde mal behaupten die meistens sind 19 wenn sie anfangen, da man das Alter eben nach 12 oder 13 Schuljahren hat und Sitzenbleiben nun mal nicht die Regel ist. Was ich da schon eher zu jung finde ist mit 15 schon einen Beruf zu lernen.
Du hast auch noch den Vorteil das viele Privilegien (diverse Preisvorteile) in deinem Alter noch gelten die man als Student ab einem gewissen alter nicht mehr hat.

MfG
Thomas
Angie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 14:53:09    Titel:

Ich denke nicht, dass Du mit 19 zu jung bist. Schließlich ist der Studienbeginn mit 19 (Mädels und Jungs ohne Wehr-/Zivildienst) bzw. 20 (Jungs nach dem Wehr-/Zivildienst) die absolute Regel... Wobei Du damit mit Sicherheit auch nicht zu den Allerjüngsten eines Jahrgangs gehörst (es sind immer Hochbegabte dabei, die ein oder zwei Jahre übersprungen haben und mit 17 oder 18 studieren).

Zwar halte ich von dem "Jugendwahn" a la "man sollte so jung wie möglich sein Diplom haben" nichts (das Ergebnis sind Akademiker ohne Lebenserfahrung *g*), aber mit 19 mal ein Studium anzufangen, ist in meinen Augen in keinster Weise ungewöhnlich. Du dürftest damit zwar unter dem Altersdurchschnitt liegen, aber (auch im Laufe des Studiums; in der Regel zieht sich das ja länger als die angesetzte Regelstudienzeit) durchaus irgendwo im "mittleren Feld" dabei sein Smile
X3my
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 15:02:26    Titel:

Ich hatte mein Studium gerade 2 Wochen nach meinem 19ten Geburtstag begonnen. Natürlich gibts da viele, die so 1-3 Jahre älter sind, aber das merkt man wirklich nicht.

Ich find's nur lustig, wie man bei 24-25 von 'Jünglingen' reden kann Very Happy. In England gilt ma da fast schon als Langzeitstudent und hier ist man ein Jüngling Wink.

Eine Abiturientin aus meinem Jahrgang hat mit 17 angefangen (eher eingeschult afaik). Und ich glaub in Russland fangen die meisten so mit 16-17 an.

Ich find da also nichts ungewöhnliches dran. Natürlich wär's auch net schlimm, wenn du erst in einem Jahr anfängst und diese Zeit sinnvoll (!!) nutzt. Aber wenn dud da nichts geplant hast, würd ich einfach anfangen.
Lapman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 15:26:19    Titel:

das ist es ja, wäre es abnormal gewesen mit 19 zu studieren, wäre ich schätzungsweiße noch ein jahr ins Ausland oder hätte hier ein bisschen kohle verdient, schadet ja bestimmt auch nicht wenn man etwas mehr geld für die wohnung usw hat.
confused
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.06.2005
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 15:42:10    Titel:

ja und warum machst es dann nicht? brauchst erst die legitimierung durch ein forum? Wink
Lapman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2006 - 18:19:13    Titel:

confused hat folgendes geschrieben:
ja und warum machst es dann nicht? brauchst erst die legitimierung durch ein forum? Wink


war mein fehler, ich hab mich etwas undeutlich ausgedrückt Very Happy, ich würde auf alle Fälle lieber studieren als dieses Gap-year machen, nur wollte ich nicht der einzige 19-jährige auf der Uni sein (vorsicht übertreibung). Ich wollte nur wissen wie das durchschnittliche "Einstiegsalter" an deutschen Unis ist, weil ich an meiner Schule eben jetzt schon zu den Jüngsten gehöre.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Mit 19 studieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum