Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kann ein Papst auch eine Frau sein?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Kann ein Papst auch eine Frau sein?
 
Autor Nachricht
stilleswasser
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2006 - 20:32:07    Titel:

murania hat folgendes geschrieben:

Steht im AT irgendetwas von Jesus? Damit dürfte die Frage wohl beantwortet sein.

Die Argumentation, ob Eva vor Adam oder umgekehrt trägt meineserachtens nicht zur Klärung der Farge bei, weil die Kirche sich auf Petrus stützt und nicht auf Adam.


Ich mein z.B. mit Adam, dass allgemein die Männer immer für die "großen" Sachen standen.. und das fängt bei Adam schon an..
murania
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 2602

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2006 - 20:56:13    Titel:

dann hab ich dich mißverstanden
Canislupus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 416
Wohnort: An einer Lichtung mit guter Aussicht auf den Vollmond

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2006 - 18:18:43    Titel:

@ Rashida & Calgom:
Ihr seid ja die Frauenhasser schlecht hin, ihr seid voll die Sexsisten. Bah ich kann sowas überhaupt nicht ausstehen.


Katolische Priester gibt es nicht, aber evangelische. Aber Zeit das sich das Katolikentum mal ändert. Meiner Meinung, wird einfach viel zu viel aus der Bibel betreffend der Frau herausinterpretiert. Also auch sehr viel Unsoziales und Unfaires gegenüber der Frau. Und Calgom, ein bisschen Emanzipation hat noch nie jemanden geschadet. Solche Frauen find ich doof, die sich mit Vorsatz unterdrücken lassen.

Außerdem "Wissenschaft stadt Aberglaube".
murania
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 2602

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2006 - 18:36:25    Titel:

Zitat:
Da lesen ich ja schon den ertsen Widerspruch. Gott verbietet sich ein Bildnis zu machen und es auch anzubeten, und kennt man keine bzw. sieht man keine Kirche ohne Bilder und Skulpturen... Kann das einfach jemand wieder aufheben?Luther?Er war doch kein Papst oder?


Luther war kein Papst und ich bin kein Katholik. Also erkenne ich die Lehren des Papstes nicht an. Zudem sind die Gebote unmittelbar nach dem Auszug aus Ägypten entstanden. Man muss also die Gebote im Zusammenhang mit den Ägyptern sehen. Die Gebote sind eine Abgrenzung zu den Ägyptern, das heißt aber nicht das man diese vernachlässigen könnte. Das 2. Gebot bezieht sich also die Statuen der Ägypter. Man soll also keine Statuen oder Menschen als Symbol des Gottes einsetzen.
Die weißen Kästchen sind aber sehr kritisch zu hinterfragen, da ich eine solche Auslegung als gefährlich betrachte. Oder glaubst du, dass der Irakkrieg gerechtfertigt war?
IT_Desert
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2006 - 20:31:28    Titel:

murania hat folgendes geschrieben:
. Oder glaubst du, dass der Irakkrieg gerechtfertigt war?

Natürlich nicht!!Aber wie kommst du drauf??
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2006 - 10:34:23    Titel:

@ canislupus

Sorry ich hass mich doch nicht selbst Rolling Eyes

Das was ich sage bezieht sich auf die Gesetze der katholischen Kirche! Soweit ich weiss ist es dort auch Frauen nicht gestattet Bischof ( Bischöfin Wink ) zu werden, also gehe ich mal stark davon aus, dass es noch viel schwerer sein wird Päpstin zu werden. Gerade die katholische Kirche hängt so fest an alten Mustern und Traditionen, dass ich es mir halt schwer vorstellen kann, d.h. aber nicht, dass ich dagegen wäre!
murania
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 2602

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2006 - 12:17:08    Titel:

Zitat:
Natürlich nicht!!Aber wie kommst du drauf??


So wie das 6. Gebot da verstanden wird, ist es erlaubt Leute im Krieg zu töten. Egal welcher Grund. Im Irakkrieg werden eben Leute aus völlig niederern Beweggründen getötet. Dort sehe ich z.B. eine gefährliche Interpretation des 6.Gebotes.





Dass die Kirche ein Blickfeld hat das nicht über ihre eigenen Mauern hinausreicht, ist wohl bekannt. Dennoch kann jeder Katholik sich zur Wahl nominieren lassen, auch ohne Priesteramt. Also im praktischen würde das wohl bei den Kardinälen nicht funktionieren, aber theoretisch schon.[/quote]
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 3987

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2006 - 12:40:36    Titel:

Rashida hat folgendes geschrieben:

Das was ich sage bezieht sich auf die Gesetze der katholischen Kirche! Soweit ich weiss ist es dort auch Frauen nicht gestattet Bischof ( Bischöfin Wink ) zu werden, also gehe ich mal stark davon aus, dass es noch viel schwerer sein wird Päpstin zu werden. Gerade die katholische Kirche hängt so fest an alten Mustern und Traditionen, dass ich es mir halt schwer vorstellen kann, d.h. aber nicht, dass ich dagegen wäre!


Es wundert mich fast ein wenig, dass ihr immer noch über eine grundsätzlich sehr leicht in Erfahrung zu bringende Formalie grübelt.

Das passive Wahlrecht genießen alle getauften, männlichen und unverheirateten Katholiken. Ein Mindestalter existiert nicht, auch minderjährige Päpste sind denkbar und in der Vergangenheit durchaus vorgekommen. Der zu wählende Papst muss nicht aus dem Kreis der Bischöfe oder Kardinäle entstammen, wobei dies in der Praxis aber seit Jahrhunderten der Fall ist. Da der Papst immer zugleich auch der Bischof von Rom ist, ist aber jeder Papst auch zugleich Bischof.

Eine Frau kann sich nicht zur Wahl stellen lassen, weder theoretisch noch praktisch.
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2006 - 15:08:28    Titel:

stilleswasser hat folgendes geschrieben:
ich will die bibel ja nicht angreifen.. aber ist die nicht eh schon soo oft übersetzt und fromal geändert worden, dass da überhaupt noch alles drin stimmt? hab das mal irgendwo gelesen..
Außerdem ist unser Leben eh eher von den Grundgesetzen bestimmt als von den 10 Geboten... auch wenn die die Grundlage sind..
oder bin ich bei dem allen völlig falsch informiert?


In der katholischen Kirche wird es wohl in absehbarer Zeit keine Frau zur Päpstin bringen.

Nach traditioneller Lehre sehen katholische Kleriker Frauen als „irgendwie minderwertig“ an (auch wenn sie es anders formulieren würden). In der biblischen Mythologie war es Eva die der Menschheit die Vertreibung aus dem Paradies sowie das Konzept der Erbsünde einbrockte. Und bis in 15. Jahrhundert diskutierten Kleriker ernsthaft darüber, ob Frauen nun der Sphäre der Menschen (beseelt) oder der der Tiere (unbeseelt) angehören.

Bedeutende Heilige weiblichen Geschlechts wie z.B. die hl. Hildegard von Bingen (immerhin Äbtissin!) wurden da wohl als Ausnahme angesehen, welche die Regel haben oder bestätigen.

(beides richtig…)

Ein Teil der Geringschätzung von Frauen in biblischen Quellen dürfte wohl darauf zurückzuführen sein, dass man die Texte, welche später die Bibel bildeten, gezielt und bewusst auswählte, wobei machtpolitische Überlegungen eine große Rolle spielten. Viele sog. „apokryphe“ Texte wurden dabei gestrichen, da sie Ideen enthielten, die man für gefährlich hielt (z.B. das Konzepts eines direkten Zugangs zu Gott, ohne die Notwendigkeit eines Priesters als „Mittelsmann“).
xXsnoop-girlXx
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2006 - 13:35:48    Titel:

mal abgesehen davon,dass es anscheinend nicht geht, wär's doch mal eine schöne abwechslung. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Kann ein Papst auch eine Frau sein?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum