Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Beziehungsangst
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Beziehungsangst
 
Autor Nachricht
hallo123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 1900

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2006 - 13:49:14    Titel:

hey missy Smile

also ich kann dich echt super gut nachvollziehen, nur dass ich noch gar keien beziehung hatte Rolling Eyes Laughing ich wüsste auch echt gerne was man da machen kann. es ist nämlich wirklkich kein zustand so Rolling Eyes

also vllt kennst du das ja auch. ich krueg imerm erst dann paink, ihn zu verlieren, wenn es kurz davor ist...dann möchte ich das nicht. meine freundin meinte letztens zu mir, dass es mir gar nicht um ihn geht, sodnern um die angst vor dem verlust...eben die angst vor der verädnerung...ich weiß nicht inwiefern das stimmt...aber irgendwie ist shcon was wahres dran Confused

dann könnten noch faktoren sein, dass du angst vor nähe hast?! wenn du einen freund hast, dann heißt es ja eig dass man sich näher kommt...und da kann man dann nich einfach sagen "ok..jetzt will ich (dich) nicht mehr".
kann vllt daran liegen, dass du miot deinem körper nicht zufrieden bist doer shclechte erfahrtungen gemahct hast?!

mfg
*Lala*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2006 - 21:43:00    Titel:

[quote="Kadda23"]danke dir lisbeth für deine meinung. hat jemand anderes sowas schon mal erlebt, das er total angst vor was neuem hatte? wie habt ihr es gelöst...
lg
Kata[/quote]
hallo kata...ich weiß genau was du meinst...ich hatte einen kerl ins uge gefasst...um nicht zu sagen ich hatte mich unsterblich verliebt und alles daran gesetzt, dass das mit uns etwas wird...nun ja, irgendwann hatten meine bemühungen dann erfolg: er war "hin und weg" von mir und überrante mich mit liebe...jetzt, wo ich meinem ziel so nahe war, kamen mir plötzlich wieder zweifel...will ich das wirklich?mache ich das richtigeùnd und und...ich hatte totale bindungsangst!!!vielleicht auch einfach nur die angst vor dem neuen...naja...ich habe dann versucht alle meine bendeken zu ignorieren und mich uf ihn eingelassen: ich kann nur sagen: es hat sich gelohnt!nach ein paar wochen war ich mir meiner sache sicherer denn je und wir sind jetzt absolut glücklich!!allerdings habe ich mit ihm auch darüber gesprochen, dass ich zweifel/angst habe...und das wr auch gut so: er selbst wurde nämlich auhc shcon mal sehr enttäuscht und hatte ebenfalls etwas bindungsängste!

---wenn ihr euch also näher kommt: vertraue ihm doch einfach deine ängste an!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Beziehungsangst
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum