Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Chemie NDS Abi LK 3.Mai
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Chemie NDS Abi LK 3.Mai
 
Autor Nachricht
Schnullerbacke86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 12:59:12    Titel:

lernt ihr eigentlich auch außer den polykondensationsreaktionsmechanismus die polymerisation und -addition? beziehe mich jetz auf den punkt "ester im alltag"...weiß nich so recht, was ich da lernen soll, außer eben -kondensation bei polyestern.

und wiederholt ihr auch nochma geschwindigkeitsgesetze und wie man das erkennen dann ob 1. oder 2. ordnung und den ganzen kram?? *keinbock* Crying or Very sad
Schnullerbacke86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 13:19:45    Titel:

geeabi06 hat folgendes geschrieben:
am c/t diagramm kannste auch erkennen ob 1. oder 2. ordnung. bei konstanten halbwertszeiten isses 1. ordnung und sonst 2. ordnung. stimmt doch so oder?
ansonsten weiß ich auch nich was man damit soll....


ja stimmt, hast recht. hab den zettel grad gefunden. also "bei reaktionen 1. ordnung ist die zeit, in der die konzentration des edukts jeweils um die hälfte abnimmt. immer gleich groß, man bezeichnet sie als die halbwertszeit tr der reaktion" --- na wenn das ma nich mit dir übereinstimmt Wink
Ultra Judge
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 15:26:01    Titel:

Ja also mit der polyaddition und mersisation, habich nur einemal durchgelesen mehr nich....

Un die Diagramme sind auch nich so, dass man da besonders viel dran machen könnte...mir würde nur einfallen einordnen, ob 1. o. 2. Ordnung und dann kann man mit nem Kappilarröhrchen die Geschwindigkeit ermitteln.


Baer naja ich glaube mitlerweile nich mehr, dass es sooo schwierig wird, zumindest wenn das von der Schwierigkweitsstufe her so abläuft, wie in Englisch und Politik, da fand ich dass die Aufgaben nich grad so überfordernd waren...
malteAbi2006*hoff*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 15:49:35    Titel:

hmm also ich denke nicht das das so wild wird.. wenn ihr wollt könnte ich zum üben nochmal ne aufgabe von meiner vorabi klausur reinstellen.. war recht anspruchsvoll, mit sicherheit anspruchsvoller als die ZA klausur wird.. hab grad geschcihte geschrieben und das war nu wirklich nich schwer. (bei deutsch wars ähnlich)
hab nur grade keine zeit/noch keine lust mit chemielernen anzufangen.. geht erst am WE los.. dann kann ichs mal abtippen.. wenn noch einer von euch ne klausur hat und da ne gute aufgabe bei ist wärs nett sie auch einfach mal abzutippen. ist sicher ne gute übung für alle..

viel spass beim lernen
lg malte
chaesy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 22:04:02    Titel:

was darf man unter heterogenen und homogenen redoxgleichgewichten verstehen??
Reagenzglas
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 80
Wohnort: Hasbergen

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 00:04:10    Titel:

Homogenes Redoxgleichgewicht heißt, dass die reagierenden Stoffe in einer Phase vorliegen, also z. B. flüssig. Bsp.: Natriumsulfitlösung reagiert mit schwefelsaurer Kaliumpermanganatlösung oder sowas...
Heterogenes Redoxgleichgewicht heißt entsprechend, dass die reagierenden Stoffe in zwei unterschiedlichen Phasen vorliegen, z. B. fest und flüssig, also z. B. Zinkblech wird in eine Silbersalzlösung getaucht oder sowas...
Glaube sowas meinen die damit...
chaesy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 09:22:58    Titel:

ja hmm, aber muss ich da noch was bei extra beachten? bei der anwendung oder so? umsonst werden die das ja nich geschrieben haben
geeabi06
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 09:45:31    Titel:

ich glaube das ist einfach das prinzip vom galvanischen element.
Reagenzglas
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 80
Wohnort: Hasbergen

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 10:18:12    Titel:

Ne, das hat doch nichts mit Galvanischen Elementen zu tun?! Die müssten dann da schon extra stehen... Denke einfach, da wird irgendeine Redoxreaktion kommen, ob Zink reagiert mit Salzsäure (heterogen) oder eben Permanganat mit Oxalsäurelösung (homogen)...und dann halt mit Nernst-Gleichung Potentiale berechnen, Reaktionsrichtung vorhersagen, usw. Sowas steht da ja auch irgendwie...
gavabi06
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 10:20:25    Titel:

...moin, ich bin auch in Chemie dran...
Bin aber recht zuversichtlich, dass das alles machbar ist...

das mit den heterogenen Gleichgewicht könnte ja auch, dass ein schwerlösliches Salz ausfällt...z.B. AgCl, AgBr etc., das haben wir recht ausgiebig behandelt...
Und mit Aromaten wür ich auch mal lernen...könnte bestimmt was kommen mit substituierten carbonsäuren...Benzoesäure oder Nitrophenole könnten auch noch dazu gehören...
Hoffentlich muss man viel rechnen...das hatte ich in den Klausuren jedenfalls fast immer richtig

aber das mit ester im alltag is doof...ich weiß, dass ester riechen, aber sonst auch nix davon...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Chemie NDS Abi LK 3.Mai
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 4 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum