Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie steht ihr politisch
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wie steht ihr politisch
 

Wie steht ihr politisch?
linksradikal, linksextrem
5%
 5%  [ 4 ]
linkslastig
9%
 9%  [ 7 ]
eher links
19%
 19%  [ 14 ]
mitte
21%
 21%  [ 15 ]
liberal
15%
 15%  [ 11 ]
eher rechts
12%
 12%  [ 9 ]
rechtslastig
4%
 4%  [ 3 ]
rechtsextrem, rechtsradikal
5%
 5%  [ 4 ]
anderes (bitte nennen)
4%
 4%  [ 3 ]
mir doch egal, ich interessiere mich nicht fuer Politik
1%
 1%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 71

Autor Nachricht
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2006 - 13:02:55    Titel:

x


Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 13:10:39, insgesamt einmal bearbeitet
Hyperion
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 623

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2006 - 16:43:01    Titel:

Im Irak herrscht Anomie, die Abwesenheit politischer Ordnung, keine Anarchie.

Kann Anarchie eigentlichherrschen? ^^
Zement
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2004
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 14:23:22    Titel:

Gibts keine mittelextreme?? Ich bin mittelextrem!!!
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 16:13:08    Titel:

Was ist denn die Definition von Mittelextrem?
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 16:39:53    Titel:

Macabre Deified hat folgendes geschrieben:
Was ist denn die Definition von Mittelextrem?


Ich bin extrem, habe aber Schiss vor dem Verfassungsschutz. Wink
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 17:13:56    Titel:

Die Umfrage, an der ja nun schon einige (und wohl die meisten, die hier in politik öfters mitdiskutieren) teilgenommen haben zeigt das, was ich an anderer stelle mal vermutet hatte - die mehrzahl der diskutanten sind gemäßigt, die deutlich größte ansammlung befindet sich im und um den mittleren bereich, im gesammten tendieren die nutzer ein wenig nach links.
Und ich finde, diese Umfrage hat was gebracht, und niemand kann mehr sagen, dass alle einer gruppe angehören.
phex
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 1226

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 17:29:59    Titel:

In der Tat ein sehr deutliches Bild. Interessant find ich die beiden X-lastig-Grüppchen. Und extrem find ich gut. Allerdings lieber links. Das ist wie mitm Bankkonto: 5000 sind gut. -5000 schon weniger. Smile
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 18:10:14    Titel:

das ist jetzt aber ansichtssache und wird je nach belieben von allen nutzern anders bewertet.
ich bin froh über den ausgang, weil man uns jetzt nicht mehr vorwerfen kann, das die meisten die selbe prägung haben.
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 18:18:58    Titel:

Interessantes Ergebnis, auch wenn man nach längerer Zugehörigkeit, das vorhersagen hätte können. Aber jetzt ist es offiziell.

Gruß
Pauker
Dirk Nerge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beiträge: 323

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2006 - 05:10:26    Titel:

Vielleicht wäre noch zum Thema dieses Threads in Erwägung zu ziehen:

Nach Nietzsche negiert der Mensch sein SELBST, sobald er im Regulativ eine Notwendigkeit sieht. Insofern findet eine Entselbstung statt, die den Einzelnen zum abhängigen Wesen und bloßen Mittel macht. Die Verleugnung des SELBST führt zur Einbindung und Unterordnung in ein Kollektiv, das wiederum im weiteren Sinne Partei ist. Der Mensch vertritt dann nicht mehr sein SELBST, sondern er ist dann „Partei...durch und durch“ (Nietzsche), quasi ein „Herdentier“, das sich nach Unterordnung sehnt.

Der „Krieg aller gegen alle“ (Hobbes) wäre dann vermutlich kein Naturzustand, sondern ein kulturelles Phänomen der Selbstentfremdung. Es wäre auch nicht der „Krieg aller gegen alle“, sondern es wären die Kriege künstlicher Kollektivismen untereinander, die erst durch die Entselbstung des Menschen möglich wären. Erst die Selbstentfremdung und (extreme) Hinwendung bzw. Hingabe an von außen (kollektiv) veranlasste Regulierungen ermöglicht Kriege und Diktaturen. Oder würde eine Einzelperson, wenn sie „nur“ an sich SELBST denkt, in den Krieg ziehen und/oder eine Diktatur herbeisehnen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wie steht ihr politisch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum