Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mietvertrag=Verbrauchervertrag?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mietvertrag=Verbrauchervertrag?
 
Autor Nachricht
aneta_bell
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 21:57:14    Titel: Mietvertrag=Verbrauchervertrag?

Die frage ist, glaub ich, ganz deutlich. Also ich hab den S, der Motorräder vermietet, mit denen Kunden unebenes Gelände befahren können. Liegt hier ein Miet- oder ein Dienstleistungsvertrag vor? Wenn es um einen Mietvertrag geht, könnte man annehmen, dass er ein Verbrauchervertrag ist?
danke im voraus
Aneta
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 22:11:30    Titel:

In Bezug auf welche Rechtsnorm denn, für deren Anwendbarkeit die Verbraucher-/Unternehmereigenschaft der Vertragsparteien entscheidend ist?
Nach dem SV klingt das für mich iÜ so, als ob die Gebrauchsüberlassung bzgl. der Sachen ganz im Vordergrund des Vertrages steht; insofern würde ich von einem Mietvertrag ausgehen.
aneta_bell
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 22:14:38    Titel:

Ich hab deine frage leider nicht richtig verstanden, dass könnten dran liegen, dass ich total verzweifelt bin, aber egal, kannst du die irgendwie deutlicher stellen?
danke noch mals
Aneta
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 22:25:26    Titel:

Was Recht komisch meint ist in welchen Zusammenhang sich für dich die Frage nach dem Verbrauchervertrag stellt.

Möchtest du auf ein eventuelles Widerrufsrecht des Verbrauchers hinaus?
Dazu gäbe der SV nichts her.

Pandur
aneta_bell
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 22:43:36    Titel:

achso, jetzt hab ich´s kappiert; also ich möchte nur wissen, ob ich bei der prüfung der AGB auch über die speziellen klauseln der verbraucherverträge schreiben soll.
danke
Aneta
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2006 - 23:11:46    Titel:

dir kommt es also auf 310 Abs. 3 an?
Insofern kannst du von einem Verbrauchervertrag ausgehen, solange S die Motorräder zu gewerblichen Zwecken vermietet.
aneta_bell
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 00:18:21    Titel:

Soweit ich weiß, eigentlich hab ich das in irgendwelchem agb komm. gelesen, sind solche verträge wie meiner, gemischte verträge, meistens miet- und dienstleistungsverträge; einer davon ist stärker ausgeprägt, wenn wir von dieser aussage ausgehen, welchen davon ist in meinem fall vor dem anderen zu betrachten?
ehrlich gesagt, hab keine ahnung..egal, am mo. soll ich abgeben Sad
danke für die hilfe Smile
schöne nacht
aneta
P.S.
wenn es unter dem SV geschrieben ist, empfohlen ist folgenden umfang, ist das ein Soll? Shocked
Danke
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 00:32:26    Titel:

ich sehe das so wie Recht komisch. Hier ist eindeutig der Mietvertrag im Vordergrund. Ehrlich gesagt sehe ich hier noch nicht mal einen Ansatzpunkt für eine Dienstleistung. S stellt die Motorräder und das Gelände zur Verfügung in welcher Handlung sollte denn eine Dienstleistung liegen?

Zitat:
wenn es unter dem SV geschrieben ist, empfohlen ist folgenden umfang, ist das ein Soll?

Besser wäre es wenn du dich daran hälst, es ist aber kein Muss. Wenn es aber nicht anderst geht, dann versuche zumindest nicht extrem von der empfohlenen Seitenanzahl abzuweichen.

Gutes Durchhaltevermögen wünsch ich dir noch. Ist ja nicht mehr so lange hin Smile

Pandur
aneta_bell
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 00:35:47    Titel:

heheh, danke schön Smile
danke für die hilfe Laughing
und drück mir bitte die daumen, die ha will ich nicht noch einmal schreiben Rolling Eyes
grüß dich
aneta
Tiere sind keine Sachen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2006 - 01:39:30    Titel:

bei euch steht doch max. 55.000 zeichen. die überschreitung eines höchstumfangs stellt grundsätzlich einen Mangel dar.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mietvertrag=Verbrauchervertrag?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum