Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Leitkultur fordernde sind Witzfiguren.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Leitkultur fordernde sind Witzfiguren.
 
Autor Nachricht
Jogo
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 07.12.2004
Beiträge: 742

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 06:26:29    Titel:

Bürger hat folgendes geschrieben:
Mag sein dass es die spezifische Umgebung in Frankfurt ist, die deine Ausländerfeindlichkeit wachsen lässt. diese Stadt hat nun mal die höchste Verbrechensrate in Deutschland ...


Mal nebenbei, in FF/Main ist tatsächlich die Kriminalität am Höchsten in Dtschl., wie soll man deiner Meinung nach die Probleme dort lösen?
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 08:24:03    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 12:17:33, insgesamt 2-mal bearbeitet
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 09:51:33    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 12:16:54, insgesamt einmal bearbeitet
Zement
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.07.2004
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 10:02:48    Titel:

Ja, das mit dem Geschperrtwerden ist hier ja schwierieger als erhofft Shocked
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 11:37:07    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 12:15:48, insgesamt einmal bearbeitet
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 13:45:05    Titel:

Ist es nicht. Allerdings darf auch die ehrenamtliche Moderation mal einen Kurzurlaub einlegen und hoffen, dass der Laden hier mal zwei Tage unmoderiert durchhält... was offensichtlich nicht funktioniert. Sperrungen nimmt die Administration auf Anfrage der Moderatoren vor. Insofern kanns etwas dauern. In der Zwischenzeit werden die Beiträge von Usern, die "zum Abschuss frei gegeben" sind, einfach gelöscht. -Pauker-
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 02:17:31    Titel:

Jogo hat folgendes geschrieben:
Bürger hat folgendes geschrieben:
Mag sein dass es die spezifische Umgebung in Frankfurt ist, die deine Ausländerfeindlichkeit wachsen lässt. diese Stadt hat nun mal die höchste Verbrechensrate in Deutschland ...


Mal nebenbei, in FF/Main ist tatsächlich die Kriminalität am Höchsten in Dtschl., wie soll man deiner Meinung nach die Probleme dort lösen?


Das Problem ist nicht so einfach zu lösen, weil Frankfurt wie Hamburg und Berlin Verkehrsknotenpunkte sind, wenn du so willst, die Tore zur Welt. Wie in anderen Ländern auch ist an solchen Orten die Kriminalität höher als anderswo, das hat aber nichts mit dem Islam zu tun, sondern hängt mit internationen Drogenhandel und Waffenhandel zusammen, der sich immer an den Häfen und Flughäfen konzentriert. Dort siedeln sich naturgemäß eher Verteiler an, die Schmuggelware entgegennehmen und weiter verteilen. In Frankfurt mit dem größten Flughafen kommt zusätzlich auch die großen Banken hinzu, ein idealer Ort um Verbrechen aller Art anzuziehen.

Natürlich kann man normale polizeiliche Arbeit intensivieren aber ich glaube nicht , dass man aus Frankfurt ein relativ verschlafenes Nest wie München kreieren wird können, das zwar von einer gewissen Schickeria als ihr Domizil angesehen wird aber hinsichtlich seiner ökonomischen und verkehrspolitischen Bedeutung im europäischen Rahmen eher hinter Frankfurt steht.

In gewisser Weise ist das auch der Preis für den Weltsstadtcharakter.

Es ist wie im kleinen, auch eine Kirmes, ein Rockkonzert, ein Schützenfest oder der Weihnachtstrubel lockt Taschendiebe und Betrüger an. Ganz ausschließen wirst du es nie können. Und alles abschaffen, damit kein Taschendieb mehr zum Zuge kommt ist wohl auch keine Lösung.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 03:42:28    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 12:12:36, insgesamt einmal bearbeitet
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 06 Mai 2006 - 15:29:52    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 12:05:46, insgesamt einmal bearbeitet
kUmPaRaBLN
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 309
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: 06 Mai 2006 - 19:39:25    Titel:

Wie ich schon vorhergehenden Beiträgen erwähnt habe, existiert eine Leitkultur für mich nicht. Deshalb erübrigt sich deine Frage.

Die Bemerkungen zum Feminismus spiegeln meine persönliche Meinung wieder, die ich seit Jahren vertrete.

Damit meine ich eine Entwicklung der Gesellschaftstruktur der letzten Jahrzehnte, die in meinen Augen negativ ist.

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Versteht mich nicht falsch, aber ich werde euch mal ein ganz konkretes Beispiel nennen. Es bezieht sich auf kulturelle Güter und auf Feminismus.

Bei uns gibt es "Görücü Usulu", was hierzulande oft als Zwangsheirat missverstanden wird. Familie A kennt Familie B. A hat eine Tochter, B hat einen Sohn. Kurz gesagt, dies ist ein freiwilliger Verkupplungsansatz die beiden Individuen den ersten Schritt leichter macht. Beide haben natürlich das Recht, abzulehnen, dies macht man dann freundlich aber bestimmt.

Hier zulande gibt es "Vermittlungsagenturen" die vergleichbare Ansätze haben, jedoch kann eine Agentur keine Eheprobleme schlichten und es ist etwas anderes, wenn die Familie das macht.

Warum erzähle ich das ganze !?

Berlin ist die Single-Hauptstadt über eine Millionen Single-Haushalte. Jede 3. Ehe wird nach 2 Jahren geschieden. Nach Statistiken haben Scheidungen meist ganz banale Gründe, die im Frühstadium geschlichtet die Ehe erhalten würden.

Es gibt eine Unzahl von Patchwork-familien oder Scheidungskindern, deren traumatische Erlebnisse ihr ganzes Leben prägen. Ich kann mich an die Zahl nicht mehr genau erinnern, aber in irgendeinen Thread hatte ich es ausgerechnet, es sind hunterttausende.

Lange Rede kurzer sind, kulturelle Güter präge eine Gesellschaft, sie machen die Gesellschaft krank oder sie gesunden sie.

Die Errungenschaften des Feminismusses und die Langzeitfolgen sind für die deutsche Gesellschaft fatal.

Jede Medaille hat eine Vorder- und eine Rückseite, nichts ist in den Himmel zu loben, aber das Nachdenken kann einem niemand verbieten.

In diesem Sinne

...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Leitkultur fordernde sind Witzfiguren.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 8 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum