Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nebenberufliches Studium ohne Abitur#
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nebenberufliches Studium ohne Abitur#
 
Autor Nachricht
chriztian
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2006 - 12:19:39    Titel: Nebenberufliches Studium ohne Abitur#

Hallo Zusammen,

ich will nach den Sommerferien an einer staatlichen kfm. Schule den staatlich anerkannten Betriebswirt in Abendschule beginnen. mit dem Abschluss hätte ich ausserdem noch die Fachholschulreife.
Dauer 3 Jahre, Kosten 300 € pro Schuljahr.
Nun habe ich mich mit meinem Schwager unterhalten, der im Moment den Bachelor per Fernstudium macht.
Er riet mir nun mit folgender Begründung davon ab.
Ich könnte in den 3 Jahren auch den Bachelor machen und hätte dann einen akademischen Grad.
Nun habe ich mich per Internet bereits ein wenig informiert und habe schon, für mich, ersten Nachteile gefunden.
330 € monatlich!!
Nur per Fernstudium machbar. Regelmäßige Samstage wären mir lieber.
Noch ein paar Daten zu mir.
Fachschulreife ( Mittlere Reife)
kfm. Ausbildung
mehrjähringe Berufserfahrung -
Branchenfremd gewechselt und nun seit 5 Jahren technischer Angestellter.

Macht es Sinn das Fernstudium ohne Abitur?
Ist es evtl. sinnvoller erst den staatlich anerkannten Betriebswirt zu machen und danach mit dem Studium "Bachelor" zu beginnen?

Ich bin für alle Tipps oder Eure Erfahrungen dankbar.

Viel Grüße
Christian
kiwi_if
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2006 - 18:47:09    Titel:

versuchs mal an der Fernuni Hagen www.fernuni-hagen.de
dort kann man auch ohne Abi studieren, es ist eine staatliche universität und studiengebühren gibt es bei einem erststudium nicht, nur der semesterbeitrag und gebühren für die belegten kurse fallen an. ca. 250 euro pro semester bei einem teilzeitstudium und vielleicht 500 euro bei einem vollzeitstudium.
hcshcs
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2006 - 18:56:00    Titel:

da muß man dann einen test machen / oder probeklausuren bestehen, damit man auch ohne abi studieren kann.

steht alles auf der homepage.
chriztian
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 11:59:59    Titel:

kiwi_if hat folgendes geschrieben:
versuchs mal an der Fernuni Hagen www.fernuni-hagen.de
dort kann man auch ohne Abi studieren, es ist eine staatliche universität und studiengebühren gibt es bei einem erststudium nicht, nur der semesterbeitrag und gebühren für die belegten kurse fallen an. ca. 250 euro pro semester bei einem teilzeitstudium und vielleicht 500 euro bei einem vollzeitstudium.


Danke für die Antworten.
Ich war bei der Fernuni Hagen auf der Homepage. Dort sind aber andere Studiengebühren aufgeführt??!!

Das mit den Einstellungstest ist klar.
Gibt es jemand der diesen Weg schon mal gegangen ist?
Ich habe vor kurzem einen Bericht gesehen der sich mit dem Thema Fernstudium beschäftigte.
Teilweise wurde tausende von Euros ausgegeben und nach dem Abschluss stellte sich heraus dass alles wertlos war.
Die Ausbildung bzw. der Abschluß zählte nichts.
Sind nicht alle Studiengänge anerkannt? Oder liegt es an der Fernuniversität?

Danke für Eure Hilfe.....Christian
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 12:12:57    Titel:

Ein Fernstudium an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule ist immer anerkannt. Das sind Hochschulabschlüsse, welche Unterrichtstechnik dabei angewandt wurde ist für die (formale) Anerkennung unerheblich. Natürlich mag es bei Arbeitgebern unterschiede geben, aber die gibt es immer - der eine nimmt nur Informatiker aus Aachen, der andere schwört auf FHs, ein dritter nimmt keinen von einer FH... Ein Problem sind Fernlehrgänge bei Instituten wie ILS oder SGD. Obwohl diese Institutionen keinen Hochschulstatus haben und letztlich nur die Fernunterrichts-Variante einer VHS sind, werben sie gerne mit "Studium","Diplom" etc., was von den Teilnhmern teilweise falsch ausgelegt wird und dann zu Enttäuschungen führt.
Quatsch


Zuletzt bearbeitet von quatsch am 26 Apr 2006 - 12:59:31, insgesamt einmal bearbeitet
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 12:53:24    Titel:

Genau. Und da ihr konkret von der FernUni Hagen redet: das ist eine vollwertige Universität, ihre Abschlüsse sind absolut gleichwertig mit "normalen" Universitätsabschlüssen. Von vielen werden sie sogar höher gehandelt, da der Abschluss an der Fernuni von viel Disziplin und Eigeninitiative zeugt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nebenberufliches Studium ohne Abitur#
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum