Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Juragrundstudium - Vordiplom - Bachelor ?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Juragrundstudium - Vordiplom - Bachelor ?
 
Autor Nachricht
dakineto
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 16:20:09    Titel: Juragrundstudium - Vordiplom - Bachelor ?

Habe in den Neunzigern 8 Semester Jura studiert, habe also alle Grundscheine, aber eben das Studium abgebrochen, dann B�rokaufmann gelernt.

Jetzt habe ich ein Jobangebot einer englischen Firma. Voraussetzung w�re aber ein Bachelor-Abschluss. Rolling Eyes

Ist mein Grundstudium mit einem Bachelorabschluss in etwa vergleichbar?
Bzw. glaubt ihr, dass ich von der Uni dahingehend eine Bescheinigung bekommen werde?

Ich f�rchte nicht. Crying or Very sad

Vielleicht weiss aber jemand mehr???
dado16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 16:55:42    Titel:

Einen Bachelor gibt es ja in Jura nicht. Und was es nicht gibt kann man auch nicht bescheinigen.
dakineto
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 17:33:39    Titel:

Ja, schon klar. Die Frage ist, ob es ein äquivalenter "Abschluß" ist.

Zur Verdeutlichung hier ein Auszug des Briefes aus England:

"We were wondering if you might be able to confirm whether or not your degree qualification is equivalent to a UK Bachelor's degree. We would appreciate it if you could provide this information and written verification of the status of your qualification in the form of a letter from the awarding body confirming the qualification is equivalent to a UK bachelor's degree. Could you also tell us the title of the qualification in the language of the country in which it was awarded, please?"
dado16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 17:50:14    Titel:

Ja, nach derzeitiger Lage, falls es in der Zukunft zur Einführung von Bachelor und Master kommen sollte, wäre das ein äquivalenter Abschluss.

Ob dir die Uni das bescheinigen wird vermag ich allerdings zu bezweifeln. Versuchen kann man aber immer.
Angie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 18:13:45    Titel:

Ein Bachelor entspricht dem Umfang von mind. 6 Semestern Regelstudienzeit.
Du müsstest Dich also an Deine Uni wenden, die müssten prüfen, inwiefern das auf Deine Scheine zutrifft und ggf. eine Bescheinigung ausfüllen.
Ich bezweifle aber stark, dass das klappen wird. Zumal die englische Firma ja explizit nach einem "Degree", also Abschluss fragt und Du nunmal keinen Abschluss hast (bei dem 1. StEx wäre das vermutlich kein Problem).
Wende Dich auf jeden Fall mit Deinem Anliegen an Deine ehemalige Uni, denn letzten Endes wirst Du eine verbindliche Auskunft nur dort bekommen.
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 21:41:19    Titel: bachelor

Nabend,

ein abgeschlossenes Jura-Grundstudium ist kein Äquivalent zu einem bachelor.
Es gibt meines Wissens, ich weiß dies von einem Jura-Studienfachberater, Bestrebungen, den Rechtskandidaten, die die Voraussetzungen zur Anmeldung zum ersten Staatsexamen erfüllen, den bachelor zu verleihen. Wie gesagt, es geht hier vorläufig lediglich um Bestrebungen. Ich halte es ebenfalls für gerechtfertigt, den endgültig Durchgeflogenen eine abgeschlossene Ausbildung zu bescheinigen, v.a. in Anbetracht der hohen Mißerfolgsquoten in manchen Bundesländern, z.B. in solchen, in denen die Menschen alles, außer Hochdeutsch können Wink .
Natürlich wäre dies im Vergleich zum "Diplom-Juristen" oder "Rechtsassessor" nur ein juristischer Studienabschluß "dritter Klasse", aber es wäre immerhin ein Abschluß. Ein weiteres Äquivalent zum bachelor wäre auch ein FH-Diplom, mit dem man sich ja schließlich auch bewerben kann.
Man kann also jetzt bereits legitimer-, sowie legalerweise behaupten, als "cand.iur." mit einem bachelor gleichwertig ausgebildet zu sein, ein Grundstudium genügt hierfür jedoch nicht.
dado16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 09:17:38    Titel:

So wie unser Professor es in der Vorlesung erklärt hat, sollte der Bachelor Abschluss schon die Zwischenprüfung ersetzen und der Master das erste Staatsexamen. Wäre ja unsinnig unmittelbar vor dem Staatsexamen einen Bachelor verleiht zu bekommen und sofort nach Abschluss des ersten Staatsexamens den Master.
Susiboy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.07.2005
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 13:00:04    Titel:

Der Bachelor ist (zumindest im englischen Sprachraum) in aller Regel ein berufsqualifizierender Abschluß. Für einen Beruf qualifiziert aber weder die absolvierte Regelstudienzeit noch das 1. Staatsexamen (dieses ja einer der Gründe, weswegen das System von Bachelor und Master trotz "Bologna" nicht auf das Jurastudium übertragen wird). Dementsprechend genügt das Grundstudium meines Erachtens nicht, um die Anforderung nach einem "Bachelor" zu erfüllen.
dado16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 13:10:11    Titel:

Es gibt aber zwei Arten Bachelor. Der eine ist eben ein berufsqualifizierender Abschluss, den man grundsätzlich nur an einer Fachhochschule erwerben kann. Und der andere qualifiziert zum Weiterstudieren, also um einen Masterstudiengang aufzunehmen, den man grds. nur an einer Uni erwerben kann.

Dem Grunde nach entspricht das Grundstudium eben diesem Bachelor, der zum Weiterstudieren berechtigt.
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 13:11:45    Titel: bachelor

Hallo,

wenn Uniabschlüsse zum Master werden sollen und FH-Abschlüsse, die ja ein 6-semestriges theoretisches Studium voraussetzen, zum bachelor, dürfte die 4-semestrige Uni-Zwischenprüfung nicht für einen bachelor reichen. Mein obiger Beitrag beruht ja auf einer Aussage eines Studienfachberaters. Bei Juristen macht der bachelor gerade Sinn, wenn das 1. Staatsexamen nicht bestanden wird.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Juragrundstudium - Vordiplom - Bachelor ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum