Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Untehalt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Untehalt
 
Autor Nachricht
Hanni HEF
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 21:04:47    Titel: Untehalt

Hallo!
Ich studier kein Jura und ich kenn mich auch nicht so wirklich aus! Aber ich hab ma mehrere Fragen, welche ich mir nicht beantworten kann:
Also ich bin 20 Jahre und habe zu meinem 18. Geb 48.000Euro bekommen (Sparbrief). Meine Eltern sind geschieden und ich hab monatlich ca. 286 Euro zur Verfügung. Da ich hab april anfang zu studieren,steht mir laut Düsseldorfertabelle ca 670 Euro zu. Mein Vater weigert sich jedoch das zu zahlen.Er hat den Unterhalt sogar komplett gestrichen. Heißt es,wenn ich über 18 bin, nicht mehr unterhaltpflichtig bin, da ich für mich selbst sorgen kann, oder muss er bis zu meine 27.lebensjahr zahlen?! Oder kann er auch den Unterhalt zurückfordern?
Ich war zwar beim Anwalt,aber der kann keine genaue auskunft geben...er sagt es ma so, ma so! erst,dass ich mich nicht selber finanzieren muss,dass er weiter zahlen muss und heute auseinmal,dass ich erst mein Geld verbrauchen muss! HILFE!!!!!!! BITTE
dado16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2006 - 21:23:23    Titel:

Du solltest dir einen kompetenten Anwalt im Familienrecht suchen. Der jetzige hat anscheinend keine Ahnung.

Unterhaltspflichtigkeit besteht meines Wissens im Kinder - Eltern Verhältnis ein Leben lang und zwar in beiden Richtungen. Was das für dich konkret heisst, solltest du wie gesagt mit einem kompetenten Anwalt klären.
Hanni HEF
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2006 - 09:58:03    Titel:

Kann mir denn jemand sagen, ob ich das Geld erst verbrauchen muss, dass ich dann wieder Unterhalt von beiden Elternteilen erhalten kann?
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2006 - 11:06:47    Titel:

Das scheint ja eine echte finanzielle Krisensituation zu sein.
Ich glaube du solltest unbedingt zu einem Fachanwalt für Familienrecht gehen.
Wenn du diesem deine prikäre finanzielle Lage schilderst, wird der dir bestimmt zu deinem Recht verhelfen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Untehalt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum