Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Chancen für BWL iQ in Mannheim
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Chancen für BWL iQ in Mannheim
 
Autor Nachricht
annamara86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 24
Wohnort: nähe München

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2006 - 16:52:45    Titel:

wieso bayreuth? was ist dort speziell?
marcsch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2005
Beiträge: 42
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2006 - 17:18:52    Titel:

zivi05 hat folgendes geschrieben:
@ marcsch:
Hab ich auch immer wieder gehört, dass die Zeit das größte Problem an dem ganzen Test ist. Naja, wir werden sehen....

Zumindest ist sie das beim Speaking-Teil Wink

Es ist halt auch so, um noch mal Bezug auf Wiing zu nehmen, dass mich der Bachelor/Master-Aufbau und die damit gewonnene Modularität des Studiums viel mehr reizt, als das doch irgendwie statisch wirkende Diplom in Karlsruhe - auch wenn das Studium dort seit neuestem "modularisiert" wurde. Die Elemente, die eben in Mannheim dazu kamen, wie z. B. Fremdsprachen- und Präsentationskompetenz, oder auch das Auslandssemester finde ich extrem attraktiv.
AndyMachine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.10.2005
Beiträge: 24
Wohnort: Wehr

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2006 - 13:46:37    Titel:

HI,

werde wahrscheinlich auch zum WS06/07 dabei sein, vorausgesetzt ich schaff die Mindestpunktzahl im TOEFL Test.

Auslandsaufenthalte bringen bei der Bewerbung übrigens keine Zusatzpunkte mehr, da alle einen Englischnachweis erbringen müssen. Es kommt also nur noch auf Abinoten und kaufm. Berufserfahrungen an.

Ich hab das Glück, dass ich schon ne Zusage fürs SS hatte und da ich zur Zeit noch Zivi mach, eine bevorzugte Zulassung fürs WS beantragen kann.

Also dann sieht man sich hoffentlich im September!
marcsch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2005
Beiträge: 42
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2006 - 17:57:05    Titel:

Nur der Vollständigkeit halber:

Die Entscheidung ist zu 99 Prozent für Wirtschaftsingenieurwesen in Karlsruhe gefallen. Ich hab' mir's sicherlich nicht einfach gemacht, aber ich hatte in den letzten Wochen diverse sehr aufschlussreiche Gespräche mit Menschen, auf deren Meinung ich bezüglich Ausbildung/Studium/Karriere sehr viel Wert lege.

Was mich auch etwas abschreckt, ist dieser gnadenlose Ranking-Krieg der hier (teilweise) tobt, wenn's um's BWL-Studium geht. In jedem zweiten Thread das Thema "Uni A besser als Uni B!!!1einself!", das letztendlich meist aufgrund der ohnehin verhärteten Fronten in wüstem Geflame mündet.

Das jedoch nur am Rande.

Ich habe mich inzwischen mit dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen angefreundet, war in Karlsruhe an der Uni, habe Infos über die Einführung des Bachelor/Master-Systems und Ausslandsaufenthalte eingeholt und - wenn ich in mich hineinhöre - habe das Gefühl, dass ich mich damit auf einen für mich ganz richtigen Weg befinde.
S1mon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2006 - 22:40:25    Titel:

@marcsch

Fängst du jetzt zum WS in Karlsuhe an?

Wird jetzt bereits auf Bachelor umgestellt?

Wiing in Karlsruhe stellt für mich auch eine sehr große Alternative dar. Ich habe 2 ehemalige Schulkameraden, die in Ka studieren. Die sind alle von Stadt und Uni begeistert.
remix
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2006 - 00:53:11    Titel:

Mich würde wirklich mal interessieren an was für einer Art von Schule ihr eure 1,0-1,2 Abis gemacht habt, bzw. welches Bundesland?!
Kresh
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2006 - 04:43:15    Titel: Re: Chancen für BWL iQ in Mannheim

annamara86 hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen.
Ich mache dieses Jahr Abitur und würde gerne danach BWL mit iQ (Englisch oder Japanisch) in Mannheim studieren. Ich weiß allerdings nicht wie meine Chancen stehen und würde euch deshalb um eine Einschätzung bitten.Falls ihr glaubt meine Chancen seien gering, welche Alternativen schlagt ihr vor, ich möchte unbedingt ein international ausgerichtetes Studium.
Meine Ausgangssituation:
-6monatiger High-School-Besuch in Neuseeland
-Certificate for Proficiency in English (2003)
-Abischnitt: 1,1 bis 1,3
-Leistungskurse: Mathe, Englisch
- Noten:
Mathe: 26,27,24,28 (Facharbeit)
Englisch:27,29,28
Deutsch (3.ABiturfach):14,13,14,14
Wirtschaft habe ich allerdings schon seit der 10ten nicht mehr, Abschlussnote:1
Keine Praktika
Teilnahme an der Deutschen Schülerakademie (Begabtenförderung, Thema: juristische Grundlagen)(keine AHnung, ob das was bringt)

Wie schätzt ihr meine Chancen ein? SInd die 24 Punkte in 13.1 Mathe zu wenig? Im Abi werde ich sicher mehr haben. Hoffentlich.

Was wären sinnvolle Alternativen?Wie kann ich meine Chancen noch steigern?

Studiert das hier jemand von euch? Wie ist der Studiengang? Empfehlenswert? Sehr anspruchsvoll oder zu bewältigen?

Danke schon mal im VOraus,


Du wolltest doch nur angeben denn du weisst es genau dass du gute Chancen hast aufgenommen zu werden.

Oh, mann du wolltest doch nur eine Bestätigung für dein Ego haben...
mkristoffer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2006 - 04:47:31    Titel:

Ja, habe ich auch schon gemerkt! Das ist so wie wenn Kate Moss sich öffentlich darüber aufregt, wie fertig sie aussieht!
marcsch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2005
Beiträge: 42
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2006 - 09:17:27    Titel:

S1mon hat folgendes geschrieben:
@marcsch

Fängst du jetzt zum WS in Karlsuhe an?

Wird jetzt bereits auf Bachelor umgestellt?

Wiing in Karlsruhe stellt für mich auch eine sehr große Alternative dar. Ich habe 2 ehemalige Schulkameraden, die in Ka studieren. Die sind alle von Stadt und Uni begeistert.

Höchstwahrscheinlich gehe ich in KA an den Start, ja. Auf den Bachelor wird erst im WS nächsten Jahres umgestellt, man kann - laut Prüfungssekretäriat der WiWi-Fakultät - aber sogar aus dem laufenden Diplomstudiengang umsteigen. M. E. eine sehr beruhigende Option Smile

remix hat folgendes geschrieben:
Mich würde wirklich mal interessieren an was für einer Art von Schule ihr eure 1,0-1,2 Abis gemacht habt, bzw. welches Bundesland?!

Allgemein bildendes Gymnasium in Baden-Württemberg.
r3m0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2006
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2006 - 17:51:29    Titel:

Lost.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Chancen für BWL iQ in Mannheim
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum