Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zum Jura Studium
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fragen zum Jura Studium
 
Autor Nachricht
abi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 11:24:31    Titel: Fragen zum Jura Studium

Hi Friends Smile

bin mit dem Abi fast durch und habe ein paar Fragen zum Jura Studium...

-Wie oft und wie viele Minuten Zeit beansprucht eine Klausur?

-Wie viele Minuten schreibt man die beiden Staatsexamen?

-Wie lang müssen bzw. dürfen die Hausarbeiten sein und wie oft muss man eine solche wissenschaftliche Arbeit erstellen?


Hoffe dass ihr mir die Frage mal schnell beantworten könnt Wink
Ciao Jura Friends
dado16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 11:38:32    Titel:

Eine Anfängerklausur dauert so um die 2 Stunden.

Eine Examensklausur schon 5 Stunden.

Hausarbeit -->> kommt auf den Prof und die Uni an.


Im Grunde genommen ist das unwichtig. Viel wichtiger ist, dass dich die Sache richtig interessiert.
Basti2909
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 11:56:28    Titel:

Hey!

1. In den Semstern 1-3 habe ich im Schnitt 4 Klausuren pro Semster geschrieben. Bin jetzt im 5. Semster und schreibe in diesem Semester 3 Klausuren. Bearbeitungszeit war immer 120 Minuten.

3. Habe bisher in jeden Semesterferien eine Hausarbeit geschrieben, Umfang zwischen 25 - 30 Seiten.

Gruß,
Basti
Lady Sun
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2005
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 11:59:17    Titel:

Bei uns:

Scheinklausur:
Dauer: 3 - 4 Stunden
Häufigkeit: 4 kleine, 3 große, 1 Fremdsprache

Examensklausur: 5 Stunden

Hausarbeiten für die Scheine:
4 kleine und 3 große (Umfang im Schnitt 20 bis 25 Seiten)

+ Seminararbeiten: Umfang 20 - x Seiten
+ Schwerpunktbereich = 6 Leistungsnachweise (schriftlich o. mündlich)
+ Schlüsselqualifikationen
+ 3 Monate Praktikum
abi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 13:16:42    Titel:

Hört sich ja super an Smile
Vielen Dan kfür die Infos!

@dado16
Ja das interessiert mich...

Hoffe ich darf deshalb noch ein paar Fragen stellen Question Wink


-Wie bezahlt ihr z.B. eure Semestergebühren? Arbeitet ihr nebenbei?

-Und gibt es den sogennanten "Ruf" auch? Also wie die Unis eingeschätzt werden, oder ist das eher Nebensache?

Ciao
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 13:59:58    Titel:

tja du wirst wohl nach neuer studienordnung studieren..deshalb sieht das mit den scheinen un dganz besonderes mit den HA ganz anders aus!


12 klausuren 1 AG schein 1 HA bis zur zwischenprüfung (in der regel nachm 4 sem.)

danach kann ich noch garnicht viel sagen weil ich mich damit net wirklich befasst habe bis jetzt. Bion ja geradee mal 2 semester

Naja meine Studiengebühren zahlen meine Eltern..Bücher etc ich selber.

Ich arbeite in den Semesterferien, während des semesters wollen das meine eltern auch net wirklich!

Doch diesen Ruf für ne Uni gibt es mE schon. Aber eigentlich sollte das nebensache sein..hauptsache man packt es und zwar am besten gut!
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 16:40:15    Titel:

Also, was Krawallbiene gesagt hat, stimmt nicht so ganz (wenn es generell gemeint war). Vielleicht hat DEINE ZwP-Ordnung 12 Klausuren etc., in Mainz sieht es schonwieder ganz anders aus.

Wir müssen nur 6 Klausuren (in jedem Bereich 2) bestehen, aber dafür mindestens 10 Punkte zusammenbekommen, überall 4 geht also nicht. Und wiederholen dürfen wir gar nicht. Ag-Scheine bekommen wir zwar, sind aber nicht Examensvoraussetung. Eine HA für die ZwP brauchen wir auch. Insgesamt kann man sagen, dass man in den neuen PO nicht mehr so viele HA schreiben muss - überall. Meist reichen ein bis zwei für die ZwP.

Die Prüfungsordnungen sind von Land zu Land SEHR verschieden und dann hat nochmal jede Uni ihre eigene Ordnung, weil ja nur ein Rahmen vorgegeben ist.

Es kommt also 1. sehr auf das Land an und 2. natürlich auf die Uni.

Einen sogenannten Ruf der Unis gibts natürlich, aber viel wichtiger ist das Bundesland.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 16:51:01    Titel:

ja du hast da recht..da sis mir auch eingefallen als ich das schon gepostet hatte! das gilt für Köln.. in trier isset z.B. auch weniger
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 16:53:41    Titel:

aber schon interessant wie verschieden das is..also habt ihr keine grundlagen? bzw müste ihr dadrinb keine scheine machen? wir müssen 2 haben...
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2006 - 17:34:15    Titel:

Doch klar, hab da jetzt nicht alles aufgeführt Wink .

Also, wir müssen für die ZwP Folgendes erwerben:

1. Zivilrecht: mind. 2 Klausuren (von 4) bestehen mit mind. 10 P. zusammen (sonst halt 3 Klausuren oder mehr)
2. Strafrecht: ebenso
3. ÖRecht: ebenso

Ach ja, und nochmal: Wiederholen dürfen wir gar nicht. Haben nur im 5. Sem. in jedem der 3 Bereiche jeweils einen einzigen Nachversuch. Sollte man allerdings durch 4 Klausuren in einem Bereich durchfallen, ist das Jura-Studium an dieser Stelle beendet.

4. Eine HA entweder in 1.,2. oder 3. (wenn die HA bestanden ist und in einem Berich die ZwP-Anforderungen, kann man schon mit einer großen Übung anfangen. Da ich meine zwei Klausren im ÖR jetzt schon zusammenhab, müsste ich theoretisch nur noch eine HA bestehen und könnte dann mit der großen Übung im ÖR anfangen (also schon ggf. im 3. - macht aber keiner, Regel ist 4. Sem.). Wir müssten aber für die großen Übungen theoretisch die ZwP noch nicht bestanden haben, sondern nur eine HA und die Klausuren in dem Bereich, wo man die Übung machen will.

Für die Zulassung zum Examen brauchen wir noch 2 Grundlagenscheine und einen Fremdprachenschein (den braucht ja jeder).

So... so viel zu der Prüfungsordnung in Mainz Cool

Aber ist echt krass, was es da für Unterschiede gibt. Das sollte alles einheitlicher werden, ist auch für den Uni-Wechsel wichtig.

Auch die Praktika-Regelungen sind überall komplett anders. In Bonn müssen sie 2 Praktika a 6 Wochen machen bei Verwaltung und Anwalt. Wir können Praktika von einer Dauer von 3-10 Wochen machen, mindestens aber an zwei verschiedenen Stellen (keine genaue Vorgabe, wird aber Anwalt und Verwaltung empfohlen) und insg. 13 Wochen. Und wieder woanders muss man dann 3 mal a 4 Wochen machen und dann an allen drei Stellen.

Und wenn man Pech hat, wird einem dann nichts anerkannt, wenn man Uni oder Bundesland wechselt...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fragen zum Jura Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum