Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gitarre lernen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Gitarre lernen
 
Autor Nachricht
Krombacher05
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2006 - 16:30:44    Titel:

Ist ein schönes Teil. Ich denke ich werde mir auch demnächst mal eine neue E-Gitarre zulegen. Mal sehen welche es wird. Vielleicht wird's eine ESP Explorer , oder eine schöne Les Paul. Momentan spiele ich eine Ibanez GSA60 und ein Explorer Model von Dean (ist so ein Billig Teil, das eigentlich nur als Deko für die Wand dient) und eine Ovation Celebrity Deluxe CS268. Mein Verstärker ist ein Fender Roc Pro700 mit 60W. Und für die Effekte nehme ich ein Boss GT-8 und ein ToneWorks AX1G.
So viel zu meinem Equipment. Was benutzt der Rest so für Zeugs?

Gruß
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2006 - 16:33:13    Titel:

Uiiii.. Ne Ovation is scho was geiles. N Kollege von mir hat eine, da hört es sich selbst geil an, wenn man sich verspielt. Laughing
Draw-Maus
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 29
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2006 - 17:03:48    Titel:

Syl hat folgendes geschrieben:
ja ich seh schon ihr empfehlt mir alle gitarrenunterricht oder ich soll freunde oder bekannte fragen und ich sag dann immer das unterricht aufgrund von arbeitszeit und abendschule nicht möglich ist und ich keinen kenne der gitarre spielen kann.. wie oft wollen wir das denn noch durchkauen? *gg*


Es gibt auch Lehrer,die Fragen wann du Zeit hast und machen dann so die Termine mit dir aus! Wink
Klavierx
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.01.2006
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2006 - 04:36:06    Titel:

Dem kann ich nur zustimmen. Sogar Sonntagsunterricht kann ohne Aufschlag möglich sein.

Das geht sicher aber nicht bei jedem Lehrer . Da hilft nur nachfragen bei Musiklehrern oder Kleinanzeige in der Zeitung: So in etwa: "Wer gibt mir am Wochende Gitarrenunterricht?"

Das ist im Vergleich zu den Kosten sicher das kleinere, auf jeden Fall lösbare Problem.
Draw-Maus
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 29
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2006 - 00:49:29    Titel:

Aber wenn du`s mit einem Buch anstadt einem Lehrer versuchen willst...dann würd ich dir Peter Bursch`s Gitarrenbuch vorschlagen...mir haben Freunde ein paar Griffe gezeigt,..aber ich habe auch ein paar sachen aus diesem Buch gelernt...es ersetzt zwar keinen Lehrer,bez. Leute die es dir beibringen könnten........aber wenn du wirklich soo unter Zeitdruck stehst...naja dann würd ichs an Deiner stelle Kaufen...
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2006 - 01:04:06    Titel:

Peter Burschs Gitarrenbücher.. mit denen haben schon die Beatles und Rolling stones gelernt. Die erste Ausgabe wurde glaub ich noch in Stein gemeißelt, so lang gibts die Teile schon.
Syl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.11.2005
Beiträge: 396
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2006 - 08:51:29    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
Peter Burschs Gitarrenbücher.. mit denen haben schon die Beatles und Rolling stones gelernt. Die erste Ausgabe wurde glaub ich noch in Stein gemeißelt, so lang gibts die Teile schon.


kein scheiß? *g* taugen die bücher denn dann wenigstens was?
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2006 - 11:51:55    Titel:

Ja, Allerdings sind die eher für Akustikgitarre geeignet, so für die üblichen Lagerfeuer-Songs. Die techischen Anforderungen sind recht gering. Vor allem gibts die Teile in jeder Bücherei oder für n Appel und n Ei bei eBay. Für Anfänger mit Sicherheit keine schlechte Wahl. So weit ich mich erinnern kanngibt es von ihm auch Bücher für E-Gitarre mit teilweise fortgeschrittenen Techniken. Auf jeden Fall auch einen Blick wert.
Draw-Maus
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 29
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2006 - 15:18:35    Titel:

Jo schon...aber wenn Er ja wirklich kaum zeit hat,sollte er sich es holen,...da lernt man es etwas schneller als mit anderen büchern,...obwohl ein Lehrer nicht abzuschlagen ist..
Still Life
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.06.2006
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2006 - 19:58:53    Titel:

spiel ungefähr seit nem dreiviertel Jahr auf ner E-Gitarre..

hatte noch nie nen Lehrer aber ein paar Schulkollegen welche mich erst darauf gebracht haben.
Dann hab ich mir mal ne Akkustische ausgeliehen um zu schaun obs spaß macht.. sowie von ner Cousine ein "Fridolin" Buch ausgeliehen (Leider mit Noten, aber zum anfangen hats gereicht^^)

Hab dann auch noch ein kopiertes Buch von Peter Bursch (also eher ne Mappe^^) und ne neue (Western-)Gitarre
bekommen und dann gings auch schon rund.. emol,amol,G und schon das erste Lied (Wieder mal nen Tag verschenkt - bo) gelernt Smile

Dann aus dem Internet Tabs geholt und versucht zu spielen..
am Anfang braucht man halt EXTREM viel Gedult und Motivation, hab mich immer (und noch immer) damit motiviert mal in ner Band zu spielen..

Guitar Pro 4 (oder höher^^) kann ich nur wärmstens empfehlen, das lernen macht ungefähr doppelt soviel Spaß und es geht auch viel leichter..
könnt mir gar ned vorstellen ohne dem zu lernen O_o
und das gute is auch das man sich selbst Begleiten kann (so mit Schlagzeug,bass usw) und dadurch wenigstens etwas Bandstimmung aufkommt^^

ich versuch auch seit ner Zeit eigene Lieder zu basteln.. geht alles wunderbar mit dem Programm..

Arrow um aufs Thema zurückzukehren:

Ich bin der Meinung das man durchaus auch ohne Lehrer Gitarre spielen lernen kann, es steht in den Büchern ja auch genau wie man die Griffe greiffen soll usw

vllt sollte ich aber auch mal zur Kontrolle zu nem Gitarrenlehrer gehen.. nur wo finded man welche? ._.

Ich wohn in nem ziemlichen Kaff, wüsste ned ob es in der Nähe einen geben würde..
Im Internet findet man auch nix brauchbares.. also wo nachschaun?
wie habt ihr eure Lehrer gefunden?

naja bis dann
(sry für den langen, wirren Text^^)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Gitarre lernen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum