Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

PILOT/IN
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> PILOT/IN
 
Autor Nachricht
Flzg
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2007 - 14:06:57    Titel:

Es kommt auf die Gehaltsstufe an.

Zuletzt bearbeitet von Flzg am 29 Nov 2007 - 02:00:26, insgesamt einmal bearbeitet
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2007 - 17:47:34    Titel:

Man man man... 100 Tausend Euro... nur weil man fette Touristen rumkutschiert.. ^^
Justav
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 2695

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2007 - 18:07:13    Titel:

Naja bei der Hansa wohl auch ein Großteil Geschäftsreisende, und wohlbetuchte First-Paxe Cool
Flzg
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 01 März 2007 - 19:12:22    Titel:

Zum sicheren und ökonomischen Betrieb eines modernen Verkehrsflugzeugs gehört weit mehr, als sich Lieschen Müller das gemeinhin vorstellen kann. Die Höhe der Vergütung ist dabei übrigens unabhängig von Masse und Erscheinungsbild der beförderten Fluggäste und ist auf reinen Frachtflugzeugen der Lufthansa Cargo AG identisch. Wink
E-Mieze
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 01 März 2007 - 19:48:14    Titel:

Also die Aufgaben aus dem Lufthansatest sind ja wohl mal 8te Klasse Niveau...Weiß einer die Zeitbegrenzung ?
Flzg
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 02 März 2007 - 17:50:34    Titel:

Zu den Eignungsuntersuchungen der Deutschen Lufthansa AG, durchgeführt beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Abteilung Luft- und Raufahrtpsychologie steht auf http://www.lufthansa-pilot.de/ :

Zitat:

Die Berufsgrunduntersuchung ist die erste Hürde auf Ihrem Weg in ein LH-Cockpit. Jeweils zwei halbe Tage prüft das DLR in unserem Auftrag Ihr Fachwissen sowie Ihre Fähigkeiten in unterschiedlichen Themenfeldern auf Herz und Nieren. Alle abgefragten Bereiche sind elementar wichtig für Ihren späteren Arbeitsalltag und nicht jeder ist in allen Gebieten gleichermaßen fit. Gute Leistungen in Mathe, Physik und Englisch sind wichtige Grundpfeiler, um ohne Mühe über die Runden zu kommen.

Ferner prüfen wir:

Ihr technisch-physikalisches Grundwissen (einfache technische Systeme, Elektrotechnik, Mechanik, Wärme- und Strömungslehre, Wellenlehre)
Ihr technisches Verständnis für die Funktionen einfacher Systeme und Vorrichtungen
Ihre Englischkenntnisse (Wortschatz und Grammatik)
Ihre Rechenfähigkeit und Ihr logisches Denken
Ihr Konzentrationsvermögen und Ihre Merkfähigkeit
Ihre Wahrnehmungsgeschwindigkeit und Ihr Orientierungsvermögen
Ihre sensomotorische Koordination
Ihre Fähigkeit zur Mehrfacharbeit in komplexen Situationen
Relevante Persönlichkeitsmerkmale


Zitat:

Wenn Sie die Berufsgrunduntersuchung bestanden haben und das Glückwunschschreiben in Ihrem Briefkasten steckt, haben Sie allen Grund sich zu freuen und rund einen Monat Zeit, um sich auf die Anforderungen der Firmenqualifikation einzustellen. Mit dieser zweiten Testrunde prüfen wir, ob Sie auch in das spezifische Lufthansa Profil passen und wollen mehr über Ihre Fähigkeit zur Teamarbeit in dynamischen Situationen, Ihr Verhalten in Gruppen- und Einzelsituationen und Ihre Berufsmotivation wissen.

Darüber hinaus müssen Sie im Simulator unter Beweis stellen, dass Sie das Zeug zum Flieger haben. Dazu brauchen Sie keine fliegerische Erfahrung. Die bis zu diesem Schritt erfolgreichen Kandidaten führen ein Einzelgespräch mit Vertretern unserer Auswahlkommission. Da dieses Interview das formale Einstellungsgespräch in den Lufthansa-Konzern darstellt, kann der Daumen des Auswahlkapitäns auch kurz vor der Ziellinie noch nach unten zeigen.

In der FQ prüfen wir:
Ihr Kooperationsverhalten
Ihre Koordinations- und Steuerungsfähigkeiten
Ihre Selbstreflexion
Ihre Belastbarkeit
Ihre Zuverlässigkeit und Disziplin
Ihr Engagement und Ihre Motivation

Der erste Tag der FQ beginnt um 08.00 Uhr und endet ca. gegen 18.00 Uhr. Danach erfolgt eine erste Entscheidung, ob Sie in die zweite Runde dürfen. Bei positivem Ergebnis wird die Untersuchung am nächsten Tag fortgesetzt. Der Tagesablauf ist bei jedem Durchgang unterschiedlich. Auf der Homepage des DLR können Sie intensiv und kostenfrei üben.


Siehe auch http://www.lufthansa-pilot.de/faq.php
LeeFX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 03 März 2007 - 14:10:26    Titel:

also - ich wollte auch immer pilot werden, aber meine fuck augen ham mirn strich durch die rechnung gemacht.
also mit dem berufswunsch verkehrspilot zu werden bei lufthansa - ich mein das is sowieso die ausnahme - es gibt noch genug andere luftfahrtunternehmen
ausserdem macht man eine "ausbildung" zum pilot und kein studium etc. - somit denke ich nicht dass man zwingend abi braucht !

eine idee wäre noch später den privaten flugschein zu machen - das tun viele und dann schauen ob man in dem bereich einen job findet -
nicht vergessen würde ich die helikopterberufe - bei polizei, rettungsdienst und tourismus is das schon geil !
Flzg
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 03 März 2007 - 18:59:08    Titel:

Vom Lernaufwand ist die sehr kompakte Lufthansa-Ausbildung durchaus mit einem Studium zu vergleichen. Lufthansa verlangt allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (Fachhochschulreife reicht nicht aus). Für einen zukünftigen Verkehrspiloten sollt es aber auch leicht möglich sein, ein normales Abitur zu erwerben. Die Ausbildung bei Lufthansa ist die einzige, bei der der Flugschüler nicht finanziell in Vorleistung treten und sich ggf. ohne jede Jobgarantie hoch verschulden muss.

Der Verdienst eines Hubschrauberpiloten ist selbstverständlich geringer als der eines Piloten der Lufthansa. Polizeihubschrauberpiloten sind in erster Linie Polizeibeamte und werden aus den Reihen aktiver Polizisten rekrutiert. Rettungshubschrauberpiloten sind meist ehemalige Bundeswehrpiloten. Seit kurzem gibt es auch eine Kooperation von ADAC und einer privaten Flugschule. Bei diesem Modell muss der angehende Pilot über 70.000,- Euro zahlen, weiß aber nicht, ob er die späteren Eignungstests besteht und so zu den wenigen gehört, die letztlich für den ADAC in Frage kommen.
Boszsz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2007 - 23:12:16    Titel:

hi
ich bin in der 10. klasse eines gymnasium
ich interessiere mich für den job sehr und will in der 11.klasse ein 1 wöchiges praktikum von der schule aus absolvieren, ich würde mein praktikum sehr gerne bei einem piloten von der LH oder einer anderen airline machen wisst ihr ob ich dass machen darf von der LH aus ?? oder hat einer dazu nähere informationen ???

und ich wollte mal fragen was man den für ein abi schnitt benötigt oder wie gut man ungefähr sein sollte damit man eine ausbildung machen kann??
Flzg
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2007 - 10:29:24    Titel:

Es gibt bei Lufthansa Schülerpraktika, z.B. bei der Technik. Im Cockpit ist das selbstverständlich nicht möglich. Die Frage nach dem Abitur-Schnitt ist in oben gepostetem Link http://www.lufthansa-pilot.de/faq.php unter "Schulabschluss" beantwortet.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> PILOT/IN
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum