Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Neuer Versuch: kaufland-leute gesucht..
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Neuer Versuch: kaufland-leute gesucht..
 
Autor Nachricht
franzi293
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2006 - 13:40:33    Titel: Neuer Versuch: kaufland-leute gesucht..

hallöle...

schon einmal hab ichs versucht, leider erfolglos, vielleicht hab ich ja dieses mal mehr glück: wer hat wie ich das glück, und beginnt ab dem 1.9. ein BA-Studium bei kaufland??
oder wer ist schon dort und kann berichten??

mal sehn, obs diesmal klappt Wink

bis denne, die franzi
cerridwen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2005
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2006 - 14:03:04    Titel:

Ich arbeite ja eher aushilfsmäßig dort, aber ich würde nie auf die Idee kommen dort eine feste Anstellung oder womöglich noch eine Ausbildung zu machen. Alleine die Aushilfssachen sind gelinde gesagt langweilig und nervig, körperlich schwierig, das Arbeitsklima auch nicht so doll, die Läden eher schmuddelig. Naja, und wenn du Abi hast, dann biste besser qualifiziert als die meisten "Chefs" dort.

Kann dir aber nicht sagen, wie es ist, wenn man da nebenbei studiert. Überstunden sind an der Tagesordnung, die Aufgaben leicht zu erledigen, es sei denn man ist faul und dumm, dann braucht man trotz einfachster Technik und Arbeitsabläufen mal einen ganzen Nachmittag um für eine Abteilung Waren zu bestellen. Die Auszubildenen müssen ebenfalls Waren in Regale einräumen, was ihnen aber sichtbar schwerfällt, weil sie nicht verstehen, wie man Waren wälzt und ordentlich ins Regal packt.

Ansonsten müssen die meist lange bleiben, haben eher selten Pausen. Die meisten waren eher unzufrieden (von den festangestellten Mitarbeitern). Nachts um drei muss man auch häufiger arbeiten.

Einige Aufgaben wären also: Waren einräumen, Dreck wegmachen, Kunden zu helfen, Pappe wegräumen, Waren bestellen, Abrechnungen machen, Lagerarbeit. Was noch anfällt, kann ich nicht sagen.

Aber ein Traumjob wäre es für mich nicht, eher im Gegenteil.

Aber die meisten der Kollegen sind ganz nett, es sei denn man hat Aushilfen dabei, die halt keine Ausbildung oder Bildung brauchen und die dann auch nicht ganz so kommunikativ sind.
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2006 - 14:33:38    Titel: Re: Neuer Versuch: kaufland-leute gesucht..

franzi293 hat folgendes geschrieben:


mal sehn, obs diesmal klappt Wink

bis denne, die franzi




Wie soll man das verstehen. Schonmal n BA-Studium angefangen oder wie?
franzi293
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2006 - 15:00:52    Titel:

also zum 1.: nein, ich hab noch kein ba-studium angefangen, haha, mach grad erst mein abi...ich hatte vor längerer zeit schon mal nach weiteren studenten bei kaufland gesucht, aber kene meldung gefunden...

zum 2.: ich werde weder kassiererin noch wareneinräumerin (was jetzt nicht überheblich klingen soll), auch wenn ich das mal 2wochen machen muss, um den ablauf zu sehen! ich finde es etwas überheblich als aushilfskraft, so etwas zu sagen...ok, wie man die läden findet ist ziemlich relativ zu betrachten, da stimme ich dir zu. aber man kann kassentipse und studenten nicht vergleichen...meine schwester kennt durch ihr BA-studium auch welche von kaufland (sie selbst is nich dort) und diese sind sehr zufrieden mit ihrer arbeit und haben so etwas noch nie berichtet. also man muss bissel differenzieren zwischen den berufen. auch die sache mit der schläue der chefs würde ich so nich hinstellen..ich war in heilbronn in der zentrale, die waren sehr nett und haben nen sehr kompetenten eindruck gemacht, und das sind meine zukünfitgen chefs..nich etwaige filialleiter!
cerridwen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2005
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2006 - 15:11:59    Titel:

franzi293 hat folgendes geschrieben:
also zum 1.: nein, ich hab noch kein ba-studium angefangen, haha, mach grad erst mein abi...ich hatte vor längerer zeit schon mal nach weiteren studenten bei kaufland gesucht, aber kene meldung gefunden...

zum 2.: ich werde weder kassiererin noch wareneinräumerin (was jetzt nicht überheblich klingen soll), auch wenn ich das mal 2wochen machen muss, um den ablauf zu sehen! ich finde es etwas überheblich als aushilfskraft, so etwas zu sagen...ok, wie man die läden findet ist ziemlich relativ zu betrachten, da stimme ich dir zu. aber man kann kassentipse und studenten nicht vergleichen...meine schwester kennt durch ihr BA-studium auch welche von kaufland (sie selbst is nich dort) und diese sind sehr zufrieden mit ihrer arbeit und haben so etwas noch nie berichtet. also man muss bissel differenzieren zwischen den berufen. auch die sache mit der schläue der chefs würde ich so nich hinstellen..ich war in heilbronn in der zentrale, die waren sehr nett und haben nen sehr kompetenten eindruck gemacht, und das sind meine zukünfitgen chefs..nich etwaige filialleiter!


Wie ich bereits schrieb, kann ich das nur als jemand beurteilen, der dort eben nur Regale einräumt um nebenbei Geld zu verdienen.
Ich weiß sicher, dass die Azubis dort Regale einräumen müssen ebenso wie Aushilfen. Außerdem müssen sie genauso an der Kasse sitzen und Pappe und Dreck wegräumen und sehr viele Überstunden machen. Ob das bei Leuten anders ist, die gleichzeitig noch studieren, kann ich nicht sagen.

Ich kann nur von einer Filiale sprechen, und von den Leuten, mit denen ich persönlich zu tun habe. Und wenn da der Chef der über mir steht, sich städnig nur abfällig und neidisch über Abiturienten und Studenten äußert, dann will ich das nicht verallgemeinern, auch wenn dort mehrere so sind.

Und wenn ich Kollegen beschreibe, die dort festangestellt sind und dort die Ausbildung machen und nicht mal in der LAge sind, Waren ordentlich einzuräumen, dann willl ich dies nur für meine Situation feststellen. Mag ja bei dir anders sein, in dieser Filiale ist das so. Und du hast schließlich nach Erahrungen bei Kaufland gefragt: Das sind meine.

Und mir scheint es nicht so, als würden dort zufriedene Genies arbeiten, sondern eher unzufriedene Leute, die keine herausragende Berufsausbildung haben. Die Personalverantwortliche sowie die oberste Chefin sind durchaus nett und intelligent und relativ fähig. Habe ich ja nicht bestritten, aber der Rest macht diesen Eindruck eben nicht. Ich könnte da nicht arbeiten, zumindest nicht dauerhaft. Und weil ich auch als Aushilfe Einblick in den Laden und seine Politik habe) die nicht gerade berauschend ist), finde ich es nicht überheblich, wenn ich mich hier zu Wort melde.

Ich weiß ja nicht als was genau du deine Ausbildung dann machst, aber die Einzelhandelsleute sind da eben Wareneinräumer, Warenbesteller, Lagerarbeiter, Putzen, Kassierer. Kann man nciht anders sehen, denn sie machen so ziemlich dieselbe Arbeit wie ich, auch wenn ich nicht zu Beruffschule muss oder in die Buchhaltung gehe, sondern eben nur Waren einräume und Pappe wegbringe.

Und die oberen Chefs bleiben auch gerne mal bis drei oder vier Uhr nachts, und müssen andauernd Überstunden schieben, abends die Wareneinräumer beaufsichtigen und das Lager in Ordnung halten, besonders wenn die Leitung mal auftaucht.
franzi293
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2006 - 15:18:39    Titel:

wie gesagt, ich wollte diese berichte, und bin da auch dankbar drüber...aber ich werde damit nix zu tun haben...hier mal n link zu meiner ausbildung, das man sieht das kaufland nich nur die typischen regealeinräumer ausbildet, man sollte das unternehmen mal nich unterschätzen, bei mir im osten mit abstand marktführer: http://www.kaufland.de/Site/Jobs_und_Karriere/Arbeitswelt/Studenten/BA_Studium/Dipl_Betriebswirt_Fachr_WWS_u_Log_Mark/Dipl-Betriebswirt_Fachrichtung_WWS_u._Log-Mark.htm

angucken würde sich mal lohnen. ich hab mir die entscheidung nich leicht gemacht, hab kaufland sogar der deutschen telekom vorgezogen! und mit nem abi von 1,6 kann ich mir das durchaus leisten! meinen guten gesamteindruck kann man auch nich trüben, selbst wenn du jetzt von massenmordenen chefs sprechen würdest Wink jeder kann seinen beruf frei wählen, und ich freu mich sehr auf dieses studium, denn ich hab ne menge dafür getan!
cerridwen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2005
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2006 - 15:32:26    Titel:

Ich hab ja nichts dagegen, dass du da arbeitest. Ich sprach von Azubis des Einhandels, also lies erstmal richtig, bevor du hier auf die Barrikaden gehst. Mag ja sein, dass du nicht diese Aufgaben machen musst, weil es ja anscheind nicht der Beruf des Einzelhandelskaufmanns ist (verbunden mit Studium).

Allerdings würde ich da trotzdem keine Ausbildung machen wollen. Die Läden, die ich kenne, sind einfach ein wenig schmuddelig. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass man dort wirklich gute Arbeit lernen kann, da ich die Leute kenne, die da in höheren Positionen sind. Aber das musst du ja selbst wissen und ich will dir das auch nicht mies machen, aber selbst die Filialleiter räumen Waren ein bis nachts. Ich hoffe für dich, dass ich extrem Unrecht habe, denn mit nem 1,6er Abi kann man ja auch andere Dinge machen und wenn das dann echt nicht so toll ist...

Aber die Seite hört sich besser an als ich gedacht habe, fragt sich nur, wie es dann umgesetzt wird. Ich kenne halt nur die normalen Azubis dort.
franzi293
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 17:43:19    Titel:

*das ganze hier mal nach oben bringen in der liste* Very Happy muss doch noch welche geben Wink
franzi293
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 19:14:44    Titel:

mal noch was hinzufügen: fängt jemand von den BA'lern in mosbach an?auch solche leute sind gesucht Wink
bananenkiste
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 6
Wohnort: Leipzig - Dresden

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2006 - 11:13:28    Titel: Kaufland/Kaufmarkt/DRESDEN

hallo!

ich fange jetzt ebenfalls bei kaufland, jedoch in nem Kaufmarkt, an! derzeit arbeite ich als schülerin bei der konkurrenz... seit 2 jahren ^^ und ich muss ehrlich sagen, dass sogar die chefs der konkurrenz zur BA-ausbildung von kaufland nur den daumen nach OBEN halten können! ich habe bereits von vielen grhört, dass man bei kaufland gut aufgehoben ist! .. da habe ich auch keine zweifel! alleine die tatsache, dass ich zuvor 1 monat einarbeitungszeit habe, ist bombastisch! ... und das auch noch bezahlt!

an dieser stelle auch mal mein kurzer aufruf:
BA-studenten aus DRESDEN, bitte meldet euch mal,... bin interessiert an erfahrungen und auch neuen kontakten, da ich aus leipzig komme!

liebe grüße, banane
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Neuer Versuch: kaufland-leute gesucht..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum