Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stoiber will mehr Schutz für religiöse Gefühle
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Stoiber will mehr Schutz für religiöse Gefühle
 
Autor Nachricht
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2006 - 13:48:25    Titel: Re: Stoiber will mehr Schutz für religiöse Gefühle

elif hat folgendes geschrieben:
hab in der zeitung gelesen, dass herr stoiber um ein gespräch mit christlichen kirchen, jüdischen kultusgemeinden, muslimischen organisationen und verfassungsfachleuten bittet.
"es müsse ein ausgewogenes verhältnis zwischen der meinungsfreiheit und der bewahrung religiöser überzeugungen vor beleidigungen und beschimpfungen erreicht werden (...)


Das Grundrecht der Meinungsfreiheit durch sowas beliebig-windelweiches wie ein "ausgewogenes Verhältnis" zwischen wem und was auch immer einzuschränken, halte ich für grundsätzlich falsch. Gerade in Deutschland ist die Meinungsfreiheit durch Jugendschutz, StGB-Tatbestände zu Verleumdung, Volksverhetzung, Ehrbegriff und Auschwitzlüge ... sowie Detailregeln im Presse- und Urheberecht ohnehin bereits stärker eingeschränkt als z.B. in den USA oder anderen Ländern Europas.

Hier giert ein konservativer Politiker nach mehr unbeschränkter Macht.

elif hat folgendes geschrieben:
sein ziel sei ein breiter konsens, der in einem gesetzesentwurf eingehen solle, den bayern im bundesrat einbringen werde"
der artikel weist auf die angekündigte serie von MTV "popetown" hin..


Wer der Meinung ist, Popetown sei ein Problem, soll dagegen klagen. Der Rechtsweg steht jedem offen.

elif hat folgendes geschrieben:
hab das mit popetown nicht mitbekommen, schau nicht so viel fern aber ich denk mal, dass da der papst schlecht wegkommt und dass es die katholiken stören könnte.. so hört sichs jedenfalls für mich an.


Unter normalen Umständen hätte wohl kaum jemand von Popetown Notiz genommen. Nicht jeder kann MTV überhaupt empfangen. Und da MTV hauptsächlich Videoclips und Werbung sendet, schaut auch kaum jemand zu (Hauptzielgruppe: Teenis). Durch den ganzen Medienhype aber wurde erst Aufmerksamkeit auf Popetown gelenkt. Und die Tauschbörsen quellen über von Downloads der ganzen (hierzulande noch nicht ausgestrahlten) Staffel.

Ein mediales Eigentor der Sonderklasse für all jene, die mit Popetown ein Problem haben. Hätte man mal besser die Klappe gehalten...
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2006 - 13:53:22    Titel:

Ali G hat folgendes geschrieben:
Wer sich zu einer Religion bekennt, sollte sich doch eigentlich über kritische oder auch diffamierende Äußerungen erhaben fühlen.


Es sei denn diese Religion verpflichtet ihre Gläubigen dazu, Ungläubige, Ketzer, Häretiker sowie die Todsünde der Blasphemie im Allgemeinen konsequent zu bekämpfen.

Und verspricht denen die in solchen Konflikten umkommen, das Ticket direkt ins Paradies, wo es dann Jungfrauen satt für feuchte Träume bis zum jüngste Tage gibt.
Metapher
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2006 - 18:46:25    Titel:

Stoiber ist doch wie Bush jr., Blair und Chirac eine lahme Ente und bald in Rente.

Oben wurde schon treffend geschrieben von Guido: "Mediales Eigentor"
Ich füge hinzu: "und letzte Zuckungen von Alt-Zerstoiber."
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Stoiber will mehr Schutz für religiöse Gefühle
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum