Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*
 
Autor Nachricht
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 12:01:41    Titel:

Eine Textanalyse, so wie du sie aufbaust hätte dir auf einem Gymnasium höchstens ein mangelhaft eingebracht, nicht nur wegen den Lapsus mit dem Imperativ. Du begehst einen eklatanten Fehler, indem du nur die Form betrachtes, - und das nicht mal besonders gut- und versuchts nicht den Inhalt zu verstehen, das wovon Ranitzky in seiner unnachahmlich Art hinweist indem er fragt Was will uns der Autor damit sagen?

Das was du also als faktenfrei oder kontextfrei bezeichnest sind nur die weißen Flächen auf der Landkarte deiner kognitiven Fähigkeit sie zu verstehen. Insofern hättest du sie für dich rot kennzeichnen müssen und es ist eher peinlich sie auszustellen und damit sein Unvermögen zu belegen, bevor du versucht hast sie zu verstehen. Angesichts des schon angesprochen Niveauunterschiedes hätte es dich vielleicht noch dazu bewegen können, falls dein Ego das zulässt, mich zu fragen, was ich denn um Gottes Willen damit meine? Du musst davon ausgehen, wenn ich etwas schreibe was du nicht verstehst dann ist das nicht sinn- und faktenfrei sondern du hast den Sinn nicht verstanden.

Immerhin ist es interessant, wie solche Essays in einem bestimmten Bildungsniveau gesehen werden.

Aber du darfst dich gerne weiter an meinen Text versuchen, um dein mangelhaft - mehr kann ich dir bisher beim besten Willen nicht attestieren, - auszugleichen, das Wichtigste das Stilmittel der Satire hast du nicht als solches erkannt. Neben dem Begriff Imperativ also ein zweiter eklatanter Fehler in der formalen Analyse, auch deine anderen Kategorien bedürfen weniger Farbe als einer Revisison, sonst kann niemand etwas damit anfangen.

Wir kommen jetzt aber zu dem eigentlichen, dass eine textlichen Analyse enthalten muss und dem du dich entzogen hast, weil du das gar nicht diskutiert sehen möchtest, weil es wieder den Kern berührt.

Was meinst du wollte ich wohl mit meiner satirischen Einlage erreichen? Provozieren sicher, das sagt auch schon mein einleitender Satz auch das hast du nicht erkannt. Provozieren soll Satire immer. wenn auch nicht unbedingt nur dich persönlich, da überschätzt du deine Bedeutung aber maßlos. Die Frage was soll ein solcher Text inhaltlich beleuchten und warum?

Wie lauten also die inhaltlichen Aussagen? Die vermeidest du bei all deinen persönlichen Attacken gegen mich, die sind aber viel interessanter.

Eine solche Satire demonstriert die national verklemmte Betrachtungsweise, eine Nationalhymne als etwas quasi religiöses zu sehen, dass nicht angetatstet werden darf und an dem sich nationalistisch gesinnte Zeitgenossen aufreiben und echauffieren, weil eines ihrer sankrosant Tabus verletzt wurde. Mein Text demaskiert die Lächerlichkeit die in dem Umgang mit nationalen Symbolen wie Flaggen, Fahnen und Nationalhymnen steckt, indem wir sie auf ihre politische Alltagstauglichkeit überprüfen.

Natürlich werde ich keinen Brief an Cohn Bendit schreiben, auf diesen interessanten Text bis zu gar nicht eingegangen, schade eigentlich sonst hättest du ihn auch rot markieren müssen, leider neque mittatis margaritas.... hast du den Sinn nicht erkannt.

Wie auch immer ist die Frage ob man eine Nationalhymne auch in einer anderen Sprache übersetzen kann, so dass man sie singen kann, zunächst keine politische sondern eine literarisch technische, so fremd sind sich die Sprachen nicht, dass dies unmöglich erscheint. Sich darrüber aufzuregen ist etwa so grotesk wie sich über die Ausstattung einer modernen Fassung von Wagners Ring aufzuregen, weil es den eigenen hehren Auffassungen von dem Nationalheiligtum Wagner nicht entspricht, also dass was wir als kleinbürgerlich und ignorant bezeichnen, jene Geisteshaltung die auch angesichts modernern Kunst beginnt zu schimpfen, weil sie sie nicht versteht. Das aber hast du natürlich verschwiegen, weil es dir nicht gefällt, diese Form der Kritik.

Also inhaltlich musst du an deinen Textanalysen noch arbeiten, nur Mut du kannst deine Fähigkeiten sicher erheblich verbessern.

Ein Tipp, zum Beispiel haben auch die Bemerkungen über die Bundespolitik und die Europapolitik einen konkreten Sinn und sind nicht nur Diskreditierungen bestimmter Haltungen und Personen.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger


Zuletzt bearbeitet von Bürger am 03 Mai 2006 - 12:22:16, insgesamt 5-mal bearbeitet
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 12:13:23    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 12:10:15, insgesamt einmal bearbeitet
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 12:38:12    Titel:

Wo singt man die Hymne überhaupt noch ? Meist läuft sie bei offiziellen Anlässen doch a capella.

(Ok, bei der Begrüssungsfeier der Weltmeisterschaft, die dauert dann eine Stunde länger bis man die zig Sprachversionen durchgenudelt hat)
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 12:53:37    Titel:

Sheep hat folgendes geschrieben:
Wo singt man die Hymne überhaupt noch ? Meist läuft sie bei offiziellen Anlässen doch a capella.

(Ok, bei der Begrüssungsfeier der Weltmeisterschaft, die dauert dann eine Stunde länger bis man die zig Sprachversionen durchgenudelt hat)


In letzter Zeit singen sie wieder. Im Übrigen wird sie beim Boxen gerne gesungen, allerdings widerspricht der Inhalt oft dem, was dann im Ring stattfindet, stellen wir uns vor brüderlich mit Herz und Hand andererseits sollen sich ja gerade Brüder besonders gerne hauen.

Im Forum lässt sich das natürlich nicht feststellen, aber ich würde in einer Diskussion an anderer Stelle zunächst überprüfen, ob diejenigen, die die Nationalhymne auf ein hehren Podest stellen, den Text überhaupt kennen.


Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 13:04:20    Titel:

Bürger hat folgendes geschrieben:
Sheep hat folgendes geschrieben:
Wo singt man die Hymne überhaupt noch ? Meist läuft sie bei offiziellen Anlässen doch a capella.

(Ok, bei der Begrüssungsfeier der Weltmeisterschaft, die dauert dann eine Stunde länger bis man die zig Sprachversionen durchgenudelt hat)


In letzter Zeit singen sie wieder. Im Übrigen wird sie beim Boxen gerne gesungen, allerdings widerspricht der Inhalt oft dem, was dann im Ring stattfindet, stellen wir uns vor brüderlich mit Herz und Hand andererseits sollen sich ja gerade Brüder besonders gerne hauen.

Im Forum lässt sich das natürlich nicht feststellen, aber ich würde in einer Diskussion an anderer Stelle zunächst überprüfen, ob diejenigen, die die Nationalhymne auf ein hehren Podest stellen, den Text überhaupt kennen.


Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger


das wüsste ich auch gerne, wie viele richtige deutschen -also keine passdeutschen- können deren hymne.können wir ne kleine umfrage darüber machen?
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 14:55:14    Titel:

mhmm hat folgendes geschrieben:


das wüsste ich auch gerne, wie viele richtige deutschen -also keine passdeutschen- können deren hymne.können wir ne kleine umfrage darüber machen?



Den Unterschied kenne ich nicht. Deutsche sind diejenigen, die die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, da gibt es im Grundgesetz keine Einteilung in richtig und falsch.

Eine andere Unterteilung sieht das Gesetz nicht vor und würde praktisch angewand den Artikel 3 Absatz 3 des Grundgesetz verletzten:

Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden...


Passdeutscher ist wohl ein Begriff der eine andere Anschauung als unser Grundgesetz impliziert und aus der rechten Szene stammt.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger


Zuletzt bearbeitet von Bürger am 03 Mai 2006 - 15:06:01, insgesamt einmal bearbeitet
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 15:01:03    Titel:

Es ist aber keine beliebige Hymne, es ist die Nationalhymne. Wenn es um eine Hymne ginge, in der allgemein die Prinzipien der Freiheit und Gleichheit besungen werden, dann soll sie von mir aus in jeder Sprache gesungen werden, das wäre richtig und angebracht.
neco345
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 15:08:38    Titel:

was heißt denn deutschland über alles auf türkisch?
Preuße
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 15:32:37    Titel:

Zitat:
Zitat:
mhmm hat folgendes geschrieben:


das wüsste ich auch gerne, wie viele richtige deutschen -also keine passdeutschen- können deren hymne.können wir ne kleine umfrage darüber machen?

Bürger hat folgendes geschrieben:

Den Unterschied kenne ich nicht.


Du machst dich einfach nur noch lächerlich. Laughing

Und an die Frage von mhmm: Ich singe unsere Nationalhymne gerne; bei Sportereignissen, bei CDU-Wahlkämpfen, wenn ich im Wald spazieren gehe, und bei jedem passenden Anlass. Sie ist zum einen schön, und zum anderen erinnert sie mich jedesmal wieder daran, wie schön unser Deutschland doch ist.

Und ab und zu darfs dann auch die Hymne meines Bundeslandes sein: "Wir sind die Niedersachsen..."
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2006 - 13:22:10    Titel:

Pauker hat folgendes geschrieben:
Das habe ich auch nicht getan Wink

Gruß
Pauker

Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 3 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum