Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*
 
Autor Nachricht
buerokaufmaennchen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 67
Wohnort: RP/BW

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 16:35:25    Titel:

Es hat nix mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, wenn man von Deutschen oder Leuten, die Deutsche sein wollen, verlangt, Deutsch zu sprechen. Und die Sprache ist und bleibt zentral und grundlegend, da kannst du dir nichts zurechtreden.

Deutsch gibts nicht erst seit letzter Woche. Ich geh sogar noch weiter und sage dass Deutsch vor so Begriffen wie "Sign in", "Forenthread", "Shoppingcenter", "Ticket" usw. geschützt werden muss und versuche sowas zu vermeiden wenn möglich.

Rechtsstaat, Soziale Absicherung, Sicherheit. Deutsch sein ist schön und einfach. Aber ein bisschen guten Willen muss man eben mitbringen und wenigstens ein bisschen offen sein für die Sprache, Kultur usw.

Ansonsten hat das keinen Sinn und man provoziert nur, dass man laufend aneckt. Und wenn man dann aneckt, ist natürlich nur der andere Schuld, der "scheiß Ausländerhasser". Rolling Eyes
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 17:28:33    Titel:

Offensichtlich will man mich falsch verstehen und falsch interpretieren. Ich stelle fest dass ich niemanden persönlich als Dumpfbacke bezeichnet habe. Aber meine Thesen sind offensichtlich vielen nicht genehm weil sie die Finger in die Wunde legen und auf scheinheiliger Vorstellungswelten legt.

@DB65: Ich habe die Ehrenmorde nicht mit rechtsxtremer Gewalt verglichen, du solltest meinen Beitrag genau lesen. Ich habe sie mit Morden verglichen in denen deutsche Väter ihre gesamte Familien ausgerottet haben weil sie nicht wollten, (so deren eigene Begründung in entsprechenden Briefen) dass ihre Familie mit der Schande leben müssen. Ich finde schon das sich solche Taten mit Ehrenmorden vergleichen lassen, weil in beiden Fällen recht merkwürdige Vorstellungen von Ehre in extremer Form zu der Ermordung von Menschen geführt haben. Beides lässt sich aber nicht als Ausdruck einer bestimmten Kultur sehen sondern stellt Extreme dar.


@Pauker: deine Art der Zensur ist nicht nachzuvollziehen, weil ich niemanden persönlich beleidigt habe, sondern nur Ansichten bewerte. Das du andere Vorstellung hast kannst du aber nicht zum Maßstab einer Zensur nehmen wenn du möchtest dass das nachvollziehbar bleibt. Ich sehe es als Willkürmaßnahme.

Die Frage, ob man genau denkt wie eine Person. wenn man seine Sprache spricht ist beim besten Willen keine Beleidigung, es sei denn du siehst eine Beleidigung in der Art zu denken wie der Angesprochene selbst. Das solltest du dann doch näher erläutern. Alle anderen Bezeichnungen sind allgemeiner Natur und richten sich gegen bestimmte Ansichten und nicht gegen Personen. Wäre es anders hättest du mich längst gesperrt weil du offensichtlich nur auf eine passende Gelegenheit wartest. Das hat aber etwas mit meinen Ansichten zu tun.

Im Übrigen müsstest du über 50% der Texte editieren wenn du deine Maßstäbe generalisierst.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger


Zuletzt bearbeitet von Bürger am 05 Mai 2006 - 19:38:00, insgesamt 2-mal bearbeitet
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 17:38:49    Titel:

Nö, lass mal, der Kontext wird über das Zitieren klar. Auch wenn die sprachliche Analyse eigentlich nicht mehr viel mit dem Thema zu tun hat.

Gruß
Pauker
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 17:44:15    Titel:

Pauker hat folgendes geschrieben:
Nö, lass mal, der Kontext wird über das Zitieren klar. Auch wenn die sprachliche Analyse eigentlich nicht mehr viel mit dem Thema zu tun hat.

Gruß
Pauker


Das ist doch beliebig und willkürlich, im Prinzip lässt sich so jede Aussage von mir als Beleidigung definieren. Ich habe ihn aber nicht beleidigt, sondern gefragt, ob wenn er die gleiche Sprache spricht das bedeutet, dass ich ich so denke, wie er. Da ist eindeutigt keine Beleidigung enthalten, auch nicht im Kontext. Das kannst du niemanden erklären, aber das ist auch nicht notwendig, oder?


Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger

Ps: Wenn du das weiter so treibst, werde ich mich beim Betreiber über dieses willkürliche Zensieren beschweren, ich kann ja fast keinen normalen Satz mehr schreiben, ohne dass du darin einen Verstoss zu erkennen glaubst.
gaffer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 682

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 18:18:18    Titel:

Das war der Hammer. Als müssten die Deutschen sich an die Ausländer integrieren. Schwachsinn!!
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 18:23:25    Titel:

gaffer hat folgendes geschrieben:
Als müssten die Deutschen sich an die Ausländer integrieren.


Zumindest sprachlich wäre das für einige nicht schlecht Wink
gaffer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 682

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 18:25:11    Titel:

Wie Deutsche solle türkisch lernen. Nöö!! das wäre doch nicht Sinn und Zweck der Emigration!
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 19:05:08    Titel:

gaffer hat folgendes geschrieben:
Wie Deutsche solle türkisch lernen. Nöö!! das wäre doch nicht Sinn und Zweck der Emigration!


Ich finde dann macht es noch mehr Sinn als bei der Immigration.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 19:52:17    Titel:

gaffer hat folgendes geschrieben:
Das war der Hammer. Als müssten die Deutschen sich an die Ausländer integrieren. Schwachsinn!!


Es ist eine völlig normale und gerechtfertigte Forderung Integration als zweigleisigen Prozess zu begreifen der in der Akzeptanz des jeweils anderen seine grundgesetzliche Ansprüche hinreichend erfüllt, der Migrant hat, sobald er die deutsche Staatbsürgerschaft besitzt nicht weniger Rechte als du und kann man dem gleichen Recht wie du verlangen und erwarten dass seine Kultur akzeptiert wird. Das bedeutet ein Migrant kann dir ebensowenig vorschreiben dass du seine Religion und seine Kultur annimmst wie umgekehrt. Welche Kultur und Religion man animmt oder für sich verwirft sind persönliche und individuelle Entscheidungsprozesse. Vor dem Gesetz gibt es kein Bonuspunkte für Christentum, Eichenfurniernachbildung mit röhrenden Hirsch, Opel Astra, Gartenzwerge, Tschibokultur und Ballermann 6.



Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger
gaffer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 682

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2006 - 20:30:37    Titel:

Der Meinung bin ich nicht, denn wenn ein Ausländer sich in unsere Kultur integrieren will muss er sich dieser gesellschaft anpassen. Das ist ganz normal. Immigranten können doch sich einfach hier ansiedeln und mitbestimmen. Dann kann es passieren, dass unsere Kulur eines tages verschwindet und an dieser Stelle die türkische Kultur tritt.

Außerdem ist ja auch minder mit zuzuhören, wenn man in den nachrichten liest. Türke mordete aus der Familienehre. Warum? Er kennt die Forderungen nicht, die unsere Gesellschaft verlangt. Denn nujr wenn sie sich uns anpassen, können Akzeptanz, Integration, Toleranz gewährleistet werden.

Dazu gehört unter anderem auch das Thema "Kopftücher". Ich finde so etwas gehört sich nicht. Denn ich empfinde es immer als provokant, wennAusländer einfach versuchen ihren Willen duchzusetzen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 7 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum