Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zu welcher Religion gehörst du?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Zu welcher Religion gehörst du?
 

w�hle deine religion
islam
18%
 18%  [ 18 ]
christentum
43%
 43%  [ 43 ]
judentum
0%
 0%  [ 0 ]
Hinduismus,Sikhismus ,Spiritismus
0%
 0%  [ 0 ]
Buddhismus
0%
 0%  [ 0 ]
Traditionelle Chinesische Religionen
1%
 1%  [ 1 ]
Naturreligionen
1%
 1%  [ 1 ]
atheismus
28%
 28%  [ 28 ]
du glaubst zwar an gott, aber hast keine bestimmte religion
7%
 7%  [ 7 ]
Stimmen insgesamt : 98

Autor Nachricht
MassivesLicht²
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2007
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 19:25:08    Titel:

Zitat:
Egal was Unwissende bringen, alles ist im Islam zu erklären, schaut euch einfach so nach und nach die Videos an und ihr erhaltet alle antworten.



Ich schaue mir kein arrogantes Religionsgehabe bzw. Propaganda mit vorsätzlichen Fehlinfomationen und mit der Intention "gewaltsam" die Religion auszubreiten an. Ich will und werde da nicht mitmachen, weil ich kurz gesagt, den Inhalt falsch finde.

Außerdem sind die Fragen nicht an dieser dubiosen Website gerichtet, sondern an euch in diesem Forum.

P.S.: Diese Site scheint Trojaner zu enthalten, zumindest meldet sich mein Virenscanner andauernd bei der Site.
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 19:34:58    Titel:

@ massives Licht

auch wenn ich dir andernorts vielleicht widersprechen würde, hier stimme ich dir zu.
IT_Desert
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 19:44:40    Titel:

MassivesLicht² hat folgendes geschrieben:
Warum ist denn das Beten so wichtig? Um was betet ihr denn so?
Aus eigenützige Dinge oder um andere Menschen?

Es gibt leider viele Muslime die das sehr locker sehen und gar nicht beten. Beten ist deshalb wichtig, weil es als erstes Gott befiehlt. Man betete in erster Linie für Gott.

MassivesLicht² hat folgendes geschrieben:

Warum ist Beten eine gute Tat? Was hat dein Mitmensch davon?
Warum so oft? Wär es nicht nützlicher den ganzen Tag zu beten?

Beten ist eine gute Tat, da man Gott gedenkt, ihn dankt, ihn bittet sei es in guten wie auch in schlechten Zeiten. Und Gott liebt es, wenn Menschen um Vergebung bitten, sei es auch ein Berg voller Sünden. Das Beten beschreibt der Prophet , wie ein Fluss vor deiner Haustür, du wäschst dich jeden Tag von deinen Sünden. Und das beten hält dich (meistens) von schlechten Dingen ab. Da du ständig und im täglichen Leben mit Gott beschäftigt bist.

MassivesLicht² hat folgendes geschrieben:

Kann man (Muss man) sich allen sozialen Pflichten (z.B. Doktor, Polizist, Feuerwehrmann, Soldat) entsagen nur um zu beten?
Wenn ja, wäre das nicht flasch? Ich würde das, wenn ich Gott wäre, nicht gut heißen.

Nun, es gibt Vereinfachungen, wenn man auf der Reise ist, kann 2 Gebet zusammenfassen und somit kürzen.
Nun ja, die solzialen Pflichten mit dem Gebet zu entsagen, könnte man mit der täglichen Notdurft vergleichen, die man ja auch täglich verrichten muss.
ach ja, und das Gebet dauert durchscnittlich maximal 5 Minuten. Man könnte die Zeit auch mit einer Raucherpause, oder Kaffepause gleichsetzen.
Natürlich, wenn man in Notlagen sind bzw. Zeiten wo es absolut nicht geht, sollte man versuchen es einzuhalten, aber wir sind Menschen, man kann die Zeit vergessen oder es nicht zeitlich schaffen. z.B
man ist unterwegs, ein Arzt operiert einen Patienten, da ist natürlich die OP zu diesem Zeitpunkt sehr wichtig, Feuerwehrmann?? Keine Frage, dann muss man natürlich zum Feuer eilen und es löschen. Und sonstiges...

MassivesLicht² hat folgendes geschrieben:

Aber wenn es Gott gäbe, und der könnte in die Herzen der Menschen schauen, und dort sieht er dann, wenn ein Mensch mit Gott ist. Sind denn dann nicht alle Gebete überflüssig und Zeitverschwendung?

Nun, das ist eben nicht unser Maßstab. Das sind nicht meine Gesetze, sondern Gottes Gesetze. Es steht jedem frei zu ,wie er zu entscheiden hat. Wie Gott ist, wissen wir nicht, nur was er (laut Koran) will und was nicht.

Zitat:
warum soll dann ein Busfahrer keine fünf schaffen. Es gibt Pausen, die man schnell nutzen könnte, zusammenziehen der Gebete z.B. auch.

Zum Gebet nochmal: Wenn man einen 8 Stunden Job hat, und die Arbeit um 7,8 oder 9 Uhr anfängt, und um 5 Schluss hat. Hat man während der Arbeitszeit höchsten 2 bis 3 Gebet zu verrichten. Im Sommer wären es höchsten 1-2 Gebete. (also im Schnitt am Tag, 5-10) Minuten (oder weniger). Also Gleicht einer Kaffee- Raucher oder Esspause.
Ich meine auch Busfahre müssen mal Pause machen. Wink

Ach ja, hier wird ja von dieser Webseite erzählt, die oft Kritik und auch Lob bekommt. Nun ja, meienr Meinung nach, finde ich die Vorträge ziemlich gut, mag sein, dass dieser etwas oberflächlich euch rüber kommt, man muss ihn ja nicht lieben, aber bringt das ganze Thema auf dem Punkt, und ich selber, habe bis jetzt nichts wirklich falsches gehört oder gelesen. Aber das klappt nur wenn man auch objektiv sich mit dem Islam befasst, wenn man vo vornerein, sagt, der Typ ist ein Depp oder ich mag keine Muslime, dann geht das natürlich nicht so gut.


Zuletzt bearbeitet von IT_Desert am 13 Dez 2007 - 19:51:22, insgesamt einmal bearbeitet
Ercan71
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 19:48:59    Titel:

"Ich schaue mir kein arrogantes Religionsgehabe bzw. Propaganda mit vorsätzlichen Fehlinfomationen und mit der Intention "gewaltsam" die Religion auszubreiten an. Ich will und werde da nicht mitmachen, weil ich kurz gesagt, den Inhalt falsch finde."

So und das wäre, schüüte alle deine Bedenken aus, und ich bin mir sicher, das es auf alle deine Vorführe eine Antwort gibt, denn Allah ist allwissend, und da nichts falsch ist am Islam...



Ich warte!
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 20:46:28    Titel:

@ ercan

Ich finde deine Anstrengungen sehr interessant. Du bist ebenso wie alle hier ein Suchender.

Welchen Namen würdest du der Frau Allahs geben?
Ercan71
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 21:16:01    Titel:

Allah hat keine Frau, "nichts ist ihm gleich".

Bin kein Suchender, wenn du auch nicht mehr zu den Suchenden gehören willst, dann informiert dich auf der von mir schon oft genannten Seite. Du musst nichts tun ausser zuhören, z.B. unter Botschaft/ Auswahl Die wahre Religion / Starb Jesus... Teil 1 und 2
perseus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.07.2006
Beiträge: 584
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 21:51:13    Titel:

Ercan, man kann noch nicht mal sagen "mit dieser Seite kannste deinen Stuhl abwischen. ", denn dafür ist flatscreen zu schade. Dieser Typ auf deiner tollen Seite behauptet, dass Ungläubige unglücklich sind und keinen Sinn im Leben haben. Geht doch alle hin, wo der Pfeffer wächst! Da lache ich nur, ich unglaublich unglückliche Ungläubige.
Ercan71
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 22:39:35    Titel:

Kannst du hier bitte nochmals in zehn Jahres Abständen reinschreiben, z.B. wenn deine Judeng vorbei ist, später und später, und kurz vor deinem Tod und melde dich mal auch nach deinem Tod, diese von geschriebenen Sätze werde ich dir dann um die Ohren wedeln.
perseus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.07.2006
Beiträge: 584
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 23:03:20    Titel:

Du gläubiger Ercan, bist mir haushoch überlegen, denn was eine Judeng ist erfahren anscheinend nur diejenigen, mit dem Draht zum Allwissenden. Anscheinend auch, wie man sich als Toter mit der Welt in Verbindung setzt.

Ich kann nur empfehlen, das eine dem anderen vorzuziehen, wenn Allah oder wer auch immer schon zu euch spricht:
Zitat:
"Aber ihr zieht das irdische Leben vor, // obgleich das Jenseits besser und beständiger ist. // Das steht bereits in den früher offenbarten Schriften, // in den Schriften von Abraham und Moses." - Sure 87, 16-19 (al-Azhar)



Edit: Solche Empfehlungen- auch wenn sie sarkastisch gemeint sind - werden hier nicht geduldet.
Ercan71
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2007 - 23:45:33    Titel:

Jau, denk auch daran wen du vor Gott stehst.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Zu welcher Religion gehörst du?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 6 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum