Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ZNWG vom 23.04.2006-28.04.2006
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> ZNWG vom 23.04.2006-28.04.2006
 
Autor Nachricht
S04
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Wanne-Eickel

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2006 - 13:04:33    Titel: ZNWG vom 23.04.2006-28.04.2006

Hallo,

war jemand vom 23.04.2006 bis 28.04.2006 beim ZNWG und ist in der Mannschaftslaufbahn für den 01.07.2006 eingestellt wurden?
S04
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Wanne-Eickel

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2006 - 08:21:42    Titel: Na ja, dann stimmt meine Vermutung vielleicht!

Nein, wenn sich da bis jetzt noch keiner drauf gemeldet hat, dann kann ich mir vorstellen (meine Einschätzung), warum ich keine Chance mehr bei der Bundeswehr hatte. War in der Zeit beim ZNWG (2 Tage), werde im Juli 32 und mir kam das alles komisch vor!
skYraceR
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2006 - 08:34:37    Titel: Re: Na ja, dann stimmt meine Vermutung vielleicht!

S04 hat folgendes geschrieben:
Nein, wenn sich da bis jetzt noch keiner drauf gemeldet hat, dann kann ich mir vorstellen (meine Einschätzung), warum ich keine Chance mehr bei der Bundeswehr hatte. War in der Zeit beim ZNWG (2 Tage), werde im Juli 32 und mir kam das alles komisch vor!


ich verstehe deine Aussage/Frage irgendwie nicht...

Du wirst also 32 Jahre und trotzdem wurdest du im ZnwG eingeladen?
Naya ich denke vielen hätten dir aus diesem Forum sagen können das du keine Chance hast weil man spätestens mit 27 wenn man weiblich ist evtl. von 1 von 100 chancen hat...

Aber vll. habe ich dich auch nur einfach falsch verstanden...

=)
S04
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Wanne-Eickel

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2006 - 08:44:49    Titel: Ist ja irgendwie richtig!

Aber, ich wollte es halt trotzdem versuchen! Zumal man bis zum vollendeten 32. Lebensjahr eingestellt werden kann! Mit Ausbildung hat man ja eh mehr Chancen, außerdem wollte ich in einer berufsgeeigneten Verwendung, wo angeblich viele Plätze noch zu besetzen sind. Ich hätte Mannschaften machen können, oder UFZ-Laufbahn. Aber, ich habe mich wohl dann 1 Jahr zu spät beworben! Na ja, Schwamm drüber, mein Beruf macht auch Spaß und die 4 Jahre, weiß ich nicht, ob die mir etwas gebracht hätten!
skYraceR
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2006 - 09:02:48    Titel: Re: Ist ja irgendwie richtig!

S04 hat folgendes geschrieben:
Aber, ich wollte es halt trotzdem versuchen! Zumal man bis zum vollendeten 32. Lebensjahr eingestellt werden kann! Mit Ausbildung hat man ja eh mehr Chancen, außerdem wollte ich in einer berufsgeeigneten Verwendung, wo angeblich viele Plätze noch zu besetzen sind. Ich hätte Mannschaften machen können, oder UFZ-Laufbahn. Aber, ich habe mich wohl dann 1 Jahr zu spät beworben! Na ja, Schwamm drüber, mein Beruf macht auch Spaß und die 4 Jahre, weiß ich nicht, ob die mir etwas gebracht hätten!


Hehe wenn du noch nicht in der Bundeswehr warst, hätten dir diese 4 Jahre sicher etwas gebracht, weil wenn man einmal die AGA (Allgemeine Grundausbildung) gemacht hat, ist man dann ein ganz anderer Mensch.
Es wird auch später dir weiter helfen und es kommt immer gut an ... aber du weißt glaube nicht was nach diesen 4 Jahren gekommen wäre und Mannschaft ist eigentlich für mich persönlich nichts...

Das Leben geht weiter seh es mal so =)
Carsten86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2006
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2006 - 09:16:56    Titel:

Naja, wenn man mir MAnnschaften vorgeschlagen hätte, hätte ich wohl abgelehnt. Denn die 4 Jahre machst du nichts anderes als die Arbeiten die andere dir auftragen zu erledigen. Du machst keine Ausbildung/Weiterbildung, übernimmst keine großen Verantwortungen usw..
Wenn du nach 4 Jahren raus gehst und dich bewirbst, bin ich der Meinung fehlen 4 Jahre in deinem Leben in denen du Berufserfahrung hättest sammeln oder dich weiterbilden können.

Die Sache mit der AGA, ich denke das interessiert niemanden ob man die AGA gemacht hat oder nicht, heutzutage zählt mehr die Leistung und Flexibilität.

@S04: Nichtsdestotrotz habe ich deinen 2. Post auch nicht richtig verstanden. Very Happy
skYraceR
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2006 - 10:20:35    Titel:

Da gebe ich dem Casten recht .. egal in welchen Bereich du gehst, es wird jeder auf deiner Nase rum tanzen, das ist leider so bei der Bw ... Der, der höher steht als du, hackt auf dich rum und das 4 Jahre .. dann bist du 36 und bist dann Arbeitslos .. es ist eher ein Rückschritt im Leben
S04
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Wanne-Eickel

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2006 - 10:33:37    Titel: Das sehe ich anders

Denn es kommt ganz drauf an, wie stark man ist und welche Ziele man verfolgt! Klar, hätte man jüngere Vorgesetzte, aber das kann überall passieren!

Und ob man danach arbeitslos ist, ist immer so eine Sache! Denn ich habe ja nen erlernten Beruf und es gibt den BFD! Das war auch mit einer der Gründe, warum ich mich nicht direkt nach meiner Ausbildung beworben habe, denn ich wollte erst einmal Berufserfahrung sammeln!
Carsten86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2006
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2006 - 10:34:16    Titel:

Zitat:
egal in welchen Bereich du gehst, es wird jeder auf deiner Nase rum tanzen, das ist leider so bei der Bw ... Der, der höher steht als du, hackt auf dich rum und das 4 Jahre

So meinte ich es nicht. Smile Es reicht schon, dass man nur ausführender ist ohne sich mal groß weiterbilden zu können. Sich in bestimmte Bereiche tiefer einarbeiten zu können.
Bsp.: Ein Mannschaftler wird Kraftfahrer. Derjenige macht vielleicht 1 mal eine Ausbildung und das ist die zum Führen eines > 3,5t. Danach fährt er, hilft hier und da mal ein wenig aus und das war es dann auch schon. Fände das langweilig und auf Dauer entmotivierend.

Letztendlich muss jeder selber wissen was für ihn das Beste zu sein scheint.
Sandydapfe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.04.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Donauwörth

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2006 - 23:01:44    Titel:

Hi also ich war vom 26.-28.4 in München. Wann warst du denn? Also ich (w,27) habs geschafft. Allerdings fang ich erst im Oktober an. Aber mir wurde schon gesagt das Frauen da eher genommen werden (wenn sie älter sind) als Männer. Außerdem hab ich mittlere Reife, abgeschlossene Berufsausbildung und verwendbaren Beruf
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> ZNWG vom 23.04.2006-28.04.2006
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum