Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abschlussprüfung Bürokauffrau/mann 2006 (Niedersachsen)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Abschlussprüfung Bürokauffrau/mann 2006 (Niedersachsen)
 
Autor Nachricht
Togena
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 5
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2006 - 16:51:55    Titel:

Ich habe da auch keinen Unterschied gesehen.
war zunächst erst mal verunsichert, aber nach mehrmaligen lesen der Aufgabenstellung bin ich dabei geblieben. Ford.Mitarbeiter an Kasse

Du hast recht.
Der Buchungssatz beim Bonus lautete Umsatzerlöse f.Eigene Erzeugnisse, Umsatzsteuer an Forderungen.

Die Buchung über das Konto Erlösberichtigungen f. Eigene Erzeugnisse wurde Übersprungen.
Missi86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2006 - 18:29:56    Titel:

Und hat jemand WISO Lösungen??? Wenn ja...Posten.... Idea
Doudoune
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2006 - 19:04:02    Titel:

Togena hat folgendes geschrieben:
Du hast recht.
Der Buchungssatz beim Bonus lautete Umsatzerlöse f.Eigene Erzeugnisse, Umsatzsteuer an Forderungen.

Die Buchung über das Konto Erlösberichtigungen f. Eigene Erzeugnisse wurde Übersprungen.


Nee, nee, ich meinte es eigentlich so, dass wir einen Bonus für Handelswaren gegeben haben, aber nur das Konto Erlösberichtigung für eigene Erzeugnisse zur Verfügung hatten... Oder halt eben anders rum, dass das Kto für Handelswaren vorgegeben war, aber eigentlich eigene Erzeugnisse hätten berichtigt werden müssen. Zum einen hatten wir ja LAMPEN und zum anderen LEUCHTEN - das war ja der Punkt... Aber Nachlässe hätte es auch nicht sein können, weil wir den Bonus halt gewährt haben... *grrr*

Wieso werden wir nicht von den IHK-Leuten unterrichtet bzw. von den Lehrern geprüft?
knulle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 27
Wohnort: emsland

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2006 - 21:18:44    Titel:

Hallo Missi86 !
Habe hier mal meine WiSo Ergebnisse aufgelistet:

1. 3
2. 2
3. 4
4. 5
5. 3
6. 4
7. 07.03.2006
8. 04.04.06
9. 5
10. 5
11. 6,2,3,1,5,4
12. 1
13. 2 ?
14. 3,4,1,6,7,2,5
15. 1
16. 4
17. 2
18. 5
19. 3
20. 3
21. 3,1,2,4,6,5
22. 1
23. 4
24. 3
25. 10 Tage
26. 5
27. 3
28. 5
29. 5
30. 1
31. 2
32. 5
33. 3
34. 4
35. 1

hoffe, es hilft dir weiter...keine Garantie für nix!!

Laughing
Doudoune
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2006 - 07:48:43    Titel:

Bei der Aufgabe 7 in WiSo habe ich glaube ich wohl den 16.03.2006...

...auch wenn auf der Rechnung 20 Tage netto standen, hat man doch nach dem neuen Schuldrecht trotzdem 30 Tage zeit - es sei denn es ist ein genauer Termin (z.B. fällig am 09.05.2006) festgelegt. Oder etwa nicht? Confused

Das ist alles tierisch doof! Evil or Very Mad
metschta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 38
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2006 - 08:08:03    Titel:

Grundsätzlich gilt, dass beim Kauf von Gütern eine Leistung "Zug-um-Zug" erfolgen muss. Dies bedeutet, das die Leistung der Ware bei Lieferung zu bezahlen ist.

Ich dachte, dass man normalerweise sofort bezahlen muss, es sei denn auf der Re. ein Zahlungsziel steht.
Oder ist das nicht mehr so?
Doudoune
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2006 - 14:59:15    Titel:

metschta hat folgendes geschrieben:
Grundsätzlich gilt, dass beim Kauf von Gütern eine Leistung "Zug-um-Zug" erfolgen muss. Dies bedeutet, das die Leistung der Ware bei Lieferung zu bezahlen ist.

Ich dachte, dass man normalerweise sofort bezahlen muss, es sei denn auf der Re. ein Zahlungsziel steht.
Oder ist das nicht mehr so?


Na, aber wenn auf der Rechnung doch eh

X Tage 2% Skonto
20 Tage netto

steht, ist es doch mit deinem Zug-um-Zug-Geschäft egal... War meiner Erinnerung nach sogar fett...

Aber was anderes: Wie lief es in der PRAKTISCHEN PRÜFUNG? Ich hatte Version A - und ich muss sagen, dass es uns hätte schlimmer erwischen können... War doch recht gut zu managen... Smile
metschta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 38
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2006 - 15:04:42    Titel:

ich schreibe die prüfung erst morgen Sad

War deine Prüfung nicht so schwer?
kerstins
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2006 - 16:26:34    Titel: Prüfung

Hallo hatte auch meine Abschlussprüfung und auch überhaupt kein gutes gefühl. montag kommt der praktische teil will ja mal hoffen das der besser wird. wir (unsere klasse) haben glaub ich zuviel mit den alten prüfungen geübt sonst waren da auch nicht soviele klr fragen und rechensachen drin. naja schauen wir mal werden echt scheiß wochen bis zu den ergebnissen
kerstins
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2006 - 12:08:07    Titel: praktische

so nun währe ja auch mal eben die praktische hinter mir!!! freu nun das lästige warten auf die ergebnisse....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Abschlussprüfung Bürokauffrau/mann 2006 (Niedersachsen)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum