Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wasserstoffatom
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wasserstoffatom
 
Autor Nachricht
Rasmus
Gast






BeitragVerfasst am: 10 Okt 2004 - 11:25:36    Titel: Wasserstoffatom

Hallo an alle!

Kann mir irgendjemand helfen, die Umformung des Radialanteils der Schrödingergleichung beim Wasserstoffatom zur Kummerschen Differentialgleichung nachzuvollziehen? Als ein Beispiel für die Aufgabenstellung siehe: http://www.th.physik.uni-bonn.de/th/People/wisskirc/tp2_03/aufg9.pdf

Vielen Dank und Viele Grüße,

Rasmus
Physikus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beiträge: 1754
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 10 Okt 2004 - 22:14:08    Titel:

Kann es sein, dass die Vorlesung auf dem Buch von Rollnik basiert? Ich hasse es, wenn die Leute Physik mit Mathematik verwechseln... Evil or Very Mad Sorry, kann da wohl nicht groß weiterhelfen, solche mathematischen Sachen kamen bei uns nur untergeordnet in der QM-Vorlesung vor (außer mal was zu Legendre-Polynomen und Kugelflächenfunktionen). Wenn ich bisschen Zeit habe, kann ich mal versuchen, was dazu zu machen; kann dir aber nix versprechen. Vielleicht findet sich ja noch ein anderer Student (die sind hier glaub ich eher dünn gesäht, die meisten sind Schüler...), der dazu was sagen kann. Wink
Gast







BeitragVerfasst am: 17 Mai 2005 - 11:25:38    Titel:

SERVUS ich hab mal ne frage!!
kann mir jemand sagen was ein wasserstoffatom wiegt??
im i-net habe ich nur vergleiche gefunden!

würde mich auf ne antwort freun mfg marco
Tommy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 549
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2005 - 12:29:32    Titel:

Wenn du die Ruhemassen des Proton und des Elektron nimmst müsstest du auf die Masse eines Wasserstoffatoms kommen...

me = 9,10938188 * 10^-31 kg
mp = 1,67262158 * 10^-27 kg

mH = 1,673532518 * 10^-27 kg
mH2 (Da Wasserstoff meist als Molekül vorkommt) = 3,347065036 * 10^-27 kg

Mfg Tommy
Gast







BeitragVerfasst am: 17 Mai 2005 - 12:46:45    Titel:

Ein Wasserstoffatom hat die Masse ein u, vllt findet du jetzt was, also wieviel gramm ein u ist.

Und wiegen eh nicht, denn das kannst du ja pauschal nicht sagen. Masse haben

mfg

kiyux andi
Tommy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 549
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2005 - 14:26:39    Titel:

me = 5,0485799110 * 10^-4 u
mp = 1,00727646688 u

u gibt nur die relative Masse an!

Mfg Tommy
Gast







BeitragVerfasst am: 17 Mai 2005 - 15:03:00    Titel:

Tommy kannst du mir des auch mal auf deutsch schreiben??? ^^
Speefak
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.05.2005
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2005 - 17:08:05    Titel:

Anonymous hat folgendes geschrieben:
SERVUS ich hab mal ne frage!!
kann mir jemand sagen was ein wasserstoffatom wiegt??
im i-net habe ich nur vergleiche gefunden!

würde mich auf ne antwort freun mfg marco


leite es dir über die molare masse her

1 mol H = 1.008g (glaub ich )

1 mol = 6,022045 10^23
Tommy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 549
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2005 - 09:29:14    Titel:

Die Relative Masse ist auf das C12 Atom bezogen. d.h. Es wird angenommen, dass ein C12 Atom die relative Masse von 12 hat. (12 u)
Wenn du dann auf das Wasserstoffatom zurückrechnest kommst du auf ca. 1,008u....

Mfg Tommy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wasserstoffatom
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum