Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

2. Große BGB HA in Göttingen 06
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 2. Große BGB HA in Göttingen 06
 
Autor Nachricht
dennis25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2005
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2006 - 23:30:55    Titel:

nein, bin aber im hemmer hauptkurs.

na ja gut dann werd ich nochmal die basics wiederholen und mich doch eher aufs schuldrecht konzentrieren, hatte in den letzten wochen intensiv sachenrecht gelernt.

280 sollte bekannt sein, lol. na ja gut, wer den nicht kennt. Shocked Rolling Eyes
WitchSJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 20:36:12    Titel:

Ich wünsch dir dann mal viel Glück für die Klausur. Kannst mir ja evtl mal den SV schicken, falls du den mitnehmen kannst
lini
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 35
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 - 10:52:50    Titel:

Hallo, wie siehts bei Euch aus?
Hat jemand schon ne Idee beim Miverschulden, wie man das am besten prüfen könnte? Ich hatte mir überlegt, es erst ganz zum Schluss nach den ganzen SE-Ansprüchen zu prüfen. Allerdings hab ich bisher nichts gefunden, wie da das Mitverschulden zu berechnen ist. Allerdings kann es ja eigentlich nicht allzu massiv werden. Ich denke schlimmer wäre es gewesen, wenn er die Tür offen gelassen hätte. So eine Variante wäre ja auch möglich gewesen. Aber da muss es ja eigentlich irgendeine Entscheidung zu geben...
WitchSJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 - 11:57:22    Titel:

Also, ich habs beim Abhandenkommen schon mal mit reingebracht.
Ich weiß nicht, wo ichs nochmal reinbringen kann. Was hast du denn noch alles geprüft?
Das Mitverschulden kann nicht sonderlich stark berücksichtigt werden denke ich, da man ja die Übermüdung evtl als leichte fährlässigkeit ansehen kann.
dennis25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2005
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 - 08:57:36    Titel:

findet ihr das nicht seltsam ein mitverschulden darin zu sehen? es ist ja immerhin eine vorsätzliche deliktische schädigung.
irgendwie widerspricht das meinem rechtsgefühl.

hat jemand lust sich auszutauschen was er alles gprüft hat?
WitchSJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 - 10:04:46    Titel:

Klar doch.
Das versuch ich hier ja ständig. Gern per PM!
Das Mitverschulden hab ich ja auch ausgeschlossen
dennis25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2005
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 - 14:21:41    Titel:

WitchSJ hat folgendes geschrieben:
Klar doch.
Das versuch ich hier ja ständig. Gern per PM!
Das Mitverschulden hab ich ja auch ausgeschlossen


muss mal suchen, es gibt ein bgh urteil wo ein mitverschulden wegen fahrlässigkeit bei diebstahl verneint wird.
WitchSJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 - 21:15:10    Titel:

Prüfst du beim 985 eigentlich erst besitz oder erst eigentum?

Und sag mal, wie ist es mit dem § 985 beim Eigentumsvorbehalt? Analog? Oder wie regelst du das?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 2. Große BGB HA in Göttingen 06
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum