Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Italienisch studieren ohne Vorkenntnisse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Italienisch studieren ohne Vorkenntnisse
 
Autor Nachricht
britannia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2006 - 16:12:23    Titel: Italienisch studieren ohne Vorkenntnisse

hallo!
ich würde gerne italienisch lehramt gymnasium studieren. leider wurde ita an meiner schule nicht angeboten, ich war aber so 2 jahre inner ag. kann aber nur das notwendigste tourizeug.
bei der uni brauch man level a1 (3 jahre schule). meine ag würde zwar als zugangsvoraussetzung reichen, aber ich denke eben selber, dass es diesem niveau nicht entspricht.

denkt ihr es ist möglich, an der uni schnell anschluss zu finden (bin eigentlich sprachbegabt, könnte ja auch im sommer lernen) oder würdet ihr davon abraten? vielleicht jem mit ähnlichen erfahrungen hier? grazie! Very Happy
Sumpfschnägge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.05.2006
Beiträge: 126
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2006 - 16:50:41    Titel:

Auf welche Uni wollst Du denn?

Es gibt welche, da kann man ohne Vorkenntnisse (über Romanistik, z. B. in Osnabrück).
britannia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2006 - 16:58:57    Titel:

leipzig,

also wie gesagt, ich muss zwar nochmal anrufen, aber die ag müsste schon reichen, nur is das halt net mit 3 jahren schulunterricht zu vergleichen denk ich mal.
Mandy2301
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 188
Wohnort: Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2006 - 21:17:51    Titel:

ich werde an der Uni in Giessen Romanistik studieren, da wird in Französisch (HF) Leistungskurs mit mindestens Note drei vorausgesetzt. Da kannst Du also ausrechnen wieviel Kenntnisse du in diesen Schuljahren hättest lernen müssen. Wink
Ashe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1989

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2006 - 18:20:05    Titel:

Es kommt in der Tat auf die Uni an, wobei im Falle von Italienisch auch häufiger keinerlei Vorkenntnisse verlangt werden, als für Französisch. Aber auch bei Französisch gibt es oft die Möglichkeit, sich die Sprachkenntnisse erst auf der Uni anzueignen.
My
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2006 - 00:20:47    Titel:

echt? gibts sowas wirklich? sich für ein fach einschreiben, in dem man null kenntnisse hat? stell ich mir extrem stressig vor und etwas...weiss nicht... ungünstig?
fay
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2006 - 00:45:20    Titel:

My hat folgendes geschrieben:
echt? gibts sowas wirklich? sich für ein fach einschreiben, in dem man null kenntnisse hat? stell ich mir extrem stressig vor und etwas...weiss nicht... ungünstig?


naja sind für ein physikstudium physikkenntnisse verpflichend? nur als beispiel.. is natürlich besser aber nicht wirklich notwendig (meist halt).
My
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2006 - 17:23:02    Titel:

im GRUNDE ist nichts verpflichtend. das stimmt schon. aber das ist ja genauso, als ob ich mich für französisch einschreibe und noch nie französisch hatte. Dann wird z.B. Lektürelesen im ersten oder zweiten semester viel spaß machen.
fay
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2006 - 22:50:53    Titel:

ja na klar is das dann doof.. aber es gibt ja auch leute die nie franz hatten oder hätten wählen können, aber es vllt dann doch studieren wollen. zb wenn du als realschüler kein franz hattest, aufs gymi wechselt (bei uns müsste man dann spanisch nehmen) und dann abi machst.. hast zwar nie franz gehabt, aber keiner könnte dir ein franz-studium verwehren. unspaßig oder spaßig sei dahin gestellt, aber wen so jemand es dann wirklich will.. warum nich Wink
Ashe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1989

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2006 - 23:19:29    Titel:

My hat folgendes geschrieben:
im GRUNDE ist nichts verpflichtend. das stimmt schon. aber das ist ja genauso, als ob ich mich für französisch einschreibe und noch nie französisch hatte. Dann wird z.B. Lektürelesen im ersten oder zweiten semester viel spaß machen.


Nein, in diesem Falle macht man natürlich vorher einen zirka zweisemestrigen Sprachkurs, oder je nachdem wie weit man bereits ist (da wird an den meisten Unis ein Einstufungstest gemacht). Aber gerade bei Sprachen wie Italienisch, die nicht so häufig an Schulen angeboten werden, ist es üblich, auch ohne Vorkenntnisse das Studium zu beginnen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Italienisch studieren ohne Vorkenntnisse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum