Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie werde ich Weddingplanner?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Wie werde ich Weddingplanner?
 
Autor Nachricht
kitten
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 33
Wohnort: Emden

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2006 - 20:41:21    Titel: Wie werde ich Weddingplanner?

huhu,

also ich hab ja letztens diesen sch�nen film "weddingplanner" gesehen Very Happy und da hab ich mir �berlegt, was das denn f�r n toler Beruf ist.

Also ich sch�tz ma, dass man sich da selbstst�ndig machen muss. Oder gibt es irgendetwas wie man da auch so mit bestimmten skills rankommt??? Very Happy

hehe
MichaDin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2006 - 06:47:17    Titel:

Ne Ausbildung in der Gastronomie, Koch oder Hotelfachfrau, oder etwas wie Innenarchitektur (etwas dekoratives) würden Dir da sicherlich behilflich sein.
Planungsgeschick musst Du wohl selbst mitbringen.

Um die Selbstständigkeit kommst Du aber nicht herum, denke ich.
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2006 - 09:47:35    Titel:

Hilfreich ist vieles....letztlich wichtig sind aber nur wenige Sachen:

Du musst

a) hervorragend organisieren können
b) sehr Stressresitent sein (wenn alles schief geht, jeder Panik schiebt, Du und nur Du hast den kühlen Kopf zu bewahren und die Situation zu retten...dafür wirst Du bezahlt)
c) bereit sein für sehr bescheidene Arbeitszeiten (auch viel Abends und am WE und im Zweifel auch von morgens 6 bis nachts drei Uhr und am nächsten Tag wieder um 7)
d) sehr gut mit Leuten umgehen und kommunizieren können grundsätzlich und in (extremen) Stresssituationen (Heiraten ist die meiste Zeit purer Streß)
e) halbwegs Geschmack und Fantasie haben - das bringen Deine Kunden nicht unbedingt mit.


Eine Hochzeit zu organisieren ist sehr viel härter als es im Film suggeriert wird (weiß ich aus Erfahrung) und wenn man das für andere macht (und dafür Geld bekommt) ist die Erwartungshaltung extrem hoch.

Selbständigkeit ist (fast) ein muss, obwohl es auch (sehr wenige) Hochzeitsplaner gibt, die sich zusammenschießen u.U. im Angestelltenverhältnis. Zudem ist die Konkurrenz ziemlich groß.

Hochzeitsplaner ist kein geschützter Beruf, auch brauchst Du dafür keine Ausbildung. Ich denke die meisten lernen das im Learning-by-doing-Verfahren. Es kann aber bestimmt nicht Schaden wenn man Erfahrungen in einer Event-Agentur, Partyservice (Catering), Gastronomie/Hotel etc. gesammelt hat. Planer gibt es nicht nur für Hochzeiten sondern für jede Art von privater und geschäftlicher Veranstaltung.
Kyo-chan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Schwalbach

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2006 - 10:00:35    Titel:

Das ist sowas wie Eventa Manager/in

Die Tätigkeit im Überblick

Event-Manager/innen verantworten die Planung, Vorbereitung, Realisierung sowie Nachbereitung einer Veranstaltung (Event). Sie organisieren zum Beispiel Tagungen und Kongresse inklusive Rahmenprogramm, Produktpräsentationen, Tourneen, Konzerte, Ausstellungen, Feste, Firmenjubiläen oder auch private Feiern.

Event-Manager/innen arbeiten überwiegend in der Werbe-, Messe- und Unterhaltungsbranche. So sind sie zum Beispiel bei speziellen Event- und Veranstaltungsagenturen beschäftigt, in Werbeagenturen oder bei Kongress- und Messeveranstaltern. Beschäftigung finden sie auch in der Tagungshotellerie, bei Reiseveranstaltern oder in Abteilungen für Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation bei größeren Unternehmen. Sie können auch in der kommunalen Verwaltung tätig sein, zum Beispiel in Kulturämtern, oder bei Betreibern von Theatern, Konzerthäusern oder Freilichtbühnen. Sie arbeiten häufig beim Kunden in Hallen, Theaterräumen, Fernsehstudios oder auch im Freien, je nach Arbeitsauftrag. Die kaufmännisch-verwaltenden bzw. planenden Aufgaben wie Vertragsgestaltung, Kalkulation, Angebotserstellung bzw. Konzeption finden überwiegend im Büro statt.


quelle: berufenet.de

Dies ist aber ein Studiengänge - FH!

Gib mal bei Berufeent.de einfach das wort "hochzeit" ein und dann kommt schon event manager/in raus und da kannst du dich ja ausfürlich informieren!

Viel Glück

Kyo
VFA17
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 708
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2006 - 10:29:11    Titel:

Ich finde, das hört sich voll interessant an
**flenn doch**
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 15:39:13    Titel:

Oh du arme weißt nicht was du lernen sollst?

Hast den tollen Beruf im Film gesehen?

Leider bist du absulut unqualifiziert für diesen Beruf da du:

-nicht schreiben kannst -WeddingplaNer!!!!!
-anscheinend nicht von so hohem Durchhaltevermögen profitierst (real- o. Hauptschulabschluss)

Mein Tipp: VERGISS ES! Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation
brucksm
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 16:14:40    Titel:

@ **flenn doch**: Die Frage war im Jahr 2006... O_o
kkirchenberg
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2010
Beiträge: 22
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2010 - 09:18:31    Titel:

nerven, nerven, nerven... der job ist sicher nicht ohne, würde als event managerin anfangen und dann kann man sich immer noch spezialisieren.
SunnySarah
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.01.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2012 - 11:39:19    Titel: Über Agentur Traumhochzeit

Das allerwichtigste um Hochzeitsplaner(in) zu werden ist natürlich ein gewisser Sinn für Romantik und vor allem viel Organisationstalent, Flexibilität, Kreativität, Verhandlungsgeschick, Kontakte und starke Nerven.


Um Hochzeitsplaner zu werden führen viele Wege nach Rom und somit zur erfolgreichen und gelungenen Hochzeit und dem ebenso lukrativen Unternehmen.

Mittlerweile gibt es Hochzeitsplanungs-Agenturen, die Hochzeitsplaner in Kooperation mit der IHK ausbilden.
So zum Beispiel die Agentur Traumhochzeit, die eine Qualifizierung zum Eventmanager Schwerpunkt Hochzeit anbietet, welche aus Präsenz-Seminaren und Online-Selbstlernphasen besteht.
Die Präsenz Seminare finden jeweils am Wochenende statt um zu garantieren, dass auch Menschen, die noch anderwärtig beruflich oder familiär eingespannt sind, an den Seminaren teilnehmen können.
Die Seminare werden mit Onlinemodulen ergänzt, damit alles von zu Hause aus bequem vor und nachgearbeitet werden kann.
Die Qualifizierung bietet das nötige Grundlagenwissen für eine erfolgreiche Existenzgründung im Eventmanagement sowie die Grundlage, sich in dem Bereich der Hochzeitsbranche erfolgreich als Hochzeitsplaner zu etablieren.
Die vielseitige Qualifizierung bietet auch, unabhängig von einer Tätigkeit als Hochzeitsplaner/in, die Möglichkeit, sich in verschiedenen Bereichen der Eventplanung zu etablieren.

Für weitere Informationen: www.agentur-traumhochzeit.de
TastaPasta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2012 - 13:22:58    Titel:

Denke, dass man dazu keine klassische Ausbildung belegen muss. Einfach kreativ und romantisch sein, selbständig machen und Kundschaft suchen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Wie werde ich Weddingplanner?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum