Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufgabe: Löslichkeit eines festen Stoffes in Wasser
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Aufgabe: Löslichkeit eines festen Stoffes in Wasser
 
Autor Nachricht
cornel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2006 - 14:31:36    Titel: Aufgabe: Löslichkeit eines festen Stoffes in Wasser

Bei Laboruntersuchungen werden häufig wässrige lösungen benötigt. Die in der Zeit t gelöste Masse m(t) wird durch die Gleichung

m(t)=m0(1-e^-k*t)

beschrieben. Hierbei ist m0 die unter bestimmten Mormbedingungen in Lösung gehende maximale Masse, Sättigungsmasse genannt, und k eine vom festen Stoff abhängige Konstant.

a) Für einen versuch, für den der k1=0,20 min^-1 gilt, wird festgestellt, dass 20 g des festen Stoffes in der ersten Minute in Lösung gegangen sind. Berechnen Sie für diesen Fall die Sättigungsmasse

b) Für einen anderen festen Stoff gilt m0=200g und k2=0,17 min^-1 Nach welcher Zeit sind 120g dieser Substanz in Lösung gegangen

c) Bei einem weiteren festen Stoff ist nach 5 Minuten die Hälfte der Sättigungsmasse in Lösung gegangen. Berechnen Sie die Stoffkonstante k3

d) Kochsalz mit einer Stoffkonstante von k4=0,1 min^-1 wird in 2Schritten in Lösung gebracht.
Im ersten Schritt werden 200g eingebracht und bis zum einbringen der zweiten Menge von 100g vergehen 90 Sekunden.
Wie viel Kochsalz ist nach den ersten 90 Sekunden in Lösung gegangen?
Wie viel Salz ist 90 Sekunden nach dem ersten Einbringen noch ungelöst?
Wie viel Kochsalz ist nach dem zweiten Einbringen und anschließenden 180 Sekunden Wartezeit noch nicht in Lösung gegangen?




Ich bendanke mich im Vorraus und Lösung helfen auch!
naru
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.05.2006
Beiträge: 31
Wohnort: NRW, Telgte

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2006 - 14:39:17    Titel:

Wie waers denn mal, wenn du wenigstens einen Ansatz machst um uns zu zeigen, dass du versucht hast die aufgabe mal selbst zu loesen
cornel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2006 - 14:54:35    Titel:

a) m0= 110.33g
b) t=5,39 min
c) k=-0,14
d)?

Also wie gesagt ich ich hab dat so weit gemacht aber ich weiß net ob dat stimmt und wenn es net stimmt dann bitte um Erklärung.

Danke
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2006 - 14:55:07    Titel: Re: Aufgabe: Löslichkeit eines festen Stoffes in Wasser

cornel hat folgendes geschrieben:


b) Für einen anderen festen Stoff gilt m0=200g und k2=0,17 min^-1 Nach welcher Zeit sind 120g dieser Substanz in Lösung gegangen



Du hast die Grundgleichung schon gegeben und musst nun nur noch die Werte einsetzen und mit Hilfe trivialster Algebra das Ganze nach t umstellen.
m(t) = 120g

Jetzt setz die Werte mal in die Gleichung ein und stell das Ganze um.

Gruss:


Matthias
cornel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2006 - 15:05:47    Titel:

Also ich hab die Gleichung umgestellt und die Richtigen zahlen eingesetzt, hoffe ich zumindestens.

Hier sind meine Ergebnisse kann mir mal einer sagen ob die stimmen

a) m0= 110.33g
b) t=5,39 min
c) k=-0,14
d)?
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2006 - 20:07:49    Titel:

cornel hat folgendes geschrieben:


a) m0= 110.33g
b) t=5,39 min
c) k=-0,14
d)?



a) richtig
b) richtig
c) richtig

also gar nicht so schwer.
Bei d) machst Du es jetzt genauso. Beim ersten Teil sind die 200g=m0, dann wieder einsetzen und ausrechnen.

Lass Dich von den groesseren Aufgaben nicht abschrecken - hast Du gezeigt, dass Du es kannst!

Gruss:


Matthias
cornel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2006 - 20:23:31    Titel:

Ich bedanke mich noch ma für die Große hilfe die ich in diesem Forum von den Usern bekommen hab und drückt mir die Daumen und wünscht mir ma für die Morgige Mathe Klausur viel Glück!


THX

1000 Dank
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2006 - 20:24:46    Titel:

Du schaffst das schon!! Viel Erfolg und immer ruhig und locker bleiben, dann klappt das schon.

Matthias
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Aufgabe: Löslichkeit eines festen Stoffes in Wasser
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum