Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Herzschmerz
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Herzschmerz
 
Autor Nachricht
Hirngespinst
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 24 Mai 2006 - 16:45:42    Titel: Herzschmerz

Hallo, zusammen

Ich habe etwa vor 3 Jahren, ein Mädchen kennengelernt. Am Anfang war da nichts. Kannten uns nur. Dann, vor ungefähr 4-5 Monaten, fühlte ich mich plötzlich zu ihr hingezogen, mehr und mehr. Meine Freunde haben auch gemeint, dass ich voll verknallt bin. Man könne es nicht übersehen. Am Valentinstag kann man bei uns in der Schule einem Mädchen/Jugen eine Rose senden, was ich auch gemacht habe. An dem Tag kam sie noch zu mir und hat sich bedankt, gefragt ob es jetzt nur aus Freundschaft war oder ich mehr für sie empfinde. Ich habe gesagt, dass ich sie liebe. Sie antwortete, dass sie immer noch über die alte Beziehung nicht drüber ist (obwohl sie ihren Ex-Freund abserviert hat), mich gerne als Freund hat. Hat sich etwa 100 mal dafür entschuldigt. Gefragt, ob ich ok bin. Habe darauf geantwortet, dass ich das schon verstehe, ihre Entscheidung respektiere. Sie: ich wäre ein Gentleman, und gleich darauf nochmal eine Entschuldigung (lästig diese Entschuldigungen). Sie hat gefragt, ob wir Freunde bleiben können, habe ja gesagt.
Die nächste Zeit darauf war ich am Boden zerstört. Konnte nicht mehr lachen, mein Geist plötzlich so leer mein Körper kraftlos. Wurde in der Schule schlechter, im Karate schien es auch nicht mehr zu laufen. So vieles schien unwichtig zu sein, sinnlos.
Was noch zu sagen ist, dass ich ihren Ex-Freund kenne, wir gehen in die gleiche Klasse. Er gehört zu den Typen, mit denen ich klarkomme, aber keine Sympathie empfinde. Als sie mit ihm Schluss gemacht hat, kam sie noch zu mir und hat gefragt, ob es für ihn nicht so schlimm wäre ( hat ihm einen Brief geschrieben).

Wie auch immer, jetzt, als ich mich endlich ein wenig erholt habe: sie schreibt mir im MSN, will reden, wenn ich sitze, setzt sie sich neben mir und nicht auf diese " immer noch halber Meter Abstand"-Weise, sondern so nahe, dass ich sie sogar spüre. Es tut regelrecht weh, sie so nahe bei sich zu haben.....und doch so weit. Ich empfinde noch ziemlich viel für sie...Was noch zu erwähnen ist, wir besuchen 3 gleiche Kurse (Ersatz-und Freifächer), so dass ich sie mindestens 4 mal pro Woche sehe. Neulich, in der Ethik hat unser Lehrer als ein Beispiel "Liebeserklärung" gebracht. Ich sah aus den Augenwinkeln ihren Blick zu mir wandern, ich starrte nach vorne, tat beschäftigt.
Manchmal scheint es mir, dass ihr mein Freund gefällt, ich werde eifersüchtig, obwohl ich weiss, dass er eine Freundin hat. War sogar ein paar Tage lang insgeheim böse auf ihn, habe zum Glück recht schnell gemekt, wie blöd es von mir sei und habe aufgehört, Greuel zu empfinden.Jetzt spielen wir wieder Gitarre zusammen, improvisieren :-)Hoffe manchmal, dass es zwischen ihm und ihr wirklich was läuft, und sie ein paar werden, damit ich endlich weiss, dass sie weg ist.....


Was würdet ihr mir da raten? Empfindet sie was für mich oder spielt sie nur? Oder merkt sie evtl. gar nicht, dass sie mir damit wehtut? Ich bin völlig verwirrt. Weiss nicht mehr, wenn sie mir sagen würde, dass sie mich liebt, ob ich sie lieben könnte, so stark wie ich's vorher gemacht hätte.

Würde mich auf Eure Antworten freuen

Hirngespinst


Zuletzt bearbeitet von Hirngespinst am 25 Mai 2006 - 08:09:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
ubekannt
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.11.2005
Beiträge: 893

BeitragVerfasst am: 24 Mai 2006 - 16:56:00    Titel:

Was würdet ihr mir da raten? Empfindet sie was für mich oder spielt sie nur? Oder merkt sie evtl. gar nicht, dass sie mir damit wehtut? Ich bin völlig verwirrt. Weiss nicht mehr, wenn sie mir sagen würde, dass sie mich liebt, ob ich sie lieben könnte, so stark wie ich's vorher gemacht hätte.


Also erstmal ist noch nicht das letzte Wort gesprochen ! Sie hat als du ihr gesagt hast, dass du sie liebst nicht gesagt auf keinen Fall nur Freundschaft oder aehnliches, sondern nur gemeint das sie noch nicht ueber die Trennung ihres Ex-Freundes ist.
Das mit der Freundschaft meinte sie wahrscheinlich nur, dass du dich nicht ganz von ihr abwendest, weil sie eventuell doch etwas fuer dich empfindet.

Sie empfindet denk ich schon was für dich. Das im Unterricht diesen Blick auf dich "Liebeserklaerung", dass zeigt mir das es ihr Leid tut ! Sie merkt das sie dich damit verletzt. Du kannst sie spueren wenn sie sich neben dich setzt, also ist sie direkt so zu sagen Poo an Poo. Damit will sie dir vllt. zeigen das sie sich zu dir hingezogen fuehlt und es genießt dich zu beruehren.

Ich denke diese Person bedeutet dir sehr viel und ehrlich gesagt glaube ich das wenn ihr entlich zusammen seid, die Liebe um einiges stärker sein wird als sie bei dir Anfangs war !
Hirngespinst
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2006 - 08:13:24    Titel:

Danke für die Hilfe, ubekannt. Schauen mal, was die Zeit bringt
ubekannt
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.11.2005
Beiträge: 893

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2006 - 19:44:13    Titel:

Okay kein Problem, aber du siehst es doch auch so wie ich, wenn du mal ueber meinen text nachdenkst oder !? Ich find schon da kann noch einiges gehen Very Happy
Dan_81
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2006
Beiträge: 71
Wohnort: Vilshofen

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2006 - 20:23:20    Titel:

Um das richtig einschätzen zu können, müßte man wohl beide Seiten kennen.
Vielleicht genießt sie es nur angehimmelt zu werden. Oder sie wartet darauf, daß Du den ersten Schritt machst (bzw. den 2. ersten Schritt) was ich auch tun würde, denn dann hast Du Gewissheit. Also die Situation so wie Du sie siehst nochmal konkret ansprechen.

Wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg. Wink
Hirngespinst
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2006 - 10:01:16    Titel:

@ ubekannt

ich sah es genauso wie du. Deshalb habe ich ihr gestern gesagt, dass ich noch was für sie fühle. Es war wohl aber nicht der richtige Zeitpunkt gewesen.....es hat sich herausgestellt, dass sie einen Todesfall in der Familie hatte, vor 2 Tagen.....hat es mir dann gesagt (und ihrer besten Freundin, sonst weiss es wohl keiner). Sie hat dann gemeint, dass sie jetzt noch für nichts bereit sei.
Ich war darüber richtig schockiert...Hatte gehofft, Klarheit zu erlangen, nicht mehr in Ungewissheit zu leben.
goethe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2006 - 10:21:19    Titel:

Irgendwie scheinst du deine Herzdame immer in einem ungünstigen Moment anzusprechen?! Na ja, Kopf hoch, kann ja trotzdem noch was mit euch werden. Ich denke, Unbekannt hat die Situation schon richtig eingeschätzt, etwas wird sie schon für dich empfinden, die Frage ist nur, ob diese Gefühle freundschaftlicher Natur sind oder ob sie darüber hinausgehen. Gib ihr einfach Zeit und warte mal ab, ob sie auf dich zukommt. Wünsche dir jedenfalls viel Glück!
Hirngespinst
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2006 - 11:30:00    Titel:

Ich denke, du hast Recht, goethe. Ich lasse es mal von selber laufen...Schliesslich habe ich auch anderes zu erledigen, als die ganze Zeit mit ihr beschäftigt zu sein. Und wenn sie was für mich empfindet, wird diesmal sie auf mich zukommen müssen. Es ist genug, auf der Kreuzung zu stehen, Zeit weiterzugehen Twisted Evil . Nochmal werde ich sie wohl nicht fragen.
Ich bin jetzt nur so verwirrt, nochmal, man sagt, unnötiger Stolz sei falsch, aber diesmal scheint er mir so wahr, echt, notwendig zu sein....
Ist es jetzt die Verbitterung, die aus mir spricht? Seit ich in sie verliebt bin, empfand ich oft Schmerz. Es könnte auch der Selbsterhaltungsmechanismus sein.
Wie auch immer, der nächste Schritt liegt an ihr
ubekannt
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.11.2005
Beiträge: 893

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2006 - 11:40:01    Titel:

Hirngespinst hat folgendes geschrieben:
@ ubekannt

ich sah es genauso wie du. Deshalb habe ich ihr gestern gesagt, dass ich noch was für sie fühle. Es war wohl aber nicht der richtige Zeitpunkt gewesen.....es hat sich herausgestellt, dass sie einen Todesfall in der Familie hatte, vor 2 Tagen.....hat es mir dann gesagt (und ihrer besten Freundin, sonst weiss es wohl keiner). Sie hat dann gemeint, dass sie jetzt noch für nichts bereit sei.
Ich war darüber richtig schockiert...Hatte gehofft, Klarheit zu erlangen, nicht mehr in Ungewissheit zu leben.



Ausgerechnet jetzt koennte sie dich doch so gut gebrauchen, du koenntest sie ja troesten mit ihr drueber reden etc... Ich versteh die nicht Very Happy Vllt ist das ja so eine Frau die bei solchen Sachen dicht macht und fuer sich alleine sein muss ... Warte ein Monat oder so.

Oder noch besser waere, wenn du ihr sagen wuerdest, wenn sie bereit ist soll sie dir ein klares Zeichen geben ...
Hirngespinst
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 12:37:06    Titel:

Danke, glaess. Aber sie muss nicht unbedingt vor mir knien Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Herzschmerz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum