Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kopftuch in Schulen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Kopftuch in Schulen
 
Autor Nachricht
Hyperion
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 623

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 20:00:55    Titel:

Ich denke, dass man Lehrern sämtliche religiöse Symbolik verbieten sollte, wobei natürlich fraghaft ist, was religiös ist und was nicht, aber den Schülern sollte man die Freiheit lassen, sich so zu kleiden, wie sie es wollen.

PS: Das Doppel-S ist so verwirrend, dass ich assozial zunächst mit Assoziation assoziiert habe.
North
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 445

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 21:58:40    Titel:

also, nochmal back to topic:

ich finde ebenfalls, das aller religiöser schnickschnack in schulen nichts zu suchen hat. es ist eine +schule+ und keine glaubenseinrichtung.

und wo hier wörter wie "diskrimminieren" auftauchen:
wenn keiner n kopftuch aufhat, kann auch keiner diskriminiert werden.

klingt jetzt bescheuert, aber sinn und zweck der übung ist doch, dass unterschiede geringer werden und dass man besser zusammen leben kann, und auch zeigt, dass man kompromissbereit ist
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 22:10:37    Titel:

North hat folgendes geschrieben:


und wo hier wörter wie "diskrimminieren" auftauchen:
wenn keiner n kopftuch aufhat, kann auch keiner diskriminiert werden.

aber sinn und zweck der übung ist doch, dass unterschiede geringer werden und dass man besser zusammen leben kann, und auch zeigt, dass man kompromissbereit ist


herzlichen willkommen ,
club der intoleranten Wink
Canislupus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 416
Wohnort: An einer Lichtung mit guter Aussicht auf den Vollmond

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 22:29:59    Titel:

Viele Leute wissen einfach nicht wie man mit Frauen die Kopftücher tragen um gehen soll, da sie anscheinend von sehr konservativer islamischer Natur sind. Ich z. B. weiß nicht, ob eine Frau mit Kopftuch, überhaupt mit mir reden darf, da ich gehört habe, denen ist es verboten Kontakt zu Männern zu haben. Daher meide ich sie, weil ich sie nicht und ich mich nicht in Schwierigkeiten bringen möchte.

Ist Kopftuch eine Tradition oder eine religiöse Notwendigkeit?

Was ist eigentlich wenn ein deutscher christlicher Mann sich in eine Türkin mit Kopftuch verliebt und sie sich in ihn? Dürfen sie zusammenkommen oder dürfen sie nicht? Wenn nicht, darf sie aber ohne Kopftuch?
North
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 445

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 22:39:10    Titel:

arrrrrrrrrrrrrrgh

:rolleyes:
naja, missverstanden werden gehört ja nun oft zu ner diskussion (vor allem zu einer geschriebenen) dazu...



der spass an der "toleranz" ist, dass man sie so verschieden auslegen kann Razz
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 22:40:45    Titel:

Canislupus hat folgendes geschrieben:

Was ist eigentlich wenn ein deutscher christlicher Mann sich in eine Türkin mit Kopftuch verliebt und sie sich in ihn? Dürfen sie zusammenkommen oder dürfen sie nicht? Wenn nicht, darf sie aber ohne Kopftuch?


erst mal weg mit den beiden sprüchen deutscher christlicher mann und türkin,
es gibt auch andere christen, die zu einer anderen nationalität gehören.
2-) deutsch= christ ist auch blödsinn, nach den statistiken ca. jeder 3 ist in deutschland atheist.
3-)türkin=kopftuch ist auch sinnlos, es gibt auch andere musliminen , die kopftuch tragn und sie sind keine türkinnen, es gibt sogar deutsche, achtung!

nun was deine frage angeht, uns -zu allen moslems- ist es verboten mit einem "ungläubigen" zu heiraten.
wir-moslems- dürfen moslems, christen und juden heiraten.
weil wir-moslems- dran glauben, dass allah, auch die beiden religionen zu uns den menschen, geshcikt hat.
auf der anderen seit, gibts genügende millionen von christen, die islam als sinnlos bezeichnen und qautsch empfinden.
mit solchen menschen dürfen wir- moslems- auch nicht heiraten.
eine studium kollegin von mir ist zwar christ aber akzeptiert auch den islam.
Canislupus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 416
Wohnort: An einer Lichtung mit guter Aussicht auf den Vollmond

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 22:48:55    Titel:

Ich habe "deutscher christlicher Mann" genau aus dem Grund geschrieben, dass nicht alle Deutschen christlich sind, aber in meiner Hypothese war es jetzt ein Deutscher Christ. Es gibt ja bekanntlich Deutschtürken, aber ich meinte mit Türkin Moslemin.

Meine Fragen sind nur zum Teil hinreichend beantwortet.
Meine Frage, "Ist das Kopftuchtragen eine Tradition oder eine religiöse Notwendigkeit?" steht immernoch offen.
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 22:51:54    Titel:

Canislupus hat folgendes geschrieben:
Ich habe "deutscher christlicher Mann" genau aus dem Grund geschrieben, dass nicht alle Deutschen christlich sind, aber in meiner Hypothese war es jetzt ein Deutscher Christ. Es gibt ja bekanntlich Deutschtürken, aber ich meinte mit Türkin Moslemin.

Meine Fragen sind nur zum Teil hinreichend beantwortet.
Meine Frage, "Ist das Kopftuchtragen eine Tradition oder eine religiöse Notwendigkeit?" steht immernoch offen.


das ist ein kompliziertes thema, da ich selber kein kopftuch tragen aber ich bin FÜR kopftuch, will ich nciht was falsches sagen.
wenn ich was falsches sage, dann ist es leugnung vom koran. um deine frage exakt zu beantworten, brauche ich versen aus dem koran.
ohne versen will ich hier nicht so viel über kopftuch erklären.
*G*B*Girl*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 22:52:35    Titel:

Es ist eine religiöse notwendigkeit, auch wenn irgenwelche Leute behaupten es stände nicht im Koran. Im Koran steht, man soll sich von verhüllen. Wenn du willst such ich dir die Sure raus
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2006 - 22:57:49    Titel:

*G*B*Girl* hat folgendes geschrieben:
Es ist eine religiöse notwendigkeit, auch wenn irgenwelche Leute behaupten es stände nicht im Koran. Im Koran steht, man soll sich von verhüllen. Wenn du willst such ich dir die Sure raus


ja ich stimme ihr zu.
es gab auch sehr große debatten in der türkei, ob es tradition sein soll oder aus religiösen gründen.
ich persönlich denke an sinn der sache, die frau soll ihre reize nicht zeigen, die frau soll nicht auf ihr äusseres reduziert werden.
ausserdem gibts geshcichtliche hintergründe, dass vor 1400 jahren die frauen gar keine wert hatten .
sie waren sexobjekte, sie hatten keine kleidung, also nackt sein war was ganz normales und was sex angeht, könnte jeder mann mit jeder frau sex machen etc. unwürdige sachen, was vor islam in dieser zeit normal war. besonders die sklavinnen.
und kopftuch war ein zeichen dafür, dass diese frau eine muslima war und sie sollte vor solche unwürdigen ekelhaften sachen beschützt werden.
und wenn ich mich nciht irre- danach kamen gesetzte wie keins ex vor der ehe usw (natürlich gilt das für beide geschlecht).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Kopftuch in Schulen
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum