Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fachangestellte für Medien und Informationsdienste
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Fachangestellte für Medien und Informationsdienste
 
Autor Nachricht
jenny1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 61
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 15:42:06    Titel: Fachangestellte für Medien und Informationsdienste

Ich fange am 1.8 die Ausbildung zur Fachangestellten für Medien und Informationsdienste-Bibliothek an. Gibt es hier Leute die auch diese Ausbildung machen oder gemacht haben? Ich würde mich freuen, wenn ihr schreiben würdet wie ihr die Ausbildung findet und welche Aufgaben ihr erledigt. Ich werde meine Ausbildung in einer Fachbibliothek machen deshalb interessieren mich besonders die Erfahrungen von Leuten bei denen das auch so ist. Wenn ihr die Ausbildung in einer öffentlichen Bibliothek macht, dann könnt ihr natürlich auch antworten.

Liebe Grüße

Jenny
black_desperado
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 - 15:43:24    Titel:

leider kann ich dir keine Antwort geben hab eher eine Frage zu deiner Ausbildung
viele scheinen diese Ausbidung ja gerad nich zu machen und wie ich gehoert hab wird ja auch nicht jedes Jahr ausgebildet
wuerd mich auch auf Bibliothek spezialisieren, aber ist es schwierig daran zu kommen?
hast du an einem Auswahlverfahren teilnehmen muessen?
Elchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 - 19:03:32    Titel:

Ich habe die Ausbildung in einer öffentlichen Bibliothek gemacht und es hat mir sehr gut gefallen. Leider habe ich nach Abschluss keine neue Stelle gefunden (ich habe fast anderthalb Jahre lang gesucht) und fange jetzt im August noch eine zweite Ausbildung als Medienkauffrau an.
Während meiner Ausbildungszeit saß ich an der Verbuchungstheke, an der Information, ich habe Medien katalogisiert, Medien ins Regal zurückgestellt, bei Veranstaltungen mitgeholfen und noch vieles mehr. Es war eine wirklich schöne Ausbildung, aber im Moment gibt es einfach sehr wenige Stellen im öffentlichen Dienst und wenn man keine Berufserfahrung hat oder von seinem Ausbildungsbetrieb übernommen wird hat man es relativ schwer (So ging es mir zumindest)
In welchem Bundesland machst du denn die Ausbildung? Wo ist deine Berufschule? Ich habe meine Ausbildung in Baden-Würrtemberg gemacht und musste zum Blockunterricht nach Calw.
Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß und falls du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden.

Herzliche Grüße,
Elchen
jenny1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 61
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 12:53:02    Titel:

Ich mache die Ausbildung in NRW und meine Berufschule ist in Düsseldorf. Ich hab mich bei drei Bibliotheken beworben. Bei einer hatte ich einen Einstellungstest, bei der anderen hatte ich ein Vorstellungsgespräch und durfte danach vier Tage Probearbeiten. Bei der Bibliothek in der ich meine Ausbildung anfange habe ich an einem Accesment Center teilgenommen.

Liebe Grüße
Jenny
Elchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 14:11:40    Titel:

Ich hatte mich zuerst nur bei einer Bibliothek bei mir in der Nähe beworben und hatte gleich Glück. Ich hatte da nur ein kurzes Vorstellungsgespräch und habe drei Tage in der Bibliothek Probe gearbeitet (aber auch nur weil ich mir selber mal den Betrieb anschauen wollte)
Weißt du schon ob du Blockunterricht hast oder immer nur einzelne Tage in der Woche? Also ich fand den Blockunterricht ganz gut, weil man sich dann ganz auf die Schule konzentrieren konnte, auch was das lernen angeht.

Gruß,
Elena
jenny1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 61
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2006 - 11:53:52    Titel:

Ich werde an zwei Tagen in der Woche Unterricht haben. Ist der Stoff den man in der Berufschule durchnimmt schwierig?

Gruß Jenny
Elchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2006 - 16:34:50    Titel:

Ich fand den Stoff nicht so schwierig, aber dadurch, dass ich auf einem Wirtschaftsgymnasium war hatte ich schon einige Vorkenntnisse, die mir das Lernen in den Fächern BWL und Rechnungswesen erleichtert haben. Aber ich denke man schafft es auch so gut. Also keine Angst Smile
Was ich manchmal nicht so leicht fand, war den theoretisch Stoff aus den anderen Fachrichtungen (Archiv, Medizinische Dokumentation, Bildagentur, Information und Dokumention) zu lernen, weil einem da der praktische Hintergrund gefehlt hat. Aber wenn du die Möglichkeit hast, kannst du ja vielleicht auch mal ein Praktikum in einer der anderen Fachrichtungen machen. Das kommt natürlich auch auf deinen Ausbildungsbetrieb an, ob sie es erlauben. Ich war zumindest einen Tag mal in einem Archiv und konnte mir das Ganze anschauen.

Gruß,
Elchen
jenny1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 61
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 14:20:15    Titel:

Mit BWL werde ich wahrscheinlich auch keine Schwierigkeiten haben,ich war auf der Höheren Handelsschule und hatte in BWL immer eine zwei. Mir wurde beim Vorstellungsgespräch gesagt, dass ich drei Praktika machen muss. Eins im Archiv, eins in einer Unibibliothek und das dritte kann ich mir selbst aussuchen. Darum wundert es mich etwas, dass du keins machen musstest. Aber wahrscheinlich liegt es daran, dass wir in verschiedenen Bundesländern wohnen.

Liebe Grüße
Jenny
Elchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 16:18:59    Titel:

Bei mir lag das auch zum Teil daran, dass ich die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt habe. Ich habe dann schon oft genug im Betrieb wegen der Berufschule gefehlt (das waren meistens 3 bis 4 Wochen), da konnten sie mich nicht auch noch für mehrwöchige Praktika entbehren (Ich habe die Ausbildung in einer recht kleinen Bibliothek gemacht). Natürlich hätte ich vielleicht gerne irgendwo ein längeres Praktikum gemacht, aber letztendlich war es auch so ok.
Hast du denn schon mal über eine Verkürzung deiner Ausbildungszeit nachgedacht oder lehnt das dein Ausbildungsbetrieb ab?

Grüße,
Elena
jenny1987
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 61
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 16:41:06    Titel:

Über eine Verkürzung der Ausbildung hab ich bis jetzt noch nicht nachgedacht. Muss man dafür eigentlich bestimmte Vorraussetzungen erfüllen?

Gruß Jenny Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Fachangestellte für Medien und Informationsdienste
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum