Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Es heisst Muslime oder Islamisch und nicht Islamisten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Es heisst Muslime oder Islamisch und nicht Islamisten
 
Autor Nachricht
grand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 19:20:55    Titel:

christen haben auch keine kreuzzüge durchgeführt.
grand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 19:35:41    Titel:

machen gläubige keine fehler? wie definieren sich fehler innerhalb der grundlage des glaubens? wie definiert sicht diese grundlage? wie wird sie interpretiert? glaube ich nicht mehr, wenn ich gegen eine regel des glaubens verstoße?

alles definitionssache.
Cherubin18
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 19:46:48    Titel:

Natürlich machen Gläubige auch Fehler, wir sind schließlich alle nur menschen, aber es geht darum, dass Terroristen den Glauben falsch auslegen und dazu benutzen um zu terrorisieren...
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 20:09:44    Titel: Re: Es heisst Muslime oder Islamisch und nicht Islamisten

*G*B*Girl* hat folgendes geschrieben:

Islam heißt: Frieden
und nicht Terror.....


Das ist ein Übersetzungsfehler. Islam heißt Hingabe bzw. Unterwerfung.
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 20:15:27    Titel:

@Cherubin18: Du sagst, du fändest es dumm, wenn Leute versuchen, anderen ihren Glauben aufzudrängen. Gut, da stimme ich dir zu. Von den drei abrahamitischen Weltreligionen (Judentum, Christentum und Islam) zeichnen sich aber zwei Religionen, nämlich das Christentum und der Islam, genau dadurch aus. Christentum und Islam sind, ganz im Gegensatz zum Judentum, auf Expansionismus ausgelegt. Auch ist es leider ein trauriger Fakt, dass Frauen im Islam sehr wohl unterdrückt werden - wie in jeder anderer Religion übrigens auch. (Im Gegensatz zu den meisten hier habe ich nämlich den Koran gelesen.)
Cherubin18
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 21:01:00    Titel:

Hm, ich habe den koran auch gelesen und soweit ihc mich erinnere steht dort ursprüglich nichts von frauenunterdrückung.... das mit der ganzen verhüllung und so kam erst viel später....
und was das angeht, dass christentum und islam auf "expansion" aus ist: Das ist nicht wahr... Machtbesessene menschen, wie zum Beispiel George W. Bush sind darauf aus und tarnen es unter dem Namen der religion, was aber im großen und ganzen nichts mitr der eigentlichen religion zu tun hat...
grand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 21:03:48    Titel:

Cherubin18 hat folgendes geschrieben:
...
und was das angeht, dass christentum und islam auf "expansion" aus ist: Das ist nicht wahr...

hast du auch die bibel gelesen?
Cherubin18
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 21:26:48    Titel:

Ja, natürlich
ela88
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 21:41:21    Titel:

Also ich hab jetzt nicht alle Postings hier durchgelesen aber ich kann nur sagen, dass ich erst vor kurzem eine Facharbeit über die Stellung der Frau im Islam und im Christentum geschrieben habe und mich somit damit lange Zeit auseinandergesetzt hab. Alle die hier behaupten, dass die Frauen im Islam unterdrückt werden haben sich nicht gut genug mit diesem Thema befasst. Wie wärs wenn ihr euch erstmal über den Islam informiert,bevor ihr so ein Mist behauptet Question Ich hab alle Verse im Koran, die sich mit der muslimischen Frau bschäftigt mit denen der Bibel verglichen und bin zum Entschluss gekommen, dass die Frau im Christentum eine viel schlechtere Position hat als die Frau im Islam zumindest von den heiligen Schriften her und ich denke, dass es zu dieser Meinung,nämlich dass die Frau im Islam unterdrückt werde, nur gekommen ist, weil die Rechte der Frau im Christentum von der Vergangenheit bis heute mehr wahrgenommen wuirden als ihre Pflichten im Gegensatz zum Islam, wo festzustellen ist, dass Musliminnen von der Vergangenheit bis heute eher ihre Pflichten befolgen und die Rechte, die ihnen zustehen weniger wahrnehmen. Ausserdem war die Frauenbewegung auch einer der Gründe, warum die Frau im Christentum heute 'besser' in der Gesellschaft dasteht als die muslimische Frau.
Anyway, ich kanns eben nicht verstehen dass man hier irgendwas reinschreibt, obwohl man selber noch nichtmal die geringste Ahnung davon hat.
Ich bitte diejenigen echtmal sich darüber näher zu informieren, denn ihr werdet sehen, dass in der Bibel die Frau wirklich viel negativer dargestellt wird als im Koran Exclamation dass is echt krass was in der bibel so steht..na ja Exclamation
Ich bin auch Muslimin und hab ehrlich gesagt auch immer gedacht, dass im Islam eine Unterdrückung der Frau herrscht, aber nachdem ich mich mit diesem Thema befasst hab, bin ich zu dieser Meinung gekommen und ich denke man sollte ganz klar zwischen der Tradition und den heiligen Schriften differenzieren, denn das was im Koran steht wurde früher oft missverstanden, wodurch es eben teilweise zur Unterdrückung kam DOCH das wichtige ist was im Koran steht und nicht wie es in der Geschichte ausgeübt wurde:!:

Und ich kann euch nur zustimmen, nämlich dass Islamisten nicht gleich Muslime sind denn Islamisten vollbringen eine Tat, die im Islam verboten ist und sind somit keine Gläubigen..Jemand der an Allah und den Koran glaubt würde so etwas nie tun.


Sorry für den langen Beitrag aber musste sein Wink

Bye
grand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2006 - 21:43:38    Titel:

Das die Bibel zweigeteilt ist, hast du bei deiner Nachforschung berücksichtigt?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Es heisst Muslime oder Islamisch und nicht Islamisten
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum