Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zwischenzeugnis bewerten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Zwischenzeugnis bewerten?
 
Autor Nachricht
Levana
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.10.2005
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2006 - 09:29:36    Titel: Zwischenzeugnis bewerten?

Hallo,
könnt ihr mir behilflich sein, mein Zwischenzeugnis zu bewerten?

rau X ist stets hoch motiviert und arbeitet sich aufgrund ihrer guten Auffassungsaufgabe schnell und erfolgreich in neue Aufgabenstellungen ein. Sie ist eine hoch belastbare und sehr tüchtige Mitarbeiterin. Frau Xs Umgang mit den neuen Medien ist absolut sicher und sie verfügt über sehr gute Kenntnisse in den Anwendungen von MS Office XP, Office 2004 für Mac sowie in der Nut-zung von Adobe Acrobat 7.0. Frau X ist stets an den Organisationsabläufen des Unterneh-mens interessiert und setzt sich sehr für das Unternehmen ein. Ihre Lernbereitschaft ist ausgezeichnet und sie aktualisiert ihre Fachkenntnisse kontinuierlich, insbesondere durch die freiwillige Mitarbeit in Projektteams. Dabei arbeitet sie jederzeit teamorientiert.

Besonders betonen möchten wir, dass Frau X sehr gut selbstständig arbeitet. Dabei kann sie ihre Grenzen hervorragend einschätzen und kommuniziert, wenn sie Unterstützung von Vorgesetzten und Kollegen benötigt. Die ihr übertragenen Aufgaben erledigt Frau Xjederzeit zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets vorbildlich. Unsere Kunden sowie Liefe-ranten schätzen sie durchgehend als kompetente sowie verlässliche Ansprechpartnerin.

Sie bat um dieses Zwischenzeugnis, da ihr Ausbildungsplatz betriebsbedingt gefährdet ist. Wir danken Frau X für ihre sehr guten Leistungen und hoffen, dass wir auch weiterhin für sie als Ausbil-dungsbetrieb zur Verfügung stehen können. Wir wünschen Frau X für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.


Danke
Hundehuette
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 1927
Wohnort: Düsseldorf, NRW, BRD, Europa, Erde (3. Planet im Sonnensystem), Milchstraße (irgendwo am Rand), ...

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2006 - 11:39:15    Titel:

Zitat:
Die ihr übertragenen Aufgaben erledigt Frau Xjederzeit zu unserer vollsten Zufriedenheit.


Wenn hier noch ein "stets" stehen würde, wäre das Zeugnis perfekt.
keandra
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2006 - 15:41:28    Titel:

Der Zeitfaktor "stets", "jederzeit" oder "immer" im Zusammenhang mit dem nicht mehr steigerungsfähigen Grad der Zufriedenheit bringt die Bestnote zum Ausdruck.

Also alles prima und nix zu beanstanden!
MichaDin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 00:15:53    Titel:

Wär ja auch ganz schön hart wenn die Pleite machen und ihr noch obendrauf n mieses Zeugnis ausstellen!
Kairos
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 135
Wohnort: DD

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 19:11:01    Titel:

Das Zwischenzeugnis entspricht einer Note 1.

Was mir aus Sicht eines Büromenschen nicht gefällt ist die lieblose Aneinanderreihung von Standard-Textbausteinen aus der einschlägigen Fachliteratur. Es fehlt die persönliche Note.

Auffallend und recht gefährlich ist, dass jede Aussage einer Note 1 entspricht (... sehr ... stets ... jederzeit ... absolut)! Leute, die sich mit Arbeitszeugnissen auskennen (insbesondere Personalchefs großer Firmen), dürften sofort skeptisch werden. Entweder handelt es sich um ein Gefälligkeitszeugnis oder um eine bewußte Übertreibung, die genau das Gegenteil bedeutet.

Die Erwähnung des Adobe Acrobat gefällt mir auch nicht.

Du must dich nun fragen, wie das Verhältnis zwischen dir und deinem Chef etc. war. Wenn das nicht so besonders war und du trotzdem solch ein Zeugnis bekommst, ist größte Vorsicht geboten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Zwischenzeugnis bewerten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum