Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Matritzengleichungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Matritzengleichungen
 
Autor Nachricht
Zelda
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2006 - 16:26:28    Titel: Matritzengleichungen

Hi leute

hab folgende aufgabe als Problem

Aufgabe 1: Eine Volkswirtschaft bestehe aus drei Sektoren (tatsächlich sind es viel mehr, für das Verständnis des Prinzips ist das aber unerheblich!): A, B, C. Jeder der Sektoren benötig Leistungen aus den anderen Sektoren und von sich selbst (Input) im Umfang einer gewissen Zahl von Geldeinheiten (GE), um selbst Leistungen im Wert einer GE erzeugen zu können (Output). Z.B. benötigt der Energiesektor einerseits selbst Energie zur Energieerzeugung, andererseits auch Leistungen anderer Sektoren wie z.B. aus dem Sektor der Stahlindustrie.
In der folgenden Tabelle wird ein Beispiel angegeben:



empfangender Sektor ------------------------Liefernder Sektor
--------------------------------------------------A------------B-----------C
A----------------------------------------------- 0,1-----------0,2---------0,1
B------------------------------------------------0,1-----------0,2---------0,1
C------------------------------------------------0,0-----------0,3---------0,1

Sektor C empfängt also von Sektor B Leistungen im Wert von 0,3 GE um selbst Leistungen im Wert von einer GE zu erzeugen.
Es besteht nun eine externe Nachfrage (nicht aus den Sektoren A, B und C) nach Leistungen der Sektoren A, B und C im Umfang von 1000, 300 und 500 GE. Welche Leistungen müssen die Sektoren dazu insgesamt erbringen?
Modellieren Sie das Problem mit Hilfe von Matrizen und Vektoren. Schreiben Sie die zu lösenden Gleichungen also als Matrizengleichung auf.


Ich komm zwar durch einfach rechnung innerhalb einer minute auf die Lösung, aber wie stell ich das als Matritze da, und wie sieht das formal richtig aus? Mein prof legt äussersten Wert auf die richtige formalität, und bestraft diesbezüglich auch hart.


Wär echt super wenn ihr mir helfen könnt danke!!!!!!!!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Matritzengleichungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum