Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

wie kriege ich diese angst nur weg?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> wie kriege ich diese angst nur weg?
 
Autor Nachricht
nicole19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2006 - 15:47:50    Titel: wie kriege ich diese angst nur weg?

hi
kann mir vielleicht jemand helfen wie ich meine angst über winden kann
seit meiner frühsten kindheit habe ich angst im dunkeln
am schlimmsten ist es wenn ich abends alleine bin
aber auch wenn ich nicht alleine bin und ich höre was bin ich so fertig das ich heulen könnte
kann mir jemand tipps geben was man dagegen tun kann
lg nicole
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2006 - 16:02:31    Titel:

Hallo Nicole,

hoert sich jetzt vielleicht nicht vielversprechend an, aber wenn Du es aus eigener Kraft nicht schaffst, solltest Du ueber eine Therapie nachdenken.

Ich hatte vor ein paar Jahren eine staendigen Drang zum Haende waschen. Mit der Zeit wurde es so heftig, dass es meinen ganzen Alltag beherrscht hat. Ich habe eine Therapei gemacht und schon nach 13 Sitzungen konnte ich langsam aber sicher wieder ein normales Leben fuehren.

Denk mal drueber nach! Manchmal braucht man eben Hilfe von Fremden, aber wenn dies die einzigste Loesung ist, sollte man es so angehen.

Gruss:


Matthias
BlueLady
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2005
Beiträge: 498
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2006 - 16:11:28    Titel:

ich hab mal gehört dass es bei solchen ängsten helfen kann wenn man sich einen hund ins haus holt.
wenn du dann nachts geräusche hörst kannst du dich gleich doppelt beruhigen:
1. du kannst dir denken "ach das wird wohl nur der hund sein"
2. und "wenn was schlimmes wäre würde der hund sicher bellen und mich beschützen"
ubekannt
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.11.2005
Beiträge: 893

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2006 - 16:16:28    Titel:

Psychologe !
TriX
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 564
Wohnort: Marl

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2006 - 20:43:32    Titel:

alkohol
septimus
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2006 - 20:47:39    Titel:

Die Dunkelangst zu überwinden geht nur mit Konfrontation. Leihe Dir eine Stoppuhr und gehe in einen dunklen Raum. Stoppe die Zeit in der Du es zuerst aushälst. Versuche hiernach die Zeit immer wieder zu verlängern.
Es gibt keine andere Therapie oder ein Medikament welches zur Zeit nachweislich Ängste dieser Art nehmen kann. In der Verhaltenstherapie streicheln Menschen plötzlich Spinnen, fahren durch Tunnels, steigen auf Türme, gehen über Brücken nur weil sie konfrontiert wurden. Besser ist vielleicht ein andere Person stoppt die Zeit oder begleitet die Versuche. Hier kann man sehr schnell sehr viel erreichen ohne gleich den gesamten Apparat Psychotherapie in Gang setzen zu müssen. Nämlich Wartezeiten in den heute psychischkranken Zeiten können immens lang ausfallen.
Eine bekannte Klinik die mit Expostionstherapie arbeitet ist die Cristoph-Dornier-Stiftung in Münster, die Angstpatienten in dunkle Räume verbringt um sie dieser Dunkelangst auszusetzen. Die Angstschwelle sinkt und der Patient erfährt Erleichterung. Nur so kann die Spirale der Angst gestoppt werden
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2006 - 21:17:36    Titel:

TriX hat folgendes geschrieben:
alkohol


absolut hilfreich! Mehr denke ich, muss nicht dazu gesagt werden!

Matthias
septimus
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2006 - 09:39:02    Titel:

Wie Alkohol, einreiben oder trinken?
Es wird doch nicht allen Ernstes empfohlen gegen Dunkelangst Alkohol zu trinken. Wie häufig Menschen ein dunkles Zimmer betreten, lässt sich sodann schnell absehen wann der Suchtfaktor eintreten wird.
Mit 1. Problem noch ein 2. Problem.
Rolling Eyes
Froschle
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2006 - 12:48:49    Titel:

Rolling Eyes außerdem müsste man dann ziemlich viel alk trinken, so bis man gleich einschläft, wenn man ins bett fällt (glaube nicht, dass die angst vorher schon wesentlich nachlassen würde).
finde septimus´ ratschlag gut mit dem schrittweise gewöhnen an die Dunkelheit. Du siehst dann, dass du stark genug bist, um die dunkelheit auszuhalten, und du kannst dann positive erlebnisse mit dunkelheit verbinden.
Weißt du denn, wovor konkret du angst hast im dunkeln? hast als kind nen gruseligen Film/ Krimi etc gesehen und konntest es nicht verarbeiten? war irgendein reales erlebnis? dann könnte der therapeutische schwerpunkt (auch) woanders liegen, als dass du dich an dunkelheit gewöhnst (da ja nicht sie das ursprüngliche problem ist).

liebe grüße, frosch Smile
Unununium
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2006 - 17:04:27    Titel:

tja, wenn du weißt, wieso du angst hast, bist du schon halb "geheilt" ^^

ich würde mal versuchen über die ursachen nachzudenken wenn es geräusche gibt...

es macht *tick*... vielleicht ein wassertropfen drausen oder iergend ein papier oder plastik hat sich in deinem zimmer verschoben oder so..

cu
unununium^^


Zuletzt bearbeitet von Unununium am 05 Jun 2006 - 18:55:08, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> wie kriege ich diese angst nur weg?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum