Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unterschiede zwischen FH und Uni?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Unterschiede zwischen FH und Uni?
 
Autor Nachricht
samba1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2006
Beiträge: 613

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 10:26:50    Titel:

BBB hat folgendes geschrieben:
Welche Uniabsolvent hat denn heute kein Praktikum während des Studiums gemacht?
Fast jeder macht doch zwischendurch mindestens einmal 6 Monate ein Praktikum, insofern ist das auch kein Vorteil von FH-Absolventen.


Viele FHler haben doch schon eine Ausbildung. So brauche diese keine Praxissemester machen und haben Erfahrung.
BBB
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 303

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 11:39:27    Titel:

muemmel_0811 hat folgendes geschrieben:

Da muss ich Dich leider enttäuschen, denn die Realität sieht immer noch so aus, dass kaum ein Uni-Student sein Studium für ein 6-monatiges Praktikum unterbricht.

Hast du dazu ein paar Studien oder Ähnliches oder worauf stützt du deine Aussage?
Wer Praktika macht, die nur 6 Woche dauern, ist selber Schuld. Denn natürlich muss man, um wirklich in einem Unternehmen eingesetzt werden zu können erst einmal eingearbeitet werden und das ist bei Praktika unter 3 Monaten kaum möglich. Auch unqualifizierte Praktika vor dem Vordiplom sind wohl eher wertlos in der Regel.
Unter meinen Kommilitonen ist es jeden Falls ganz normal, dass man mindestens ein Semester pausiert, um ein längeres Praktikum zu absolvieren und danach praktische Erfahrung durch Werkstudententätigkeit sammelt.
muemmel_0811
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 12:05:29    Titel:

An welcher Uni studierst Du?

Ich kenne nur Münchner Uni-Studenten und die sind in der Regel froh, wenn sie ihr Ing.-Studium halbwegs in der realen Durchschnittsstudiendauer abschließen können. Und damit die eingehalten werden kann, ist einfach kein Platz für ein 6-monatiges Praktikum.
BBB
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 303

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 12:09:14    Titel:

Hamburg.

Nun dafür gibt es ja z. B. Urlaubssemester, sodass dein Praktikum keinerlei Auswirkungen auf die Anzahl deiner Fachsemester hat und man trotzdem problemlos in der Regelstudienzeit bleiben kann.

Aber du hast auf meine Frage leider nicht geantwortet.
muemmel_0811
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 12:21:05    Titel:

sorry, hab ich vergessen Embarassed

Ich kann auf keinerlei Studien o.ä. zurückgreifen, sondern nur auf das, was ich selbst erlebe bzw. was man mehrfach in der Presse (Süddeutsche, etliche Uni-Magazine usw.) so zu lesen bekomme, wie eben bspw. reihenweise Personaler, die die mangelnde Praxiserfahrung von Uni-Studenten im Vergleich zu FHlern anmahnen.

Darf ich fragen, was Du studierst und wie lang bei Euch die reale Durchschnittsstudiendauer ist?
BBB
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 303

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 12:29:54    Titel:

Schade, hätte mich interessiert genauere Zahlen zu erfahren.

Ich studiere Wirtschatfinformatik. Die Regelstudiendauer beträgt 9 Semester und die durchschnittliche Studiendauer im Mittel 11 Semester (Die Angaben beziehen sich nur auf die Fachsemester, Urlaubssemester also nicht mitgerechnet).
muemmel_0811
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 12:53:20    Titel:

Ich hab grad mal nachgesehen, die Infs von der TUM haben auch 9 Semester Regelstudienzeit, die Masch.bauer dann aber schon 10 Semester. Und wenn ich jetzt einfach mal annehme, dass das real dann 12 Semester macht... man will ja auch nicht ewig studieren.

Abgesehen davon, bin ich der Meinung, dass sich auch die wenigsten Uni-Studenten �ber freiwillige Industrie-Praktika wirklich Gedanken machen, denn es ist viel einfacher und bequemer, einfach nur das zu tun, was gefordert wird.
Bei uns FHlern w�r das sicher nicht anders, wenn es nicht Vorschrift w�re, aber das ist es nunmal und daher muss da auch jeder durch und bekommt somit zumindest zwangsweise prakt. Erfahrungen.
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 14:09:14    Titel:

samba1 hat folgendes geschrieben:
BBB hat folgendes geschrieben:
Welche Uniabsolvent hat denn heute kein Praktikum während des Studiums gemacht?
Fast jeder macht doch zwischendurch mindestens einmal 6 Monate ein Praktikum, insofern ist das auch kein Vorteil von FH-Absolventen.


Viele FHler haben doch schon eine Ausbildung. So brauche diese keine Praxissemester machen und haben Erfahrung.



Also an meiner FH ist in den meissten Studiengängen ein Praktikum von 6 Monaten Pflicht. Völlig egal was der Student vorher gemacht hat. Bei uns ist das im 6. Semester und da hat man gar keine andere Wahl weil da nämlich auch keine Unterricht ist für uns.
Dippi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 - 09:26:24    Titel:

Sooo jetzt bin ich hier durch Zufall auf diese Seite gekommen und wollte auch mal meine Meinung dazu sagen.

Ich habe als Dipl.-Ing(FH) EIT abgeschlossen und das nicht mal mit einer wahnsinnig guten Gesamtnote. Meine Praktikatenzeugnisse waren aber immer gut bis sehr gut. Und der chrakter ist sehr wichtig bei Vorstellungen!!!

Ich selbst war immer der Meinung dass FH weniger wert ist als die Uni.Ich Habe allg. Abitur und habe mich trotzdem für die FH entschieden, und wegen meiner Zweifel habe ich knappe 4 Jahre lang geschaut ob meine Entscheidung richtig war.

Ich hatte ein paar Vorstellungsgespräche in der Industrie (keine Forschung)und mir wurde gesagt (bei allen Vorstellungsgesprächen) dass die Unternehmen immer wesentlich bessere Erfahrungen mit FH Absolventen als mit Uni Absolventen gemacht haben. Dementsprechend liest man auch, dass es bei FH Absolventen normalerweise nicht so lange dauert bis sie einen Job haben als Uni absolventen.

Thema Gehalt:
Ich sitze in einem Unternehmen, das sowohl Unis, als auch FHler genau gleich viel bezahlt. und das sehr sehr gut!!!!Doch einiges mehr, als z.b. bei ingenieurkarriere.de drin steht.
Des weiteren sitzen Uni und FHler nebeneinander in der Chef Abteilung.
==> wichtig ist dass man arbeiten kann und nicht welchen diplom man hat!!!
Was will man mit jmd der ein Uni-Dipl hat, aber nur die Theorie beherrscht und nicht arbeiten kann!(Trifft natürlich auch auf einen FHler zu)

Und es gibt sehr viele Unternehmen in denen ein FHler an der Spitze steht!!!
Bestes Beispiel: Jürgen Schrempp....kennt denke ich so ziemlich jeder!!!
War Chef vom Daimler Chrysler...
==> Dipl.-Ing (FH) sonst nix!!!!

Und viel wichtiger nach 3 jahren fürs Geld ist die Berufserfahrung, da frägt nach 3 Jahren keiner mehr Uni oder FH Diplom...nein es reicht Diplom, weil die Erfahrung bekommt man eh erst im Berufsleben mit. Im Studium lernt man eh nur Grundlagen...
Und das wird Dir auch jede normale Firma sagen, wenn Du erstmal die Erfahrung hast, kannst Du überall hin kommen!!!

Eine Firma bei der ich vorstellungsgespräch hatte, bei der ich aber abgesagt habe, hätte meine Bruttogehaltsvorstellungen um ACHTUNG: 12000€ korrigiert nur dass ich doch zu ihnen wechsel.

Naja das war meine Erfahrung...ich denke da hat jeder andere
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2006 - 12:29:34    Titel:

Uiih, sehr aufschlussreich dieser Bericht. Danke für die Mühe.


Bei mir ist das ja alles ganz anders. Ich studiere ja dual an der FH und der UNI meinen Bachelor Cool
d.h. ich habe manche Fächer an der FH und manche an der Uni.



ich hoffe ich habe später auch mal deine "Probleme", dass sich die Firmen um mich streiten Wink .
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Unterschiede zwischen FH und Uni?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum