Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Postmoderne?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Postmoderne?
 
Autor Nachricht
hosenscheisser
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 00:04:15    Titel:

Also, ich versuche mal (ohne Anspruch auf Wissenschaftlichkeit und Vollständigkeit) in Stichworten plakativ aufzuzeigen, was mir dazu einfällt. Vielleicht wird es im Kontrast zu den Vorgängerepochen etwas deutlich:

1. Vormoderne: Wendung ins Ewige, Transzendente, Jenseitige, Religiöse Bewegungen,
aus der Welt zurückgezogene Orden,
Wahrheitserkenntnis durch Versenken, Mystik
Optimismus: ein guter Gott wird alles zum guten Ziel bringen, wechselt mit Furcht vor schrecklichem Gott, der straft,
Ziel: ewiges Glück und Heil im Jenseits

2. Moderne: Weltzuwendung und Welterforschung und Weltbemächtigung: Naturwissenschaften.
Optimismus: durch Wissenschaft und Technik schaffen wir eine gute Welt („Regum Hominis“, F. Bacon).
Missionarischer Eifer: alle Menschen sollen zur richtigen Erkenntnis kommen und am guten Leben teilhaben, auch Zeitalter der christlich-missionarischen Aufbrüche,
Moralisches Leben: Im Diesseits, in der Welt soll das Heil sichtbar werden, daher gehört auch der Sozialstaat dazu
Wandervogelbewegung, Politische und soziale Zusammenschlüsse und Gemeinschaften,
Wahrheitserkenntnis durch objektive wissenschaftliche Erkenntnis
Ziel: Glückliches Leben ist gutes Zeichen für den Segen Gottes

3. Postmoderne: Rückzug aus der Welt ins Subjektive und Gefühl, keine objektive Erkenntnis möglich, es gibt keine Wahrheit
Eher Gleichgültigkeit gegenüber der Mitwelt, Rückzug ins private Kämmerlein (TV, PC)
Welt kann untergehen – na und
Ziel? Gibt es das überhaupt? Wozu dann Anstrengung, Leistung, Verzicht, Moral?

Gruß
H.
Dunbi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.05.2007
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2007 - 22:24:14    Titel:

Hallo H.,
wo ist denn bei dir die Moderne? Ich würde sie ende Naturalismus, Impressionismus, Expressionismus, Dadaismus, Neue Sachlichkeit etc. (1890-1930) einordnen. Ist dies so, wird sie in deiner Gliederung viel zu positiv dargestellt. Krieg, Armut, Großstadt, Industrialisierung etc. waren die Hauptthemen.

Postmoderne bestreitet nun die Aktualität dieser Themen in Deutschland:
Krieg? Nicht in Sicht; Armut/Industrialisierung? Soziale Marktwirtschaft
Und wegen mangelnder Aktualität gilt nur die Unterhaltungsfunktion in der Postmodernen Literatur, keine Kritikfunktion oder Veränderungsfunktion. ("Das Leben ist doch so schön, perfekt!")

Gruß Dunbi
Dunbi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.05.2007
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2007 - 13:45:03    Titel:

bist du nun sprachlos? Ist meine Argumentation richtig?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Postmoderne?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum