Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Küdigung weil man stinkt`?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Küdigung weil man stinkt`?
 
Autor Nachricht
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 22:40:37    Titel: Küdigung weil man stinkt`?

Ich habe mal ne Frage!

das ist nur interesse halber, hatte mich da mit jemanden drüber unterhalten.

Ist es möglich weil man schlecht riecht gekündigt werden kann??

Glaube nicht das dies nen grund wäre oder?
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 22:47:25    Titel:

Naja .. kommt auf da wohl auf die näheren Umstände am Arbeitsplatz, Intensität und Art des Gestankes an.

Wenn de in einem Büro mit jemanden arbeiten mußt kann das schon auf die Konzentrationsfähigkeit schlagen Smile. An freier Luft würde ich das allerdings verneinen.

In der Regel wohl aber erst nach mehrmaligem Abmahnen.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 22:51:53    Titel:

also ich würde auch sagen da man demjenigen das wvorher sagen müsste.

ich mein auch jetzt in nem geschlossenen raum. und derjenige würde so stinken das alle es riechen..
Ashe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1989

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 23:12:21    Titel:

Man sollte die Person auf jeden Fall darauf hinweisen... aber ein Kuendigungsgrund ist das nicht, denke ich. Da finden sich dann im Zweifelsfall schnell andere...
harmsen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2006 - 23:28:49    Titel:

Wenn der hygienische Zustand der Person für Kollegen (ggf. Kunden) unzumutbar ist und sich auch nach mehrmaligem Hinweis daran nichts ändert, halte ich das durchaus für möglich.
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2006 - 00:18:55    Titel:

harmsen hat folgendes geschrieben:
Wenn der hygienische Zustand der Person für Kollegen (ggf. Kunden) unzumutbar ist und sich auch nach mehrmaligem Hinweis daran nichts ändert, halte ich das durchaus für möglich.


das ist korrekt, wenn auch nach mehrfachem hinweis keine besserung folgt und die belästigung erheblich ist, ist das ein kündigungsgrund!
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2006 - 00:58:46    Titel:

So pauschal wird sich das m.E. nicht beantworten lassen. Ich denke aber auch, dass in Extremfällen eine Kündigung möglich sein müsste. (Hat mal jemand im Palandt nachgeschlagen?).

Zum Thema vorherige Abmahnung:
Hier ist in jeden Fall zu unterscheiden, woher die Geruchsbelästigung kommt.
Bei manchen kann das krankhaft sein, bei anderen wiederum Faulheit oder Essgewohnheit (Bsp. viel Knoblauch).

Nur in den letzten beiden Fällen macht eine Abmahnung Sinn (verhaltensbedingte Kündigung).

Gruß Pandur
Angie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 - 21:27:49    Titel:

Ich würde mich da Pandur anschließen...

Wenn "der Mensch nichts dafür kann", wären das "Gründe, die in der Person des Arbeitnehmers liegen" und theoretisch meines Erachtens durchaus ein Kündigungsgrund... theoretisch.
Vermutlich würde es in der Praxis allerdings die Arbeitsgerichte eine Weile beschäftigen Smile
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 - 21:35:20    Titel:

In diesem Zusammenhang wäre es vielleicht auch auch interessant, ob oben besagter Umstand ein Grund ist jemanden von der Verhandlung auszuschließen.
Starmi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 10:35:27    Titel:

Angie hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich da Pandur anschließen...

Wenn "der Mensch nichts dafür kann", wären das "Gründe, die in der Person des Arbeitnehmers liegen" und theoretisch meines Erachtens durchaus ein Kündigungsgrund... theoretisch.


hehe, so viel zum Klischee der Rechtsverdreher Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Küdigung weil man stinkt`?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum