Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ausbildung contra Hartz 4
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Ausbildung contra Hartz 4
 
Autor Nachricht
frank12
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 833
Wohnort: Frankenthal

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 07:31:55    Titel:

@ The Best
Ersteinmal andere Beiträge richtig lesen würde ich sagen ist für mich nicht leicht und ich muss viel lernen, meine Frage war nur ob ich dieses Jahr oder besser nächstes Jahr das Abendgym. das hat nix damit zu tun ob die Ausbildung leicht oder schwer ist, sondern ob man es schafft die Doppelbelastung bzw. ob es zuviel wird mit dem lernen.
Dann würde ich auch mal hier richtig lesen dass ich schoneinmal geschrieben habe das ich meine Ausbildung auf alle Fälle fertig machen will. Und es wird kein Ausbildungsplatz frei, da ich meine Ausbildung in einer Bildungseinrichtung mache, also überbetrieblich und es fängt jedes Jahr ein neuer Kurs an, das bedeutet wenn ich jetzt aufhöre wird mein Platz nicht besetzt, sondern wenn jemand dort anfangen will geht das nur am 1. Sept. und nur immer im 1. Lehrjahr und ich bin Ende des 2. also wird überhaupt kein Platz für jemanden frei.

Außerdem ging es darum ich habe nicht über wenig Geld gejammert, sondern darüber das ich keine Wohnung bezahlt bekomme wo ich nicht viel habe und eine Ausbildung mache, aber jemand der keinen Bock hat seine Wohnung bezahlt bekommt.
frank12
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 833
Wohnort: Frankenthal

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 07:33:07    Titel:

@ The Best
Ersteinmal andere Beiträge richtig lesen würde ich sagen ist für mich nicht leicht und ich muss viel lernen, meine Frage war nur ob ich dieses Jahr oder besser nächstes Jahr das Abendgym. das hat nix damit zu tun ob die Ausbildung leicht oder schwer ist, sondern ob man es schafft die Doppelbelastung bzw. ob es zuviel wird mit dem lernen.
Dann würde ich auch mal hier richtig lesen dass ich schoneinmal geschrieben habe das ich meine Ausbildung auf alle Fälle fertig machen will. Und es wird kein Ausbildungsplatz frei, da ich meine Ausbildung in einer Bildungseinrichtung mache, also überbetrieblich und es fängt jedes Jahr ein neuer Kurs an, das bedeutet wenn ich jetzt aufhöre wird mein Platz nicht besetzt, sondern wenn jemand dort anfangen will geht das nur am 1. Sept. und nur immer im 1. Lehrjahr und ich bin Ende des 2. also wird überhaupt kein Platz für jemanden frei.
Richtig lesen wäre nicht schlecht, gell?
Außerdem ging es darum ich habe nicht über wenig Geld gejammert, sondern darüber das ich keine Wohnung bezahlt bekomme wo ich nicht viel habe und eine Ausbildung mache, aber jemand der keinen Bock hat seine Wohnung bezahlt bekommt.
frank12
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 833
Wohnort: Frankenthal

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 07:47:34    Titel:

Ich habe übrigens heute wieder einen Bericht gelesen und kann all denen Sagen die hier immer schreiben es würde nicht stimmen und den Hartz 4 empfängern geht es so schlecht ich lache mich tot!
Da war ein 25 jähriger der Hartz 4 bekommt Grund: er hat keine Lust zu arbeiten und dann steht da noch die Agentur macht ihm auch keinen Druck er bekommt manchmal ein Angebot nachhause geschickt mehr nicht.
Er meint noch im Sommer ist es zu warm zum arbeiten und im Winter zu kalt. Finanzielle Probleme hat er auch nicht er hat eine Stereoanlage, einen Computer und einen TV. Er steht mal später Vormittag auf wenn andere längst arbeiten, er lebt vom seinen 345 € prächtig, Amt zahlt ja Miete und Strom. Über Arbeit sagt er das ist die totale Qual. Er machte eine Lehre als Maler immerhin abgeschlossen wurde wegen schlechter Auftragslage entlassen, dann bekam er eine neue Stelle und kündigte weil er nur 7 € die Stunde bekam und seitdem ist er arbeitslos. Und das will er auch nicht ändern, er meint er geht erst arbeiten wenn er 1500 € netto bekommt.
Auf der anderen Seite ist eine Frau die 45 Jahre gearbeitet hat und Rente bekommt aber das reicht ihr nicht das ist nicht soviel und sie hat prüfen lassen ob sie Hilfe nein sie bekommt keine weil sie 25 € über den Regelsatz liegt.
Und dann ist ein älteres Ehepaar das im Auto gelebt hat weil sie sich schämten aufs Amt zu gehen.
Fazit der Geschichte: Auf der einen Seite ist eine Frau die ewig gearbeitet hat und körperlich nicht mehr kann und bekommt keine Hilfe vom Staat.
Und auf der anderen Seite ist jemand der keinen Bock hat und sich lieber noch mal umdreht wenn andere aufstehen müssen und uns alle auslacht und dann sagt ihr mir noch das stimmt nicht ich lache mich tot!

P.S.: Was er übrigens noch meinte er hat keinen Bock auf Arbeit sondern lebt lieber von Stütze. Er könnte Arbeiten will aber nicht. Ich bin mit meinem Leben total zufrieden so wie es ist meinte er. Das ist doch der Hammer das sagt für mich alles.
frank12
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 833
Wohnort: Frankenthal

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 11:25:35    Titel:

@angel1977
klar ist jeder froh wenn er arbeitslos wird das er diese Leistungen bekommt und umso mehr Leistungen man bekommt umso besser.
Ich finde es auch gut das es bei uns in Deutschland so geregelt ist mit dem Sozialsystem.
Und ich habe auch nix gegen arbeitslose oder gegen das was sie bekommen, kann sein das ich nach der Ausbildung selbst davon betroffen bin und dann bin ich auch froh wenn ich die Leistungen bekomme.
Es geht mir nur auf die Nerven das es welche gibt die keinen Bock haben und das auch noch gefördert wird, also es wird kein Druck gemacht und er muss nix machen keine Maßnahmen und nix. Und das welche Ausbildungsstellen ablehnen können und nix passiert und ich weiss das das so ist und das finde ich nicht in Ordnung.
Auch finde ich nicht Ordnung wenn ich eine Ausbildung vom Arbeitsamt aus mache keine Wohnung bezahlt bekomme und arbeitslose ja, das geht nicht.
Und es wurde viel gelabbet vorher, jeder muss umziehen usw. und im Endeffekt war das nur Gerede wieder, nix passiert.
drfeinstein
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 11:36:26    Titel:

angel1977 hat folgendes geschrieben:
Erst einmal vorweg, Hartz IV bekommt keiner, wenn dann beziehen die ALG II. Hartz IV heißt nämlich die Reform.


da hast du recht, nehme meine hartzIV-empänger zurück und sage "algII-empfänger" Wink

gruß, dr
frank12
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 833
Wohnort: Frankenthal

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 11:37:07    Titel:

@drfeinstein
Hallo als ich arbeitslos war, war es so ich hatte damals eine Ausbildung gesucht weil ohne Abschluss hat man es schwer, ich wusste auf der einen Seite nicht genau was ich machen soll, dann habe ich einen Haufen absagen bekommen, auch für Arbeitsstellen, irgendwann hatte ich wirklich keinen Bock mehr weil ich nur absagen erhalten habe und dann hatte ich keine Lust mehr, ja ich weiss das ich vom Staat lebe weil ich eine Ausbildung vom Arbeitsamt aus mache und nicht richtig arbeite.
Aber ich mache was im Gegensatz zu anderen und ich habe auch schon ein Praktikum gemacht 8 Wochen da hatte ich auch gearbeitet, da war ich abends so fertig das ich eingeschlafen, während andere in die Stadt geganden sind, das war nämlich im Hochsommer. Und ich fahre jeden Tag 30 km mit dem Rad zu Ausbildung hin und zurück. Und ich schreibe sehr viele arbeiten ich schreibe vielleicht pro Ausbildungsjahr 20 - 30 Arbeiten, ich muss in der BS und in der Bildungseinrichtung arbeiten schreiben, das ist sehr viel und stressig. Auch muss ich dafür sehr viel lernen, weil ich nicht so schlau bin wie vielleicht andere, das ist harte Arbeit und Stress.
Das würden andere gar nicht machen, hätten schon aufgehört.
Wenn andere in die Stadt gehen oder ausgehen muss ich immer lernen.
Dann kann man nicht sagen ich mache nix, ich finde das viel mehr Wert wie jemand der eine normale Ausbildung macht.
Jemand der eine normale Ausbildung macht hat es gut!
Also kann man bei mir nicht sagen das ich keinen Bock habe im Gegensatz zu anderen.
Und ich habe auch niemals gesagt das ich meine Ausbildung niederlegen werde!
drfeinstein
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 12:02:20    Titel:

frank12 hat folgendes geschrieben:
@drfeinstein
Jemand der eine normale Ausbildung macht hat es gut!


lehrjahre sind keine herrenjahre! jede ausbildung ist schwer, ob nun rein schulisch, oder auch berieblich mit berufsschule. dass es dir schwerer fällt, als einem 18/19- jährigen ist klar und kann ich auch nur zu gut nachvollziehen. bin selbst 32 und habe meine prüfung grad hinter mir, habe gott sei dank einen netten arbeitgeber gefunden, der mir du chance zu einer ausbildung gegeben hat. das arbeitsamt war nicht bereit mir eine umschulung/ ausbildung zu finanzieren, da keine mittel vorhanden waren.
also musste ich auch 2 jahre mit knapp 400 euro klarkommen, aber auch das geht, wenn nötig. jetzt nach der ausbildung habe ich meinen job bei der stadtverwaltung und verdiene mehr--->also hat es sich gelohnt, auch wenn ich meine wohnung nicht vom staat bezahlt bekommen habe.
diese situation hat sich aber nur ergeben, weil ich ne ausbildung machen konnte. als algII- empfänger wäre ich sehr wahrscheinlich immer noch beim gleichen einkommen. daher ist die chance eine ausbildung machen zu können mehr wert, als nur seine miete bezahlt zu bekommen.
und dennoch gibt es immer noch menschen, die mehr geld haben als ich und sich nen mercedes oder porsche leisten können. jetzt kann ich mich neidisch hinstellen und sagen, dass der ja nur das geld von seinem papa hat und nicht dafür arbeiten muss, oder ich freu mich mit den menschen, dass sie so ein schönes auto haben.
versteh mich nicht falsch, ich kritisiere nicht das, was du tust, mit 30 noch ne ausbildung zu machen ist ne leistung, ich kritisiere deine einstellung und denkweise.

gruß, dr
frank12
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 833
Wohnort: Frankenthal

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 12:42:29    Titel:

@drfeinstein
was für eine Ausbildung hast du gemacht?
Wieso kritisierst du meine Einstellung und denkweise?
ich bin nicht neidisch auf andere, weil die vielleicht mehr bekommen wie ich das habe ich oben geschrieben.
Es kann nur nicht sein das jemand der eine Ausbildung macht schlechter da steht wie jemand der arbeitslos ist.
Und es kann auch nicht sein das wenn jemand keine Lust hat nicht muss, ablehnen kann wie er will und kein Druck gemacht bekommt!
angel1977
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 12:58:25    Titel:

@frank12:
Das kein Druck gemacht wird, wenn Maßnahmen oder angebotene Stellen nicht angenommen werden, stimmt so nicht ganz. Denn die Bezügen werden durchaus gekürzt, wenn ein Arbeitsloser zu oft Maßnahmen ablehnt.
Was die Übernahme der Miete angeht, hatte ich ja schon geschrieben, dass nur ein angemessener Wohnraum vom Amt bezahlt wird. Klar wird keiner gezwungen aus der Wohnung, die eventuell nicht angemessen ist, auszuziehen. Diejenige Person erhält dann ein nettes Schreiben vom Amt, dass sie Maßnahmen ergreifen soll, um die Miete zu senken. Und dann bekommt der ALGII-Empfänger eben nur noch den Satz für den angemessenen Wohnraum und nicht mehr die komplette Miete, wenn er trotzdem in der "unangemessenen" Wohnung bleibt.
frank12
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 833
Wohnort: Frankenthal

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 13:19:23    Titel:

@angel1977
Also ich weiss von einem Fall aus meiner Nachbarschaft da hat die Tochter eine Ausbildungsstelle in einer Bildungseinrichtung abgelehnt und nix wurde gemacht, nix ist passiert hat ihr Geld ganz normal weiter bekommen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Ausbildung contra Hartz 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Seite 6 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum