Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

"Lückenstudium" -> welcher Studiengang ist empf
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> "Lückenstudium" -> welcher Studiengang ist empf
 
Autor Nachricht
rodion
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 51
Wohnort: Saxxen

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 10:08:36    Titel: "Lückenstudium" -> welcher Studiengang ist empf

Hallo,

habe sofort nach dem Abi 1 Semester Jura studiert und werde jetzt wohl ~3 Semester Pause machen, es war halt ne Fehlentscheidung. Habe noch familiären Verpflichtungen nachzukommen usw. Bin für die Zeit auch zu meinen Eltern gezogen.

Nun überlege ich mir mich 2 Semester in einen x-beliebigen Studiengang einzuschreiben, den ich aber nicht täglich besuchen werde. Eher so 4 mal monatlich Very Happy Welche Studiengänge eignen sich? Also was kann man mal schnell zuhause durchackern, um evtl. sogar ne Prüfung zu schaffen? Werde mich dann entweder in Cottbus oder in Dresden immatrikulieren.

Und ist es grundsätzlich hinderlich, wenn man die Studoiengänge abwechselt? Denn ich würde eigentlich in 1 oder 2 Jahren gerne mein Jura Studium wieder aufnehmen.

Gruß Rodion
Starmi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 10:50:50    Titel:

Ich versteh nich so ganz den Sinn davon, dass du zwischendurch jetzt ein Studium anfangen willst, was du von vornherein nicht beenden willst. Wozu Semestergebühren bezahlen und ein abgebrochenes Studium in deinen Lebenslauf stopfen? wenn du angst hast dich zu langweilen, kauf dir für die Semestergebühren doch lieber paar schöne Bücher, die dich in deinem Jurastudium weiterbringen und lies sie in der "pause" paar mal durch Laughing
andrea_eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 1528

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 12:42:26    Titel:

das versteh ich auch absolut nicht

1) jura angefangen -> soweit ja noch ok Wink
2) jura für 3 semester abgebrochen -> wegen familiären dingen, auch ok...aber: du sagst selbst, es war eine fehlentscheidung (warum also noch mal jura?)
3) studiengangwechsel, aber nur für 2 semester und 1 mal pro monat hin, evt. prüfung bestehen -> versteh ich garnicht Laughing warum willst du für 2 semester den studiengang wechseln...du hättest dann 2 mal nen wechsel im lebenslauf (willst ja zurück zu jura)...dann erklär mal später, warum du jura machst-aufhörst-wieder machst! abgesehen davon: warum willst du im anderen fach prüfungen bestehen? die bringen dich doch eh nicht weiter, wenn du gleich wieder aufhören willst
4) wieder jura -> warum????

ich schließe mich da meinem vorredner an...lies gute bücher oder besuche einzelne jura-veranstaltungen...aber den studiengang zu wechseln ist doch völliger unsinn, wenn du weiter jura machen willst (obwohls ne fehlentscheidung war *grübel*)
rodion
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 51
Wohnort: Saxxen

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 16:05:54    Titel:

Hallo,

also z.B. zu 2: Die Fehlentscheidung war nicht Jura, sondern der frühe Anfang. Hätte von vornherein später anfangen sollen.

zu 3: Die Semesterbeträge sind nicht wirklich hoch. Ich habe dadurch aber einen Anspruch auf Kindergeld Wink und so ein Studentenausweis ist sonst auch ganz cool Very Happy

Und wenn ich sogar ein paar Prüfungen schaffe, ist es doch optimal. Man kann ja nie genug lernen. Und Abwexxlung schadet halt nie. Eingleisig fahren schon...

zu 4: gefällt mir, falls nichts dazwischen kommt, wie Bürgerkrieg etc. Wer weiss, was in Deutschland in 2 Jahren los ist.

Die Optik meines Lebenslaufes ist mir aber nicht ganz so wichtig, da ich eher ein selbstständiger Typ bin und kein Arschkriecher, der irgendwann mal nen Posten übernehmen will Wink Jetzt hab ich ja eh ne Lücke Very Happy

cu Rod
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 17:43:23    Titel:

Rodion, halte es lieber mit deiner Signatur:

Alles Vernünftige ist einfach, alles Komplizierte ist überflüssig.

Beste Grüße
coffeinjunky
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 20:36:18    Titel:

Eine Tücke dabei ist, dass man nicht weiß, welche Regelungen sich welches Bundesland in Zukunft bezüglich Langzeitstudiengebühren einfallen läßt. Als hier in NRW vor ein paar Semstern Langzeitstudiengebühren kamen, haben sich auch viele Leute beschwert, dass ihnen ja niemand gesagt hätte, dass sie deswegen mal Studiengebühren zahlen müßten, als sie vor x Semestern ein Parkstudium gemacht haben...
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 22:58:52    Titel:

hm,
Zitat:
Die Optik meines Lebenslaufes ist mir aber nicht ganz so wichtig, da ich eher ein selbstständiger Typ bin und kein Arschkriecher, der irgendwann mal nen Posten übernehmen will Wink

deine Eigenständigkeit in allen Ehren - aber irgendwann wirst Du doch vermutlich auch mal von was leben müssen, oder bist Du sowieso schon reich?
Dann würde ich allerdings wiederum nicht verstehen, warum Du wegen dem Kindergeld unbedingt eingeschrieben bleiben willst.

Wenn Du dir sicher bist, dass Du Jura machen willst, dann mach es doch einfach jetzt, in ein paar Semestern wird es sicher auch nicht einfacher.

Also im Endeffekt - studieren willst Du jetzt schon irgendwas, aber nicht das, was Du eigentlich machen willst... logisch ist das echt nicht.

Und das mit den Langzeitstudiengebühren ist echt so eine Sache - eigentlich hat die doch jede Uni?! (dachte ich immer, hier in München wird man z.B. schon darauf hingewiesen.)
und selbst wenn nicht --> sie werden kommen, ebenso wie die Studiengebühren.

Freu dich doch, wenn Du jetzt noch ein Semester kostenlos das richtige Fach studieren kannst - so billig kommst Du in drei Semestern nicht mehr davon... und Jura ist auf Dauer eh teuer.
rodion
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2005
Beiträge: 51
Wohnort: Saxxen

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 23:29:31    Titel:

Hallo,

aber man hat doch eh ein paar "freie Semester" von daher dacht ich mir, ich gönn mir den Spaß.

Reich bin ich nicht, aber ich bin auch nicht dermaßen kleinlich, dass ich soo auf meine Lebenslaufsoptik wert lege. Mir genügt mein Abi mit 17 etc. Wenn ich da 3 komische Semester drin hab, werd ich sie schon begründen können...

Hat denn nun jemand mal nen Vorschlag bezüglich eines Studienganges?

Danke / cu Rodion
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 23:36:52    Titel:

um ganz ehrlich zu sein - ich kenne Studenten so vieler Fachrichtungen, von Lebensmittelchmie, Grundschullehramt, Medizin, Jura, Biologie, Informatik, bis zu Romanistik, Nordistik und Theaterwissenschaften...

Als richtig echten "Spaß" hat das Studium bisher noch keiner bezeichnet, obwohl die Leute wirklich absolut keine verbissenen Streber sind, so richtig von "Spaß" sprach eigentlich nur die Freundin, die Theaterwissenschaften macht...

Ich würd an deiner Stelle eigentlich fast lieber sowas wie Praktika in Bereichen, die dich interessieren machen, ich glaube fast, dass man da mehr spaß haben kann.

Ich hab wegen Jura auch vier Semester "vergeudet", scheint ein Jura-Phänomen zu sein Wink - und im Nachhinein muss ich auch sagen, dass ich die Zeit lieber anders genutzt hätte... ich würde es nicht mehr so machen.

Letztendlich musst Du selbst wissen, was dich interessiert - ich glaube nicht, dass Dir hier irgendjemand, ohne Dich oder deine Vorlieben und Interessen zu kennen, zu einem Studiengang raten kann.

vg, lucie
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 23:38:09    Titel:

- und abgesehen davon - Du kannst Dich ja, wenn Du so möchtest, spaßeshalber für irgendwas einschreiben und dann einfach in die Vorlesungen gehen, die dich interessieren... da fragt sowieso niemand danach.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> "Lückenstudium" -> welcher Studiengang ist empf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum