Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

probleme mit einem kumpel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> probleme mit einem kumpel
 
Autor Nachricht
bak2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2006
Beiträge: 497

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 19:45:48    Titel: probleme mit einem kumpel

hi,
hab da ein problem mit meinem kumpel. mein hauptproblem ist dass ich das mit ihm nicht besprechen kann, denn es geht darum dass er mich ständig beschuldigt. nie direkt, aber ich merke das voll und dann kann ich ihn nicht darauf ansprechen er verfängt sich dann in gelabere das einfach unsinn ist.
deswegen frag ich euch mal, vielleicht hat jemand ne idee was in dem kollegen so vor sich geht.
mal ein paar bsp:
ich leihe mir geld von ihm und er gibt mir das ohne rumzukaspern, aber ich merke voll an seiner art und weise dass er denkt dass ich ihn abzocken will. oder wenn ich mal an seinem pc surfen will dann ist das das selbe, so als wenn ich ihn nur besuche um dann bei ihm zu surfen, ist natürlich totaler unsinn weil ich zh auch surfen kann und sein geld bekommt er ja auch immer zurück. da gibts so viele sachen, zb seine freundin von der darf ich garnicht anfangen, dann ist mir gleich so als wenn er denkt ich will sie schlecht machen.
ich komm mir in seiner gegenwart richtig bescheuert vor, so als wenn ich ein totaler arschloch wäre. aber wie gesagt ich kann das ebend nicht ansprechen weil das nur so ein gefühl ist, aber bei anderen bilde ich mir sowas ja auch nicht ein.

was meint ihr wie kommt sowas? was kann ich dagegen tun?
North
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 445

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 19:52:36    Titel:

also... ich glaube, ansprechen ist das trotzdem die beste lösung.
ich hatte das damals bei meiner besten freudin auch, dieses dumme gefühl und hab den mund gehalten; naja, was dabei rausgekommen ist war nix schönes, heute gucken wir uns mitm arsch nicht mehr an.

also, reden!
bak2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2006
Beiträge: 497

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 20:18:11    Titel:

North hat folgendes geschrieben:
also... ich glaube, ansprechen ist das trotzdem die beste lösung.
ich hatte das damals bei meiner besten freudin auch, dieses dumme gefühl und hab den mund gehalten; naja, was dabei rausgekommen ist war nix schönes, heute gucken wir uns mitm arsch nicht mehr an.

also, reden!


hm, du meinst das wäre nicht so gekommen wenn ihr geredet hättet? hast dir mal gedanken gemacht was phase war? wie das kam, vielleicht wollte deine freundin dir damit irgendwas sagen.
bei mir gehts da nicht so um einzelne dinge, das mit dem geld usw ist totaler quatsch, ich hab dann mal so ganz deutlich gesagt, "ja du bekommst dein geld schon" solche andeutungen ebend von ihm kommt dann nichts anderes als "ja ist ok". irgendwie völlig zwecklos Sad
ich meine er sagt garnicht dass er angst hat sein geld nicht zu bekommen und wundert sich nicht warum ich dann so tue als wenn es so wäre. genauson krams nur umgekehrt, an sowas geht die freundschaft dann bestimmt kaputt irgendwann.
breakaholic
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2006
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 20:48:18    Titel:

hi bak2,

hast du ihn denn mal konkret auf dein problem angesprochen?

also wirklich so, dass ihm auch nichts anderes übrig bleibt, als das zu verstehen, was dich belastet? beispielweise: hast du ein problem damit, dass ich im netz surfe?

deinen beiträgen entnehme ich, dass das nicht der fall ist. wenn du ihm nur sagst, dass er sein geld wiederkriegt, versteht er das sicherlich nicht als aufklärungsversuch. schon gar nicht, wenn er seine gesten gar nicht so meint, wie du sie interpretierst.
bak2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2006
Beiträge: 497

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 21:10:14    Titel:

breakaholic hat folgendes geschrieben:
also wirklich so, dass ihm auch nichts anderes übrig bleibt, als das zu verstehen, was dich belastet? beispielweise: hast du ein problem damit, dass ich im netz surfe?


sry will dir nicht dumm kommen,aber meine gedult in richtung aufklärendes reden ist erschöpft. ich denke wenn ich dann ganz deutlich und immer wieder mit durchdringendem blick sage, "ist ja nicht für lange, ich surfe nur ganz kurz" dann wird das genau so ankommen wie es ankommen soll.
ausserdem sehe ich keine möglichkeit das thema so anzusprechen, dass ihm keine ausflüchte mehr bleiben. da er das ja nur andeutet wird er immer sagen können "ist nix", genau das deute ich ja schon in seinen reaktionen. ich will mich auch nicht zum affen machen und mir den mund fusselich reden obwohl der eh schon weiss was ich mein, das ist selbstverarschung.

wer spricht schon jemanden auf andeutungen an, wenn ich was andeute dann will ich dass der andere seine hirnwindungen aktiviert und drüber nachdenkt und nicht anfängt das breitzutreten, das ist doch völlig sinnlos. ich bin keine 10 mehr.
North
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 445

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 21:14:33    Titel:

also, bei mir war das so, dass ja in wirklichkeit gar nichts war.
ich hatte n schlechtes gefühl und ich hab aber immer gedacht, "sag ma nix; wenn se dich fragt, wie du drauf kommst, kannste ja eh nix sagen, ist ja nur son gefühl..."
und ich bin darüber dann immer unzufriedener geworden und hab immer mehr ärger, auch über andere sachen, die dann noch dazu kamen in mich reingefressen und irgendwann hab ich mich halt gefragt "boah, warum hängst du eigentlich überhaupt noch mit der rum?"

so weit wärs ja gar nicht gekommen, hätte man reden können,,....
breakaholic
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2006
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 21:26:56    Titel:

bak2

ich will dir ja nicht blöd kommen, aber mit deinen versuchen ihn auf die problematik anzusprechen, gibst du ihm mehr fluchtversuche, als über den direkten weg.

ganz abgesehen davon, dass das eigentlich sein ding sein sollte, etwas zu sagen, wenn ihm etwas nicht passt!

da er dies, aus was für gründen auch immer, nicht macht, musst du die initiative ergreifen. 1x, nich mehr, nich weniger.

wenn er dann nicht antwortet, und du sein verhalten weiterhin für untragbar wahrnimmst, solltest du das weite suchen. schließlich ist er alt genug oder du hast ein ganz anderes problem mit ihm.
bak2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2006
Beiträge: 497

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2006 - 21:40:50    Titel:

breakaholic hat folgendes geschrieben:
ganz abgesehen davon, dass das eigentlich sein ding sein sollte, etwas zu sagen, wenn ihm etwas nicht passt!


naja das tut er vlt gerade, aber ich kann kaum von euch erwarten etwas zu erkennen das ich selbst nicht erkenne...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> probleme mit einem kumpel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum