Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bücher für kleiner Schein Strafrecht
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bücher für kleiner Schein Strafrecht
 
Autor Nachricht
Arva van Harben
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2006 - 22:06:31    Titel: Bücher für kleiner Schein Strafrecht

Hallo. Welche Bücher/Skripte könnt ihr zur Vorbereitung auf den kleinen Schein im Strafrecht (Klausuren) empfehlen?
(Wessels/Beulke hab ich, mag ihn aber nicht wirklich.)
Was habt ihr benutzt/benutzt ihr?
Achja, abgefragt wird da ja praktisch das gesamte Strafrecht AT?
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2006 - 22:09:38    Titel:

Absolut genial find ich für den Anfang das Skript von Hartmut Braunschneider
"Strafrecht AT - das Skript" in Verbindung mit Fallbüchern (z.B. Fall Fallag).

Obwohl ich die anderen Bücher von dem Autor nicht so doll finde, ist sein Strafrecht Skript ziemlich gut; obgleich man hier auch etwas aufpassen muß.
Manchmal ist er nicht exakt genug, da kannst de dann auf den Wessels zurückgreifen. Aber um den Aufbau einer strafrechtlichen Arbeit mitzukriegen ist das Skript hervorragend.


Zuletzt bearbeitet von hani125 am 12 Jun 2006 - 22:10:41, insgesamt einmal bearbeitet
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2006 - 22:09:53    Titel:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/67131,0.html
Ich denke hier sollte bereits alles drinnen stehen.
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2006 - 22:16:22    Titel:

Ergänzend würde ich noch empfehlen:
Beulke, Klausurenkurs im Strafrecht I
...sollte so alle "klassischen" (Anfänger-)Probleme aus insbesondere dem AT, aber auch BT enthalten (in übersichtlichen "Kästen"), sowie eine brauchbare Fallbearbeitungsanleitung.
Uffzynda
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2006
Beiträge: 9
Wohnort: Greifswald

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2006 - 22:34:51    Titel:

Ich nutze viel den Joecks, komme damit sehr gut zurecht!
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2006 - 23:05:44    Titel:

Uffzynda hat folgendes geschrieben:
Ich nutze viel den Joecks, komme damit sehr gut zurecht!


...mE heißer Tip für Fortgeschrittene und ein schöner erster Anlaufpunkt für Hausarbeiten ("Na, wo ist denn mein Meinungsstreit?"); für Anfänger aber schon ziemlich harter Tobak, weil bereits eine Menge Probleme enthalten sind, die ein Anfänger ganz sicher nicht kennen muß...
Uffzynda
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2006
Beiträge: 9
Wohnort: Greifswald

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 21:41:21    Titel:

Naja, bei mir macht es Sinn mit dem Joecks zu arbeiten, seine Vorlesungen sind ja sehr ähnlich und wenn man sein Buch benutzt weiß man auch in der Klausur welcher Meinung man folgen könnte bzw was er lesen möchte Wink
meisterjoda
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2006 - 21:46:03    Titel:

Im Joecks soll harter Tobak sein?

Also für den Anfänger ist der Joecks sicher gut, aber für den Fortgeschrittenen extrem oberflächlich.

Was bringt es einen einen Meinungssreit zu kennen, aber keine Argumente zu wissen? Denn genau das ist das Problem beim Joecks. Argumente werden bei vielen Ansichten gar nicht genannt.

Die Kindhäuser Reihe ist extrem gelungen. Deckt den ganzen Strafrecht-Bereich ab, also AT, BT I +II und StPO.

Und da es in Strafrecht nur 4 Vorlesungen gibt, sollte man sich die Mühe machen, den Strafrechts-Teil schon von Anfang an ordentlich zu erarbeiten.
Prof. Cannabis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2004
Beiträge: 122

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 - 19:09:33    Titel:

meisterjoda hat folgendes geschrieben:
Im Joecks soll harter Tobak sein?

Also für den Anfänger ist der Joecks sicher gut, aber für den Fortgeschrittenen extrem oberflächlich.

Was bringt es einen einen Meinungssreit zu kennen, aber keine Argumente zu wissen? Denn genau das ist das Problem beim Joecks. Argumente werden bei vielen Ansichten gar nicht genannt.

Die Kindhäuser Reihe ist extrem gelungen. Deckt den ganzen Strafrecht-Bereich ab, also AT, BT I +II und StPO.

Und da es in Strafrecht nur 4 Vorlesungen gibt, sollte man sich die Mühe machen, den Strafrechts-Teil schon von Anfang an ordentlich zu erarbeiten.



Das ist schon wahr. Der Kommentar von Joecks ist tatsächlich etwas oberflächlich. Aber um einen guten Überblick zu einzelnen Fragen zu bekommen, ist das Buch unglaublich gut...
Ifoly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 204

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 - 22:22:48    Titel:

Hi!

Schau Dir mal die Bücher aus dem Rolf Schmidt - Verlag an!

Sehr übersichtlich, gibt es zu allen Rechtsgebieten.

LG. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bücher für kleiner Schein Strafrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum