Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

spezielle Forenregeln für das Politik-Forum
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> spezielle Forenregeln für das Politik-Forum
 
Autor Nachricht
Metapher
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 15:23:15    Titel:

Sheep hat folgendes geschrieben:
Bürger hat folgendes geschrieben:
All das sind versteckte oder ganz offene fremdenfeindliche und sogar antisemitische Aussagen und es gehört meiner Ansicht auch nicht viel dazu, dass zu erkennen.


Das glaube ich Dir gern, dass Deiner Ansicht nach nicht viel dazu gehört, einer Aussage den Stempel "fremdenfeindlich" aufzudrücken. Aber die Kritiker solcher Verurteilungen möchte ich auch zu dem Thema hören, gab es doch in letzter Zeit viel Streit über dieses Thema. Vielleicht finden wir eine gemeinsame und auch anwendbare Definition.

Bürger hat folgendes geschrieben:
Wenn Ausländer und Migranten pauschal als kriminell bezeichnet werden


...träfe zum Beispiel nicht auf die Behauptung "Kein Migrant kann bis 5 zählen" zu.


Gegenfrage: Glaubst du, dass kein (einiziger) Migrant bis 5 zählen kann? Also warum lasst ihr sowas stehen! Vielleicht hat er es "nur" ironisch gemeint und nicht ernsthaft in der Hoffnung einen "Gutmenschen" (Studenten) oder gar selbstbetroffenen Migranten zu finden, der sich aufregt und den er dann weitertracktieren kann. Ist das aber wirklich menschlich was anderes? Das ist nämlich das wirklich Ärgerliche: Ihr Moderatoren macht nicht nur euch selber zum Affen, sondern alle anderen User, gerade die nicht so "Hartgesottenen", die hier posten auch, wenn ihr solche offensichtlich falschen und provozierenden Aussagen stehen lässt (von mir aus zähneknirschend, glaube ich gerne, aber es ist der Fall gewesen), bzw. solche User hier posten lässt.

Übrigens ist diese Aussage jetzt sowieso eine Beleidung, bei dem Verfasser braucht man nicht viel Fantasie, um sich noch vorstellen zu können, dass sie ausserdem fremdenfeindlich gemeint war (bei der Masse an fremdenfeindlichen Aussagen von ihm - oder sind wir da anderer Meinung?) Sowas muss umgehend beseitigt werden und bei gewissen Leuten wird es einfach Zeit, dass ihr mal etwas härtere Massnahmen ergreift, wo sich doch die bisherigen Massnahmen als absolut nicht wirkungsvoll erwiesen haben.

D.h. ihr Moderatoren müsst euch mal wirklich juristisch schlau machen. Ihr habt hier doch Hausrecht und müsst euch nicht alles gefallen lassen wie es einige User gerne hätten. Das Sperren von Trollen muss einfach auch schneller gehen.


Zuletzt bearbeitet von Metapher am 13 Jun 2006 - 15:34:08, insgesamt einmal bearbeitet
Metapher
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 15:32:11    Titel:

Pauker hat folgendes geschrieben:
Ich wäre dann gleich dafür, andere als pauschal ausländerfeindlich zu bezeichnen oder sie in diesen Rahmen zu stellen (Bsp.: diese Aussagen hört man oft aus rechtsextremen Kreisen... u.ä.) , genau so geahndet wird. Wenn schon, denn schon...

Gruß
Pauker


Das geht wieder in Richtung Pranger. Wenn er soviele pumpe, einschlägige Aussagen tätigt, ist er dann nicht selberschuld, wenn er öfter zensiert wird oder der Verdacht aufkommt, egal ob er nun wirklich ausländerfeindlich ist oder es nur ein Vorwand ist, um Andere zu nerven oder was auch immer?

Ich würde auf der sachlichen Ebene bleiben. Die Aussagen sind oft unter aller Kanone und nicht tragbar, also zensieren und wenn es nicht besser wird - raus! Falls er tatsächlich an das glaubt, was er schreibt, dann ist das für ihn eine wichtige Erfahrung, wenn er rausfliegt und nicht die Leute, die er grösstenteils zu Unrecht versucht anzuschwärzen und zu provozieren.
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 15:46:20    Titel:

Metapher hat folgendes geschrieben:
Gegenfrage: Glaubst du, dass kein (einiziger) Migrant bis 5 zählen kann? Also warum lasst ihr sowas stehen! ...
Übrigens ist diese Aussage jetzt sowieso eine Beleidung


Eine Kollektivbeleidigung. Allerdings könnte sie vor einem Gericht durchgehen, weil nicht individualisierbar. Das ist wie "Polizisten sind Schweine", die auf einem T-Shirt stehen darf.

Zitat:
D.h. ihr Moderatoren müsst euch mal wirklich juristisch schlau machen.


Manch Blockwart würde sich wundern, wieviel in Deutschland unter dem Schutz der Meinungsfreiheit steht. Wir sind in diesem Forum sowieso restriktiver. Die Frage ist eher, wo setzen wir die Grenze ? Nach Deinem Vorschlag, den ich hiermit aufgreife und zur Debatte stelle, sollten borabora, Pauker und ich all das löschen, was wir für "offensichtlich falsch" erachten.
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 15:46:45    Titel:

Pauker hat folgendes geschrieben:
Ich weiß: die Formulierung ist indirekter und daher juristisch und moderativ kaum zu ahnden. Deswegen habe ich es meist zähneknirschend hingenommen.

Der "Trick" über die Aussage des anderen zu kommen, mag ja formal richtig sein, am Inhalt ändert es leider nichts.

Im Übrigen ist es genau so schlimm wie wenn Spongebob behauptet, dass das Verhalten so manchen Ausländers an wilde Hunde erinnere. Gleicher Trick, nur die andere Richtung und auch nicht besser.

Gruß
Pauker


Ich glaube das verstehst Du völlig falsch, das hat mit Tricks nichts zu tun. Es ist eine grundsätzlich anderen Betrachtungsweise ob man eine Aussage oder den Menschen in seiner Person kritisiert. Es gibt natürlich Menschen die jede Kritik an ihren Aussagen als persönliche Attacke auffassen. Dagegen lässt sich nichts unternehmen, weil dies in der Tat mit Politik nichts zu tun hat und auch vor keiner Stellung oder Position halt macht.

Ich denke aber, das es schon ein Unterschied ist, zu sagen, ein Migrant kann nicht bis 5 zählen bzw. ein Israeli ist ebenso schlimm wie ein Nazi oder zu sagen, hörmal diese Aussage sind aber fremdenfeindlich und solche Aussagen hört man gewöhnlich von Rechtsextremen was beides offensichtlich stimmt.

Es gibt hinsichtlich Fremdenfeindlichkeit keine neutrale Position, entweder toleriert man sie, dann unterstützt man sie gewollt oder ungewollt, oder man toleriert sie eben nicht.

Meine Haltung ist da eindeutig: Keine Toleranz gegenüber Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Rassismus

Ich wundere mich wirklich, dass ein Satz, der unter Parlamentariern aller demokratischen Parteien allgemeine Zustimmung findet, in diesem Forum auf solche Schwierigkeiten stösst.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger


Zuletzt bearbeitet von Bürger am 13 Jun 2006 - 15:51:32, insgesamt 2-mal bearbeitet
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 15:49:06    Titel:

Was haltet ihr vom Löschen von Bestandteilen von Beiträgen. Bei einer Diskussion vor einigen Monaten gab es zum einen das Argument es sei fairer gegenüber denen, die von einem aggressiven User beleidigt,... werden, den kompletten Beitrag zu löschen. Doch andererseits auch Leute die meinten, nur die Beleidigungen sollten raus...

Sperren können nur die Admins, deshalb LEIDER!!! immer die Zeitverzögerung.
Metapher
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 15:53:39    Titel:

Sheep hat folgendes geschrieben:
Metapher hat folgendes geschrieben:
Gegenfrage: Glaubst du, dass kein (einiziger) Migrant bis 5 zählen kann? Also warum lasst ihr sowas stehen! ...
Übrigens ist diese Aussage jetzt sowieso eine Beleidung


Eine Kollektivbeleidigung. Allerdings könnte sie vor einem Gericht durchgehen, weil nicht individualisierbar. Das ist wie "Polizisten sind Schweine", die auf einem T-Shirt stehen darf.

Zitat:
D.h. ihr Moderatoren müsst euch mal wirklich juristisch schlau machen.


Manch Blockwart würde sich wundern, wieviel in Deutschland unter dem Schutz der Meinungsfreiheit steht. Wir sind in diesem Forum sowieso restriktiver. Die Frage ist eher, wo setzen wir die Grenze ? Nach Deinem Vorschlag, den ich hiermit aufgreife und zur Debatte stelle, sollten borabora, Pauker und ich all das löschen, was wir für "offensichtlich falsch" erachten.



ja und dazu kommt noch etwas, womit das erst funktioniert: Respekt. Bei einem Nutzer, bei dem das zum ersten Mal passiert und der sonst nicht so darauf ist, könnt ihr mal nachfragen wie das gemeint ist oder höflich bitten selber zu ändern. Z.B. wenn jemand zu mir sagt, zumal ein Moderator, dass er etwas so für nicht haltbar hält, dann würde ich das nochmal überdenken und selber ändern im guten Fall doer im schlechten würde dann zensiert. Wenn das mal passiert, meine Güte - ist halt passiert. Bei bei Manchen, bei dem ihr vielfach schon zensieren musstet, müsst ihr aber wirklich nimmer nachfragen. Da könntet ihr euch voll austoben mit dem Rotstift. Wink Das ist übrigens auch unglücklich. Ihr solltet eine Farbe für die Moderatoren reservieren, sonst korrigiert ein besonders heiterer Troll einfach euren Kommentar wieder weg.

ps: und ihr braucht wirklich jemanden, der schnell sperren kann. Ich will die Gefahren nciht an die Wand malen. Aber z.b. ihr editiert jemanden, ihn nervt das, er korrigiert euch doer macht einfach den nächsten Post mit copy&paste auf.

Mit Strafrecht kenne ich mich nicht so aus. Ich finde den Spruch auch schon übel, was war die Begründung?
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7834
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 18:12:53    Titel:

Das Problem ist, dass ich als Moderator versuche weltanschaulich neutral im Rahmen der Gesetze zu sein. Wenn jemand sich kritisch ggü. Ausländern äußert ist dies nun mal sein Recht. Ganz egal ob alle anderen anders denken. Das Erdulden auch unangenehmer Meinungen ist eben Teil der Meinungsfreiheit. Die Grenze ist fließend. Offen rassistische und verfassungsfeindliche Äußerungen werden natürlich editiert.
Wir versuchen hier keine linke oder rechte Meinungsdiktatur auszuüben. Von den Linken werde ich daher gerne als Ausländerfeind bezeichnet. Von den Rechten wird mir per pn als "linke Zecke" Prügel angedroht. Offensichtlich mach ich alles richtig. Very Happy

Gruß
Pauker
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 18:28:50    Titel:

Ich finde es immernoch komisch, dass von keinem der sich beschwerenden Nutzer eine Person vorgeschlagen wurde, die als Moderator/in besser geeignet wäre und die auch von einem Großteil der Nutzer als Bereicherung angesehen würde (ob diese es dann ausübt ist ihre Sache).

Beschwerde schön und gut, meckern kann man leicht, (ob die Kritik berechtigt ist oder nicht liegt nicht in meinem Ermessen, auch werde ich darüber nicht urteilen, ohne detaillierte Informationen zu haben) aber ohne Verbesserungsvorschläge sollte mMn nur im "Notfall", d.h. bei massiven, unhaltbaren Missständen auch ohne bessere Lösung eingegriffen werden. Dann aber unter Umständen auch auf anderer Ebene (z.b. temp. Schliessung).
carnivora
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.06.2006
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 18:35:14    Titel:

Pauker hat folgendes geschrieben:
Offensichtlich mach ich alles richtig. Very Happy


Offensichtlich nicht, denn du löschst Sachen aus Postings, die lächerlich sind, lässt aber anderes, was widerum jeden abnervt stehen.

Die reine Willkür beherrscht dein Handeln
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7834
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2006 - 18:56:29    Titel:

Warum bin ich alleine dafür verantwortlich, wenn Dinge stehen bleiben, die "alle" annerven?

Gruß
Pauker
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> spezielle Forenregeln für das Politik-Forum
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Seite 2 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum