Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kinder geschlagen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kinder geschlagen
 
Autor Nachricht
Seraphina
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 11:24:31    Titel: Kinder geschlagen

Hallo zusammen

Ich brauche einen Rat von euch, weniger einen juristischen als einen moralischen.
Seit eineigen Jahren wohnt eine Familie neben uns mit zwei Kindern (8 und 12).
Ich hatte letzten Sommer ein paar mal das Gefühl, dass da was ist, hab es dann aber verdrängt.
Nur, seit einiger Zeit - jetzt wo es wärmer ist, sind die Fenster offen, da hört man so etwas natürlich besser - bemerke ich dass der Vater öfters richtiggehend austickt und die Kinder anbrüllt und schlägt.
Wie heftig diese Schläge sind weiss ich allerdings nicht, jedenfalls hab ich noch nie eines der Kinder mit blauen Flecken gesehen.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen??
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 12:25:08    Titel:

Die Polizei rufen. Der Frau (sofern es scheint als leide sie ebenso darunter) Hilfe anbieten.
Oezkan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 17:02:09    Titel:

Hmm also wenn ich ehrlich bin ist das mal wieder typisch. Also na klar ist nicht jeder Verdachtsmoment auch dann im weiteren Verlauf haltbar aber dennoch schadet es doch nicht wenigstens mal zu klingeln oder? Ist doch nicht so schwer oder? Rolling Eyes
Diese Gesellschaft ist so verroht, sorry.

Greez,

Özkan
Seraphina
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 08:35:38    Titel:

Aber ich kann doch nicht einfach rüber gehen und sagen: Entschuldigung ich habe mitgeriegt, wie sie ihre Kinder schlagen, sagen sie mal finden sie dass eigentlich in Ordnung?
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 09:58:53    Titel:

vielleicht mal die frau ansprechen und wenn die nichts dazu sagt, dann kann man sowieso herzlich wenig tun, da die frau strafanzeige stellen müsste. ansonsten, wenn wirklich überhand nimmt hilft nur das jugendamt einzuschalten.

wenn du allerdings danaben liegts mit deinem verdacht könnte es peinlich werden, aber das risiko sollte man eingehen!
LieselotteP.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 10:04:54    Titel:

ein rat von mir:
auf dem ersten weg informierst du das jugendamt
bleib hartnäckig
kontaktiere vereine für opferschutz, vereine die sich für den schutz der kinder einsetzen, davon gibt es reichlich, allein die stiftung-bündnis-für-kinder...
melde deine beobachtungen der polizei
schreibe dir in dem zusammenhang immer uhrzeit, datum und grob das geschehene auf
du darfst nicht wegsehen oder das gefühl haben, dass du nichts tun kannst, vielleicht bist du die einzige chance der beiden kleinen
lass dich von dem was hier an reaktion folgt weder ärgern noch verunsichern,
angehende juristen sind gern mal überheblich und antworten entweder gar nicht oder so dass sie das gefühl vermitteln als wären deine frage absurd, lächerlich oder indiskutabel
werde aktiv und lass dich nicht davon abbringen!
Seraphina
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 11:26:42    Titel:

Danke Lieselotte werd ich machen
Naomi_2006
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 13:58:15    Titel:

Seraphina hat folgendes geschrieben:
Aber ich kann doch nicht einfach rüber gehen und sagen: Entschuldigung ich habe mitgeriegt, wie sie ihre Kinder schlagen, sagen sie mal finden sie dass eigentlich in Ordnung?


Doch, genau das hättest du machen können. Du kannst es aber jetzt nicht mehr nachholen, deswegen solltest du andere Maßnahmen ergreifen. Der erste Schritt war schonmal, sich darüber Gedanken zu machen, ob man einschreiten muss. Der zweite war, hier Leute um Rat zu fragen.

Die weiteren sind jetzt die, die Lieselotte genannt hat. Geh zum Jugendamt, schildere denen sachlich die Sachlage, lass dich nicht abwimmeln, wenn du den Eindruck bekommst, dass die das nicht interessiert. Dann geh zur Polizei, schildere denen ebenfalls die Sachlage.

Und mach dir bewußt: Du scheinst die einzige Chance der beiden Kinder zu sein, aus dieser "Hölle" herauszukommen. Und dieser Verantwortung solltest du jetzt auch gerecht werden. Wenn du nichts tust und es passiert was schlimmeres mit einem der Kinder, wirst du deines Lebens nicht mehr froh.

Viel Erfolg und ganz viel Kraft!
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 21:27:10    Titel: Hallo,

Hallo,

wer seine Kinder schlägt, macht sich wegen Körperverletzung strafbar. Ein elterliches Züchtigungs- bzw. Ohrfeigerecht, wie es vor wenigen Jahren noch als Rechtfertigungsgrund im Grundsatz anerkannt war, gibt es nicht mehr.
Außerdem wäre zu fragen, ob nicht eine Rechtspflicht zur Anzeige besteht.
Eine moralische Pflicht ist jedenfalls festzustellen.
Die Frage ist jedoch, ob man zur Polizei oder zum Jugendamt gehen soll. Beim Jugendamt ist das Problem manchmal, daß es entweder zu zögerlich und in einigen Fällen demgegenüber zu intensiv eingreift. Ein strafrechtliches Einschreiten macht unbeherrschte Menschen aber auch nicht beherrschter. Ich würde das Jugendamt informieren und zwar mehrfach. Auch andere Nachbarn sollten Ihre Beobachtungen an eine Person weitergeben, die dann jeweils beim Jugendamt anruft und zwar wenn es geht beim gleichen Sachbearbeiter.
Die Frau würde ich in Ruhe lassen, offensichtlich kann oder will sie Ihre Kinder nicht schützen, das dürfte nichts bringen.

Man sollte sich aber klar machen, daß man dadurch vielleicht eine Familie auseinanderreißt.
Dies kann nicht bei allen Schlägen verhältnismäßig sein.
Nur wenn der Nachteil in staatlicher Fürsorge aufzuwachsen geringer ist, als der jetztige Nachteil für die Kinder.
Arva van Harben
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 23:02:04    Titel:

Ich würd - lieselotte hats angesprochen - auch mal den Kinderschutzbund, Vereine etc. kontaktieren. Das ist nicht gleich so offiziell wie das Jugendamt aber die sind im Vergleich dazu motivierter und wissen genausogut Bescheid.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kinder geschlagen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum