Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wahrscheinlichkeitsrechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wahrscheinlichkeitsrechnung
 
Autor Nachricht
KLemonUkltra
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 13:19:52    Titel: Wahrscheinlichkeitsrechnung

Hier das Problem:

Ein Quadrat ist in vier gleich große Quadrate der kantenlänge 4 cm unterteilt. Ein 10-Cent Stück wird auf das Quadrat geworfen. Liegt der Mittelpunkt außerhalb des SPielfeldes, ist der Wurf ungültig.
Mit welcher Wahrscheinlichkeit liegt das Geldstück ganz im Inneren einses der vier kleinen Quadrate.


Ich versteh das nicht Omega ist doch unendlich groß oder?

Oder muss ich von cm ausgehen und den Punkt 2,2 als Mittelpunkt benutzen?Dann geb es bei 8*8 Punkten 4 Punkte die in der Mitte von dem Koordinatensystem 4/64 wären oder? Ich kann mir nicht vorstellen das die Warscheinlichkeit 1/16 ist...

HIlfe Wink

Limo
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 13:44:57    Titel:

Wie gross ist denn ein 10-Cent Stück?
KLemonUkltra
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 14:16:09    Titel:

steht da nicht Sad

Ich hab die Aufgabe komplett abgeschrieben
halg
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beiträge: 1007

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 15:13:18    Titel:

Vergleiche mit (1): http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/62320,0.html


-------------------------------------------------
Zehn-Cent-Münze
Gewicht: 4,10 g
Durchmesser: 19,75 mm
Dicke: 1,93 mm
http://de.wikipedia.org/wiki/Eurocent
KLemonUkltra
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 18:52:08    Titel:

öhh.. Was hat das mit meiner Aufgabe zu tun Shocked ?
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 19:14:00    Titel:

Ich mach mal einen Versuch

r_münze=1.975cm

Die Fläche, in der der Mittelpunkt der Münze landen kann in einem Quadrat der Kantenlänge 4cm ist (4-2*r_münze)^2.

Das grosse Quadrat ist eingeteilt in 16 dieser 4cm-Kantelänge-Quadrate.

Also ist die Wahrscheinlichkeit P, dass die Münze im innern eines Quadrates landet (also keine Linie schneidet):

P=16*(4-2*r_münze)^2/16^2=0.256289065

/16^2 weil die Gesamtfläche so gross ist (das grosse Quadrat hat ja die Seitenlänge 16cm).

Gruss

Was meint ihr dazu? Wink
Glumb
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 1783
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 20:15:17    Titel:

Habe auch ~26 % raus, aber entweder habe ich mit den falschen Werten gerechnet, oder du, fas. Wink

T=Münze liegt ganz in einem Quadrat
1,975 cm = d_Münze
A_ges.=8²
A_T=4*(4-d_Münze)²
P(T)=A_T/A_ges.=0,256289062
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2006 - 20:57:09    Titel:

Ach du Schreck, es sind 4 Quadrate im grossen Quadrat, nicht 16 :O Aber die Wahrscheinlichkeit ist zum Glück eh gleich Very Happy

Ich korrigiere meinen letzten Posting:

r_münze=1.975/2
P=4*(4-2*r_münze)^2/8^2=0.256289065

Gruss
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wahrscheinlichkeitsrechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum