Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Körperverletzung ( ohne grund vomtürsteher geschlagen )
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Körperverletzung ( ohne grund vomtürsteher geschlagen )
 
Autor Nachricht
powski
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 03:01:01    Titel: Körperverletzung ( ohne grund vomtürsteher geschlagen )

hi leute ich habe mal eine frage.

bei uns in wolfsburg gibt es ne coole disco namens novum. aber die türsteher sind krank und aggresiv, ich musste schoon mal mit erleben wie sie ein in der disco zusammen gehauen haben also da war so ein typ und naja der konnte schon kaumgehen war schon voll fertig aufjedenfall kammen die türsteher zu ihnen und haben ihn ins gesicht geschlagen hinterkopf u.s.w.

paar tage später wollten wir ins novum rein standen aber drausen dann habe ich gesehen wie drei türsteher 2-3 leute raus geschmeisen haben und anschließend ohne das sie weiter aufgemuckt haben wurden sie noch geschlagen wurden , die freundinen von den typen haben noch geschrien und zu den türstehern gesagt ehhh hört auf . dann bin ich mit nem kumpel ganz nah gewessen und sagte zu meinen kumpel man die türsteheer werden aber auch langsam krank da kamm er zu mir schubste mich und nahm mir meine hard plastik falsche ( von sprite Shell ) aus der hand und schlug mich einmal mit der flasche und sagte noch verpiss dich hir vom grundstück und laber hir keine scheisse. ich bin dann zum krankenhaus gegangen habe mirdort ein ärtzliches atest hollen lassen und anschließend war ich bei der polizei und habe anzeige gemacht.
war nichts gebrochen oda so aber leicht geschwollen aber wenn das reicht das er vom novum entlassen wird und ich noch schmerzensgeld kaiere hat es sich doch gelohnt ich will das alle türsteher dort entlassen werden weil das in meinen augen keine türsteher sind türsteher haben die aufgabe schreit zu schlichten und wenn es hard auf hard kommt die polizei zu rufen und nicht rambo zu spielen

war das richtig von mir und habe ich nach demprozess noch was zu befürchten nicht das sie mein namen raus kriegen und mich jagen oder sowas.
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 08:17:36    Titel:

War schon richtig, daß de eine Anzeige gemacht hast.

Je nachdem wie bekloppt der Türsteher ist, besteht auch die Möglichkeit, daß der vor deiner Haustür auftaucht. Soweit ich weiß, sind im zivilrechtlichen (Schmerzengeld) Urteil Kläger und Beklagter mit Namen und Anschrift genannt.

Solang der Türsteher noch einen Hauch von Verstand besitzt, sollte er derartige Besuche jedoch unterlassen. In der Regel wird es ehe beim bloßen Gequatsche bleiben, aber es gibt tatsächlich Typen, die, dann aber meist nicht allein, vor deiner Haustür auftauchen.

(Sollte dir also z.B. passieren, daß de zur einer Unzeit mit den Worten "..., kommst de mal runter!" vor die Haustür gebeten wirst, gilt der Schritt nicht zur Haustür, sondern erst zum Fenster und dann zum Telefon)

In der Regel wird der Betreiber der Diskothek sein Personal kennen.
Dem würde ich nicht noch unbedingt mein Geld hintragen.

Alles im allem war deine Reaktion aber richtig. Man muß nur etwas die Augen aufbehalten.
powski
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 12:57:22    Titel:

hi

vielen dank für dein kommentar, jetze habe ich auch ein gutes gewissen aber das geilste war ja noch vergessen hinzu schreiben. als die polizei kamm, standen ich mein kumpel und seine freundin mit der polizei vorm den türsteher ( ein anderer türsteher ) und er sagte zuz meinen kumpel heyyyy nehm die hure hier weg er wasss ja die schlampe dort aufjedenfall macht sie heute auch eine anzeige wegen beleidigung .


by
Naomi_2006
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2006 - 13:53:53    Titel:

Es war SEHR richtig, was du gemacht hast. Heutzutage werden viele Körperverletzungen einfach so hingenommen. Man gilt ja schon fast als "Weichei" oder "Lappen" wenn man eine Anzeige wg KV macht. Also ich kann dich nur darin bestärken, den Weg konsequent weiterzugehen. Auch mit Schadenersatz etc. Sehr gut übrigens, dass du dir das Attest geholt hast. Such dir jetzt noch Zeugen, die deinen Tathergang bestätigen und du hast gewonnen!
powski
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2006 - 01:06:13    Titel:

hi danke für dein kommentar,

ja also ich habe ja 2 zeugen einmal mein kumpel der neben mir stand der ja auch noch den türsteher etwas beruhigen musste und einmal seine freundin

also 3 gegen 1 kann man so sageen nur halt habe ich kein bock das er nach dem urteil meinet wegen in den bau muss weil er schon vorstrafeb hat und dann wenn er raus kommt mich killt oda so davor habe ich nur noch bedenken aber ich meine wenn es wagen würde mich nach dem prozes noch einmal anzufassen geht er glaube ich für lange zeit in den bau auch wegen den ganzen vorstrafen.


by
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2006 - 10:31:17    Titel:

Naja die Anzeige ist ja bei der Polizei aufgegeben.

Ob es nun zur einer Gerichtsverhandlung kommt liegt in der Hand der Staatsanwaltschaft, die zur Erhebung der öffentlichen Klage berufen ist.
Den Geschehensablauf wirst de ja anscheinend auch bei der Polizei unterschrieben haben.

Wäre dann schon etwas peinlich vor Gericht, wenn de dich plötzlich an nichts mehr erinnern könntest.

Für dich dürfte wohl eher von Interesse sein wie man sich gegen mögliche Rachetaten schützen kann. Glaube es gibt da innerhalb der Polizei Stellen, die dazu Rat geben.

So gesehen könnte es vielleicht so sein, daß de dir bei Vergesslichkeit nicht den Groll des Türstehers zuziehst. Glaube aber kaum, daß er dir dafür besonders dankbar sein wird.

Meines Erachtens gehört derjenige, der nicht lernt seine Finger bei sich zu halten, ins Gefängnis, insbesonders, wenn er nicht aus einer frühereren Verurteilung gelernt hat.
Kann ja sein, daß der Klügere nachgibt, aber man wird auch nicht immer allen Konflikten aus den Weg gehen können, wenn man nicht den ganzen Tag zu Hause sitzen will.
Nichts desto Trotz ist es deine Gesundheit und was du letztendlich tust, mußt du wissen.
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2006 - 19:39:16    Titel:

Zitat:
Ob es nun zur einer Gerichtsverhandlung kommt liegt in der Hand der Staatsanwaltschaft, die zur Erhebung der öffentlichen Klage berufen ist.


Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen:

Die Körperverletzung gehört zu den Privatklagedelikten (§§ 374 ff. StPO)
http://de.wikipedia.org/wiki/Privatklage

Allerdings könnte im Falle eines einschlägig vorbestraften Türstehers die Staatsanwaltschaft ein öffentliches Interesse bejahen (§ 376 StPO), womit dann ausnahmsweise doch eine öffentliche Klage erhoben wird.

Gruß Pandur
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Körperverletzung ( ohne grund vomtürsteher geschlagen )
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum