Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Minimum von Grenzkostenfunktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Minimum von Grenzkostenfunktion
 
Autor Nachricht
070707
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2006 - 15:38:31    Titel: Minimum von Grenzkostenfunktion

Kostenfunktion ist K=0,1x3-2x2+14x+100
Aufgabe: Bestimmen sie die Menge x, für die die Grenzkostenfunktion ihr Minimum annimmt und geben sie den zugehörigen wert der Grenzkostenfunktion an. Welchen markanten Punkt weist die Kostenfunktion an dieser Stelle a auf?

Also ich weiß, dass ich die 1. Ableitung = 0 setze. Nur komme ich dann auf eine pq- Formel und auf kein vernünftiges Ergebnis. Muss ich dann die 2. Ableitung = 0 setzen?
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2006 - 16:51:06    Titel:

ganz generell:

mit f'(x) = 0 untersuchst du die Funktion auf Extrema, also Punkte, wo die Steigung m=0 ist.

mit f''(x) untersuchst du das Kruemmungsverhalten (rechtsgekruemmt --> HP; linksgekruemmt --> TP

Es muessen auch nicht immer schoene Werte rauskommen ;-)

Gruss:


Matthias
070707
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2006 - 15:55:18    Titel:

Ja prinzipiell weiß ich das, allerdings kommt da bei mir unter der Wurzel -2,2 raus. Und nach der Aufgabenstellung sollte es ja zu lösen sein. Daher die Frage ob ich dann die 2. Ableitung nehme und weiterrechne oder ob die Aufgabe dann nicht lösbar ist....
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2006 - 16:00:12    Titel:

die Aufgabe ist dann nicht loesbar - vorrausgesetzt die Funktionsgleichung ist richtig!

Lass Dir die Funktion zeichnen und du wirst sehen, dass keine Extrema vorliegen.
Des Weiteren hast du es ja bereits durch Rechnung bewiesen...

Gruss:


Matthias
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2006 - 16:07:57    Titel:

Statt ein paar Aufgaben hier reinzustellen, auch mal selber mit
dem Kram beschäftigen!
Gesucht ist das Minimum der Grenzkostenfunktion, nicht das von K.
Diese anzugeben, oder wenigstens zu bemerken, dass ihr da an der
falschen Stelle rumrechnet, hättest du 070707, wenigstens machen können.

Jockel
070707
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2006 - 11:50:35    Titel:

Hallo Jockel,
da bin ich sogar selber drauf gekommen. Habe schließlich in meine Aufgabe mein Gedanke, dass ich die 1. Ableitung von K (=Grenzkosten) 0 setzen muss. Habe diesbezüglich auch schon zwei Kommilitonen gefragt. Die wissen da aber auch keine Antwort drauf.
Daher habe ich z.B. diese Aufgabe hier reingestellt. Ich habe mir daher schon gedanken gemacht.
Ich werde daher weiter "doofe" Fragen stellen, da ja nicht jeder so clever ist wie du. Dazu ist ja schließlich das Mathe- Forum da.
Ich fand deinen Kommentar schon etwas bissig und habe dementsprechend geantwortet.
Schönen Tag noch
Peneli
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 2223

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2006 - 11:56:03    Titel:

070707 hat folgendes geschrieben:
dass ich die 1. Ableitung von K (=Grenzkosten) 0 setzen muss.

K sind die Kosten. Die Grenzkosten sind K'. Also muss Du, um das Minimum der Grenzkosten auszurechnen, K' einmal ableiten und 0 setzen. Also K''=0.
Das hat Jockelx wohl gemeint...
070707
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2006 - 14:04:53    Titel:

Habe heute mal meinen Professor gefragt und ich muss echt einfach K´´=0 rechnen. Hatte nen doofen Denkfehler. Ich war der Meinung ich will das Differential berechnen. So wars dann ja doch ganz einfach.
Peneli
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 2223

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2006 - 14:12:11    Titel:

070707 hat folgendes geschrieben:
Habe heute mal meinen Professor gefragt und ich muss echt einfach K´´=0 rechnen.

Unsere Rede... Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Minimum von Grenzkostenfunktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum