Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abidurchschnitt um Staatsanwalt zu werden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Abidurchschnitt um Staatsanwalt zu werden
 
Autor Nachricht
Ulpian
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.06.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2006 - 20:30:30    Titel:

Um Staatsanwalt zu werden brauchst Du die Befähigung zum Richteramt nach dem Deutschen Richtergesetz -also Jurastudium + 1. Examen sowie Referendariat + 2. Examen - Im Moment braucht man die sog. "Staatsnote" um hier eine Chance zu haben. Das heißt man braucht in beiden Examina zusammen mind. 18 Punkte (Vollbefriedigend oder Großes Prädikat im Schnitt). Wie hier jemand auf 7 Punkte kommt, weiß ich nicht.
Wenn Du diese Noten hast, gehörst Du mit Deinem Abschluss zu den ca. 10-13 % Besten Deines Jahrgangs (in BW).
Dazu kommt, dass man sich selbst dann nicht explizit für die Staatsanwaltschaft bewerben kann. Man kann zwar einen Wunsch äußern, bewirbt sich aber grundsätzlich entweder für die "ordentliche Gerichtsbarkeit" (d.h. Zivil/Arbeitsgerichte oder Staatsanwalt) oder für die Verwaltungsgerichtsbarkeit. V.a. während Deiner Probezeit bist Du sehr flexibel hin- und herschiebbar - ob Dir das nun gefällt oder nicht. Also: Dein Abischnitt ist völlig egal. Wenn Du jetzt noch in der Schule bist ist Dein Ziel Staatsanwalt noch sehr sehr weit weg und von vielen Faktoren abhängig. Du musst Dir viel allgemeiner überlegen ob Du Jurist werden möchtest oder eben nicht...
Ulpian
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.06.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2006 - 20:34:39    Titel:

Noch ein Nachtrag zu Jessica Schröder:

Ein Studium ist teuer -allgemein. Das Jurastudium ist aber im Verhältnis zu anderen Studiengängen sehr billig. Man muss sich Bücher kaufen wie in jedem anderen Studiengang auch. Frag mal z.B. die Zahnmediziner etc.. wieviel die an manchen Universitäten für Materialien ausgeben müssen. Der Eindruck den Du hier erweckst, das Jurastudium sei überdurchschnittlich teuer ist nicht richtig...
Zudem sollt jeder das studieren, was ihm Spaß macht.....
Jurastudentin :-)
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2006 - 17:37:37    Titel:

Der Abidurchschnitt hat absolut nichts damit zu tun, entscheidend ist ganz alleine die Examensnote!!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Abidurchschnitt um Staatsanwalt zu werden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum