Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kraftstoffverbrauch eines Autos
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kraftstoffverbrauch eines Autos
 
Autor Nachricht
Ghosty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 823

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2006 - 11:14:54    Titel: Kraftstoffverbrauch eines Autos

Wann ist der -kraftstoffverbrauch höher?
Wenn man erst beschleunigt und das Auto im Anschluss Ausrollen lässt- den Vorgang eventuell wiederholt, bis man am Ziel ist-, oder bei konstanter Geschwindigkeit und erst ganz am Ende Ausrollen lassen.

Die beiden Varianten natürlich für exakt dieselbe Strecke.
R@W
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 540
Wohnort: nur dort wo es i-net gibt

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2006 - 11:25:14    Titel:

wie wiet beschleunigst du ihn, immer nur wieder auf v_max was das v_const des durchgehenden fahren entspricht oder eine geringeres v_max geringer als v-const??


nehmen wir an sie waeren gleich, so ist das dauernde beschleunigen wahrscheinlich mit mehr arbeitsaufwand verbunden. da die Kraft die entgegenwirkt nicht konservativ ist und mit v^2 eingeht.
aber das jetz bei jeweils gleichem v man mit besser mit konstantem fahrstil wegkommen wuerde ist nur so emin bauchgefuehl.

letzendlich muss man es ausrechen und dabei die Leistung berechnen die man einerseits aufbringt um gegen den Luftwiederstand anzukaempfen bei v_const und vergleichen mit dem wesentlichschwierigerem teil zu beshleunigen auf v_max mit Luftwiderstand, da man hier extra die Strecke berechen muss ueber die man beschleunigt. als Ergebniss sollte man ein Funktion erhalten die abhaengig vom Verhaeltnis v_const/v_max ist.
Ghosty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 823

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2006 - 12:26:52    Titel:

Ausrechnen ist mir zu arbeitsaufwendig. Außerdem könnte ich das eh nicht. Das war auch nur so eine Frage, die mir in den Kopf kam. Also keine Hausaufgabe oder Ähnliches.
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!!! Very Happy
Sobald ich ein eigenes Auto hab', kann ich's ja ausprobieren Laughing
R@W
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 540
Wohnort: nur dort wo es i-net gibt

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2006 - 12:51:26    Titel:

ohne deinen forscherdrang reduzieren zu wollen, bei nem tatsaechlichen experiment, machst du die sache nur komplizierter. da ja dann auch noch die frage steht mit welchen ganegen du beschleunigst, wie weit du sie ausfaehrst und in welchem gang du bei dem konstanten fahrstill faehrst Wink

denn diese gaenge geschicht haben wir nicht wenn wir es uns auf einem plattpapier ausrechnen, so kompliziert ist es nicht, man muss nur die beschleunigung auf ein bestimmtes v berechnen samt luftwiderstand und dazu noch bis der wagen wieder steht. fuer diese periode hat man dann eine strecke raus, die man dann vergleicht mit der abeit eggenj den luftwiderstand bei konstantem v. dauert halt blso mal ne stunde um alles korekt mit hand zu loesen Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kraftstoffverbrauch eines Autos
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum